Oscar-Gewinner streamen – So geht es

3 Minuten
Vor wenigen Tagen wurden in Los Angeles die Oscar-Preise verliehen. Mittlerweile haben die Gewinner ihre goldenen Figuren mit nach Hause genommen. Doch was ist, wenn du noch keinen der Filme gesehen hast? Wo kannst du dir die preisgekrönten Spielfilme anschauen? Wir verraten es dir.
Oscar-Gewinner streamen – So geht es
Oscar-Gewinner streamen – So geht esBildquelle: zieusin / Shutterstock.com

Jedes Jahr werden im Dolby Theatre in Los Angeles die Oscars verliehen. Sie zählen zu den wichtigsten Filmpreisen der Welt und sind für viele das Highlight der Award-Saison. Insgesamt werden sie in 24 Kategorien verliehen. Einige der Gewinner-Spielfilme laufen derzeitig noch im Kino, aber was kannst du machen, wenn du die Filme noch nicht gesehen hast? Wir verraten dir, wo du die preisgekrönten Filme streamen kannst. 

„American Fiction“ im Stream

Das Comedy-Drama „American Fiction“ hat in der Oscar-Kategorie für „Bestes Drehbuch nach einer Vorlage“ gewonnen. Monk, gespielt von Jeffrey Wright, ist nicht nur Professor für englische Literatur an einer Hochschule, sondern auch ein angesehener Buchautor. Er ist dessen überdrüssig, dass das Establishment von schwarzer Unterhaltung auf typischen und auch beleidigenden Klischees beruht. Unter einem Pseudonym schreibt Monk ein neues Buch, das ihn jedoch in den Wahnsinn treibt. „American Fiction“ kannst du bei Amazon Prime Video streamen. Und hier kannst du dir schon einmal den Trailer zu „American Fiction“ anschauen: 

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

„Barbie“: Einer der erfolgreichsten Filme 2023

Im vergangenen Jahr hat der Film „Barbie“ mit seinem Erfolg für viele Schlagzeilen gesorgt. Die wohl berühmteste Puppe der Welt wurde von Margot Robbie verkörpert. „Barbie“ spielte bereits in den ersten drei Wochen mehr als eine Milliarde US-Dollar ein. Der Film hat einen Oscar in der Kategorie „Bester originaler Song“ gewonnen. Dieser wurde am selben Abend während der Oscar-Verleihung von Schauspieler Ryan Gosling aufgeführt. Die Komödie kannst du auf Sky, WOW, Amazon Prime Video oder auch Apple TV streamen. 

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

„Oppenheimer“: Die Geschichte des Robert Oppenheimer 

Kult-Regisseurs Christopher Nolan hat mit „Oppenheimer“ die Geschichte des Physikers Robert Oppenheimer, gespielt von Cillian Murphy, verfilmt. Jahrelang haben Robert Oppenheimer und sein Team von Wissenschaftlern an der Erfindung der Atombombe gearbeitet. Am 16. Juli 1945 kam es zur weltweit ersten Atomexplosion. Das Geschichtsdrama hat am Abend der Oscar-Preisverleihung gleich mehrfach gewonnen. Genauer gesagt wurde der Film mit sieben Oscars ausgezeichnet. Du kannst den Blockbuster auf Amazon Prime Video, Sky, WOW oder auch Apple TV streamen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

„Poor Things“: Science-Fiction mit Emma Stone 

Der Wissenschaftler Dr. Godwin Daxter (Willem Dafoe) holt die verstorbene Bella (Emma Stone) zurück ins Leben. Zwar ist Bella wieder unter den Lebenden, jedoch hat sie die Mentalität eines Kindes. Als sie den Anwalt Duncan Wedderburn (Mark Ruffalo) kennenlernt, merkt sie schnell, dass sie etwas erleben möchte und brennt deswegen mit Wedderburn durch. „Poor Things“ hat insgesamt vier Oscars gewonnen. Einem Bericht des Magazins GQ zufolge, kannst du den Sci-Fi-Film ab dem 20. März auf Disney+ streamen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Doku-Film: „20 Tage in Mariupol“

Die Kriegsdokumentation „20 Tage in Mariupol“ hat in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“ gewonnen. Darin haben drei Journalisten der Associated Press (AP) die grauenhafte russische Invasion festgehalten. Sie haben die Taten des Krieges, vom Leiden der Zivilbevölkerung bis hin zu Massengräbern dokumentiert.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Oscars: Der beste Kurzfilm  

„Ich sehe was, was du nicht siehst“ hat in der Kategorie „Bester Kurzfilm“ gewonnen. Zur Besetzung des Kurzfilms gehören Benedict Cumberbatch, Ralph Fiennes, Sir Ben Kingsley und viele mehr. Der erste Netflix-Film des Kult-Regisseurs Wes Anderson basiert auf dem gleichnamigen Märchen von Roald Dahl. „Ich sehe was, was du nicht siehst“ kannst du auf Netflix streamen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

glyph-sponsored-shopping-venture glyph-sponsored-eye Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • das-sind-die-7-versautesten-filme-aller-zeiten: John Jackson / Unsplash
  • oscar-filme-wo-kannst-du-sie-streamen: zieusin / Shutterstock.com

Jetzt weiterlesen

Kiffen statt koscher: Diese Serie solltest du sehen
Was haben eine Familienfleischerei und das Cannabis-Geschäft gemeinsam? Eine Antwort auf dieser Frage gibt die Serie "Joint Venture". Die gibt es nun bereits seit etwa fünf Jahren. Aber folgt noch eine Fortsetzung und wo kannst du sie streamen?

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein