Amazon sichert sich Champions-League-Rechte: Was läuft wann wo?

4 Minuten
Coup für Amazon bei der Rechtevergabe für die UEFA Champions League. Der Online-Shopping-Riese will schon länger ins Geschäft mit der Fußballübertragung einsteigen. Jetzt ist der Sprung gelungen – Amazons Streamingplattform konkurriert somit mit Sky und DAZN, die sich bisher die Übertragungsrechte aufteilen.

Die Rechtevergabe, die Anfang Dezember gestartet ist, hat ein erstes Ergebnis. Ab der Saison 2021/22 zeigt Amazon Top-Spiele der UEFA Champions League exklusiv, dabei geht es insbesondere um die Spiele, die dienstags stattfinden. Zuerst hatte das Medienmagazin DWDL darüber berichtet, Amazon hat den Bericht mittlerweile bestätigt.

Bisher macht Amazon Prime Video insbesondere mit Tennis-Übertragungen (US Open und ATP-Tour) bei Sportübertragungen auf sich aufmerksam. In England zeigt Amazon außerdem einige Spiele der Premier League. Darüber hinaus gibt es eine große Auswahl an Filmen und Serien. Ab Sommer 2021 kommt für mindestens drei Jahre auch die Champions League dazu.

Mutmaßlich wird Amazon die Champions League als eigenen Kanal – wie bisher zum Beispiel den Eurosport Player – anbieten. Das heißt: Auch Kunden mit Amazon Prime müssen nochmal extra bezahlen, um die Champions League bei Amazon Prime im Live-Stream zu sehen.

Sind bald drei Abos nötig?

Davon ausgegangen, dass sich auch Sky und DAZN wie bisher weitere Übertragungsrechte für die Partien der europäischen Königsklasse sichern, kann es sein, dass du ab 2021 drei Abos benötigst, um alle Spiele live zu sehen. Klar, für die Konferenz wird in der Regel ein Pay-TV- oder Streaming-Abo reichen (derzeit Sky). Wenn du aber stets die Wahl haben oder deinen Lieblingsverein durch den gesamten Wettbewerb verfolgen willst, können künftig drei zahlungspflichtige Zugänge notwendig sein.

Welche Spiele laufen wo?

Dank dem Rechtepaket A1, das sich Amazon sichert, hat man hier die Vorauswahl der Top-Spiele am Dienstagabend. Derzeit sind das zwei Anstoßzeiten – 18:55 Uhr und 21:00 Uhr. Bleibt noch der Mittwoch und die Konferenz, die das Versprechen „Alle Spiele, alle Tore“ beinhaltet. Hier dürften Sky und DAZN mit geöffneten Geldbeuteln am Verhandlungstisch sitzen. Noch ist hier aber keine Entscheidung gefallen.

Champions League wieder im Free TV

Dazu gibt es noch ein spezielles Rechtepaket, um das sich Free-TV-Sender bewerben können. Dies beinhaltet allerdings nur die Übertragungsrechte für das Finale. Bei allen anderen Rechtepaketen konkurrieren Free-TV-Sender mit den zahlungskräftigeren Streaming- und Pay-TV-Plattformen.

Zuletzt hatte das ZDF die Champions League in Deutschland live im Free TV übertragen. Ende war hier im Jahr 2018. Gerade in diesem Jahr, als mit dem FC Liverpool ein in Deutschland beliebtes Team mitsamt deutschem Trainer im Finale stand, gab es Unmut unter vielen Fans, für die es keine Möglichkeit gab, das Spiel zu Hause frei zu empfangen. Lediglich wenn ein Team aus Deutschland im Finale steht, sieht der Rundfunkstaatsvertrag vor, dass eine Station das Spiel kostenfrei im TV übertragen muss.

Auch die „Süddeutsche Zeitung“ hatte zuletzt über die Rechtevergabe berichtet. Demnach gibt es verschiedene Rechtepakete:

  • Das Paket A (wovon Amazon sich nun eines sicherte) beinhaltet eine Top-Partie am Dienstag oder Mittwoch (A1 oder A2) exklusiv
  • Paket B umfasst „fast alle Live-Rechte eines Spieltags“
  • Paket C1 und C2 beinhalten Zusammenfassungen kurz nach Spielende
  • Rechteinhaber des Paket D dürfen lediglich das Endspiel zeigen (Free-TV-Paket)

Auch diese Woche wieder: BVB, Bayern und Co. live oder im Stream

Auch in dieser Woche ist wieder Champions League angesagt. Die deutschen Vertreter Bayern, Dortmund, Leverkusen und Leipzig kämpfen ums Weiterkommen oder lassen die Gruppenphase – im Falle von Bayern und Leipzig – gemütlich austrudeln. Auch der angesprochene FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp muss als Titelverteidiger noch arbeiten: Verlieren ist beim Auswärtsspiel in Salzburg verboten, sonst droht das vorzeitige Aus in der Champions League.

Die Spiele laufen exklusiv teils bei DAZN und teils bei Sky (Ticket). Achtung: Liverpool spielt bereits früh um 18:55 gegen Salzburg (DAZN). Alle Spiele im Mix gibt’s bei Sky in der Konferenz – auch noch spontan mit Sky Ticket.

Die wichtigsten CL-Spiele in der Übersicht

Dienstag

  • Salzburg – Liverpool: DAZN, 18:55 Uhr
  • Borussia Dortmund – Slavia Prag: DAZN, 21:00 Uhr
  • Inter Mailand – FC Barcelona: DAZN, 21:00 Uhr
  • Lyon – Leipzig: Sky Sport 2 / Sky Ticket, 21:00 Uhr (DAZN nur in Österreich)

Mittwoch

  • Zagreb – Manchester City: DAZN, 18:55 Uhr
  • Bayern München – Tottenham: Sky Sport 2 / Sky Ticket, 21:00 Uhr
  • Paris St. Germain – Galatasaray Istanbul: DAZN, 21:00 Uhr
  • Brügge – Real Madrid: DAZN, 21:00 Uhr
  • At. Madrid – Lok Moskau: DAZN, 21:00 Uhr
  • Leverkusen – Juventus Turin: DAZN, 21:00 Uhr

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL