Handy von Samsung, Xiaomi oder doch Apple? Diese Zahl überrascht selbst Experten

2 Minuten
Wer ein neues Smartphone kauft, greift häufig zu einem Handy von Apple, Samsung oder Xiaomi. Fast die Hälfte aller Käufer entscheidet sich für ein Modell der drei Hersteller. Doch eine andere Zahl überrascht sogar Experten.
Samsung, Xiaomi oder Apple? Vielen ist es egal
Handy von Samsung, Xiaomi oder doch Apple? Diese Zahl überrascht selbst ExpertenBildquelle: Blasius Kawalkowski

Apple, Samsung und Xiaomi geben auf dem Smartphone-Markt derzeit den Takt an. Im vergangenen Quartal hat fast die Hälfte aller Smartphone-Käufer ein Handy von einem der drei Hersteller gekauft. Das geht aus den neusten Zahlen des Marktforschers Gartner hervor. Doch wie ausschlaggebend ist die Marke des Smartphones beim Kauf? Nicht sonderlich wichtig, wie die folgende Zahl zeigt.

Samsung, Xiaomi oder Apple? Egal!

Nach aktuellen Berechnungen des Digitalverbands Bitkom ist fast der Hälfte (45 Prozent) aller Käufer egal, von welcher Marke das neue Smartphone ist. Ein möglicher Grund dafür: Neue Smartphones, ob von Samsung, Xiaomi oder Apple, unterscheiden sich nur wenig voneinander. Zudem verschwimmen die Grenzen zwischen günstigen und mittelpreisigen Modelle ebenso, wie jene zwischen der Mittel- und Oberklasse. Ein Smartphone von Xiaomi für 600 Euro kann ebenso gut sein, wie ein 200 oder 300 Euro teureres Modell von Samsung – und anders herum.

Günstige Smartphones erobern Deutschland im Sturm: Deshalb sind sie so beliebt

Huawei bietet eines an, Samsung hat gleich mehrere Modelle im Portfolio: Doch ist das faltbare Smartphone die innovativste Entwicklung der vergangenen Jahre? Handynutzer sehen es offenbar nicht so. Fast zwei Drittel aller Käufer (71 Prozent) ist ein faltbares Display bei einem neuen Smartphone völlig egal. Und nur etwa die Hälfte achtet darauf, dass das neue Handy einen Fingerabdrucksensor hat oder eine Gesichtserkennung bietet.

Faltbares Display? Das wollen Smartphone-Käufer wirklich

Statt einem faltbaren wollen die Käufer viel lieber einen haltbaren Bildschirm. Nach Angaben des Bitkom steht ein „Robusteres Bildschirmglas“ bei 91 Prozent aller Käufer beim Neukauf auf Platz 1. Ebenfalls ganz oben: eine gute Verarbeitungsqualität (91 Prozent). Diese ist einigen sogar wichtiger als die Akkulaufzeit (88 Prozent) ihres neuen Smartphones von Samsung, Xiaomi und Co.

Jetzt kommt es knüppeldick: Xiaomi besser als Samsung, doch es gibt ein Problem

Neben dem Preis, der beim Kauf ebenfalls für 88 Prozent ausschlaggebend ist, sind es die Bildschirmqualität (82 Prozent) und der Speicherplatz (80 Prozent), die viele als sehr wichtig erachten. Ob Samsung Galaxy, Apple iPhone oder Xiaomi Mi: Die Qualität der Kamera ist fast einem Drittel der Befragten eher unwichtig.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL