Smartwatches: Garmin, Casio und Xiaomi zeigen neue Top-Uhren

5 Minuten
Für sportliche Betätigung bedarf es keines schönen Wetters. Frei nach diesem Motto gilt: Sport treiben, macht auch bei frischen Temperaturen oder regnerischem Wetter Spaß – besonders mit einem Fitness-Tracker oder einer Smartwatch am Handgelenk. Wir stellen dir die aktuellen Neuvorstellungen vor.
Garmin Watch S1 Pro am Handgelenk einer Frau.
Eine von mehreren Neuvorstellungen am Smartwatch-Markt: die Xiaomi Watch S1 Pro.Bildquelle: Xiaomi

Es ist erst wenige Wochen her, da haben wir dir hier bei inside digital die auf die Interessen von Läufern ausgerichteten Garmin-Sportuhren Forerunner 255 (Test) und Forerunner 955 (Test) in aller Ausführlichkeit präsentieren können. Jetzt bringt der Hersteller bereits die aktualisierten Nachfolger auf den Markt: den Forerunner 265 und den Forerunner 965.

Garmin Forerunner 265: GPS-Sportuhr mit AMOLED-Touchscreen

Mit einem 1,3 Zoll großen Touchscreen (416 x 416 Pixel) inklusive Helligkeitssensor ist der Garmin Forerunner 265 ausgestattet. Das kleinere Modell, der Garmin Forerunner 265S, bietet ein 1,1 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 360 x 360 Pixeln. Der Touchscreen ist auch gleich die wichtigste Änderung im Vergleich mit dem Garmin Forerunner 255, der nicht über ein mit den Fingern bedienbares Display verfügt. Die Akkulaufzeit des Garmin Forerunner 265 gibt der Hersteller im Smartwatch-Modus mit bis zu 13 (Forerunner 265) respektive 15 Tagen (Forerunner 265S) an. Das Gewicht mit 47 respektive 39 Gramm. Dank Wasserdichtigkeit (5 ATM) ist eine Nutzung auch beim Schwimmen möglich.

Der rückseitig verbaute Sensor ist unter anderem in der Lage, die Herzfrequenz zu überwachen, einen Schlaftracker zu aktivieren und die Sättigung des Blutsauerstoffs (SpO2) zu messen. Zudem erlaubt er es Frauen, ein Zyklustracking zu nutzen. Weitere Extras sind ein integrierter barometrischer Höhenmesser, Kompass und ein Thermometer. Während deiner Workouts verbindet sich der Garmin Forerunner 265 nicht nur mit GPS-Satelliten, sondern auch mit Pendants von Glonass und Galileo – extra präzise Mehrfrequenz-Positionsfindung inklusive.

Garmin Forerunner 265
Garmin Forerunner 265

Ausgestattet mit einem 8 GB großen Speicher (unter anderem auch für Offline-Playlisten bekannter Musikstreamingdienste) bietet Garmin den in mehreren Farben erhältlichen Forerunner 265 ab sofort zu einem Preis von 499,99 Euro an. Wahlweise mit einem 42 (Forerunner 265S) oder 46 Millimeter (Forerunner 265) großen Gehäuse. Kompatibel ist die Uhr sowohl mit Android-Smartphones als auch mit iPhones von Apple.

Garmin Forerunner 965: Smartwatch (auch) für Triathleten

Nur in einer Größe (AMOLED-Touchscreen, 1,4 Zoll, 454 x 454 Pixel) steht der wasserdichte (5 ATM) Garmin Forerunner 965 zur Verfügung – in drei Farben zu einem Preis von 649,99 Euro. Der größere Durchmesser dieser für ambitionierte und zielorientierte Sportler gedachten GPS-Multisport-Uhr hat zur Folge, dass der Hersteller einen größeren Akku mit einer Laufzeit von bis zu 23 Stunden im Smartwatch-Modus verbauen kann. Außerdem ist der interne Speicher größer: 32 GB. Besonders hochwertig präsentiert sich dieses Uhrenmodell auch hinsichtlich der Lünette. Sie besten nicht aus Kunststoff, sondern aus Titan.

Weitere Unterschiede zum Garmin Forerunner 265 sind unter anderem die Nutzbarkeit der Anzeige von Daten zur Hitze- und Höhenakklimatisierung, Stamina-Daten in Echtzeit und Strava-Funktionen. Zudem sind zahlreiche Golf-Funktionen nutzbar, die dem Forerunner 265 in Gänze fehlen. Zudem sind mehr Outdoor-Funktionen nutzbar. Etwa NextFork-Navigation über vorinstallierte topografische Karten und der ClimbPro-Anstiegsplaner. Auch eine routingfähige Straßenkarte für Radfahrer steht zur Verfügung.

G-Shock G-Squad GBD-H2000: Auch Casio kann Smartwatch

Nicht besonders häufig kommt es vor, dass wir dir eine neue Smartwatch aus dem Hause Casio präsentieren können. Umso erfreulicher ist die jetzt erfolgte Vorstellung der Casio G-Shock G-Squad GBD-H2000. Sie steht in vier Farbvarianten zur Verfügung und ist mit GPS-Funktionalität und sechs Sensoren ausgestattet. Im Vergleich zum Vorgänger, der GBD-H1000 aus dem Jahr 2020, hat der japanische Hersteller das Gewicht nach eigenen Angaben um 38 Prozent reduziert.

In den Handel kommt die neue G-Squad-Smartwatch schon in Kürze: zu einem Preis von 399 Euro. Zur Ausstattung gehören unter anderem ein integrierter Höhenmesser, Barometer, Thermometer und ein digitaler Kompass. In Zusammenarbeit mit Polar ist eine Trainingsanalyse nutzbar, ebenso ein Schlaftracker. Weil die Uhr wasserdicht ist (20 bar) kannst du sie auch bei Wassersportarten nutzen. Der rückseitige Sensor überwacht nicht nur den Puls, sondern auch den Blutsauerstoffspiegel.

Casio G-Squad GBD-H2000
Casio G-Squad GBD-H2000

Praktisch: Miniaturisierte Solarzellen nutzen nicht nur Sonnen-, sondern auch Kunstlicht für die Energieversorgung. Der Hersteller garantiert so selbst dann eine Zeitanzeige, wenn der Akku leer ist.

Realme Dizo Watch D2 Power: Verblüffende Ähnlichkeit zur Apple Watch

Auf den ersten Blick wie eine Apple Watch sieht die in drei Farben erhältliche Dizo Watch D2 Power von Realme aus. Zwar fehlt es an der rechten Seite an einer Drucktaste, eine drehbare Krone ist aber wie bei der Computeruhr von Apple vorhanden. Die Größe des bis zu 500 Nits hellen Touchscreens gibt der Hersteller mit 1,91 Zoll an. Die Akkulaufzeit mit bis zu zehn Tagen. Es gibt 24 Sportprofile, die Möglichkeit am Handgelenk zu telefonieren, wenn die Uhr mit einem Smartphone verbunden ist und neben einem Puls- auch einen Blutsauerstoff-Tracker. Der reguläre Preis: knapp 70 Euro. Aktuell wird die Uhr aber auch schon für rund 20 Euro angeboten; allerdings nur in Indien.

Realme Dizo Watch D2 Power
Realme Dizo Watch D2 Power

Xiaomi Watch S1 Pro kommt auch nach Deutschland

Schon im August vergangenen Jahres haben wir dir die Xiaomi Watch S1 Pro vorgestellt. Die Uhr ist mit einem 1,47 Zoll großen AMOLED-Display und einer nach Herstellerangaben bis zu 14 Tage andauernden Akkulaufzeit ausgestattet. Zudem stehen mehr als 100 Sportprofile bereit. Und jetzt kommt die Smartwatch auch nach Deutschland. Der Preis: 299,99 Euro.

Bildquellen

  • Garmin Forerunner 265 vorgestellt: Garmin
  • Garmin Forerunner 965 vorgestellt: Garmin
  • Casio G-Squad GBD-H2000 vorgestellt: Casio
  • Realme Dizo Watch D2 Power vorgestellt: Realme
  • Neue Smartwatches von Garmin, Huawei und Xiaomi: Garmin
  • Neue Smartwatches: Garmin, Xiaomi und Casio zeigen neue Top-Uhren: Xiaomi

Jetzt weiterlesen

Fußball-EM ohne Kabel & Satellit sehen: So geht’s
Lineares Fernsehen ist schon heute in vielen Haushalten nicht mehr vorhanden, Kabelanschluss und Satelliten-Antenne sind abgeschafft. Wie also kannst du ohne einen klassischen TV-Anschluss die Spiele der Fußball-EM 2024 sehen?

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein