Neue Smartwatches: Huawei, Withings & Xiaomi mit attraktiven Neuheiten

6 Minuten
In den vergangenen Tagen wurden verschiedene Wearables neu vorgestellt. Unter anderem mit dabei nicht nur ein neues Fitness-Armband von Huawei, sondern auch eine Premium-Smartwatch von Withings. Und auch Amazon greift mit einem neuen Fitness-Begleiter an.
Huawei Watch Fit Vorderseite
Eine von mehreren Neuvorstellungen auf dem Smartwatch-Markt: die Huawei Watch Fit New.Bildquelle: Huawei

Die Temperaturen fallen, das Wetter wird regnerischer. Keine Frage, der Herbst hat auch unschöne Seiten, doch eines ist sicher: Wer fit bleiben möchte, findet gerade jetzt die fast optimalen Bedingungen. Also ab vor die Tür und loswandern, joggen oder Rad fahren. Und am besten eine Smartwatch oder ein Fitness-Armband am Handgelenk tragen. Denn dann behältst du deine Vitalwerte immer im Blick. Entweder greifst du auf bereits erhältliche Ware zurück oder du schaust dir zunächst die aktuellen Neuvorstellungen an – denn davon gab es zuletzt einige.

Huawei Watch Fit New – Eine überraschende Neuauflage

Schon im Frühjahr 2021 haben wir die Huawei Watch Fit im Test auf die Probe gestellt. Jetzt hat der chinesische Hersteller seine Fitness-Uhr in einer neuen Version angekündigt – als Huawei Watch Fit New. Der AMOLED-Bildschirm der 21 Gramm leichten Uhr ist unangetastet geblieben. Er löst weiter mit 456 x 280 Pixeln auf und ist 1,64 Zoll groß. Wie gewohnt ist ein GPS-Empfänger an Bord, Verbindungen zu einem Smartphone (mindestens iOS 9.0 oder Android 6.0) sind per Bluetooth möglich. Wasserdicht ist das Wearable bis zu 5 ATM. Die Akkulaufzeit gibt Huawei mit bis zu zehn Stunden an. NFC für mobiles Bezahlen wird laut Angaben von Huawei nicht unterstützt.

Doch was hat sich bei der Smartwatch im Detail zum Vorgänger dann verändert? Die Antwort: eigentlich nichts. Allenfalls die Farben, in der die Uhr in der New-Ausführung zu haben ist, haben sich verändert. Zum Start ist eine Verfügbarkeit mit einem schwarzen und roten Armband gegeben. Ab dem 15. Oktober folgen noch zwei weitere Varianten in Blau und Pink. Der unverbindliche Verkaufspreis (UVP) liegt bei 99 Euro – unter anderem über den Huawei Online Store. Ab Werk lassen sich 97 Workout-Modi nutzen, das ist einer mehr als bei der ersten Huawei Watch Fit. Neben einer Herzfrequenzmessung ist rund um die Uhr auch die Messung des Blutsauerstoffgehalts (SpO2) möglich.

Huawei Watch Fit New in Rosa
Auch in Rosa macht die Huawei Watch Fit New eine gute Figur.

Withings Scanwatch Horizon — Smartwatch in klassischem Design

Bis zu 30 Tage Akkulaufzeit und im Smartwatch-Modus einen Herzfrequenz-Scan alle zehn Minuten sowie EKG- und SpO2-Funktion verspricht die neue Withings Scanwatch Horizon. Sie ist ab sofort mit blauem oder grünem Ziffernblatt und einem 43 Millimeter großen Edelstahlgehäuse erhältlich. Allerdings ist sie kein Schnäppchen. Denn der Hersteller verlangt für seine Premium-Uhr mit drehbarer Lünette stolze 499,95 Euro.

Während eines Workouts schaltet die Uhr automatisch in einen Trainingsmodus, der kontinuierlich den Puls misst. Nutzbar ist der Alltagsbegleiter auch im Wasser, da der Hersteller eine Wasserdichtigkeit bis 10 ATM garantiert. Und natürlich ist die Uhr auch mit einem Schlaftracker ausgestattet, selbst ein Höhenmesser, der auch die zurückgelegten Stockwerke erkennt, ist an Bord.

Withings Scanwatch Horizon Front
Eine Premium-Armbanduhr mit Smartwatch-Funktionen: die Withings Scanwatch Horizon.

Verbinden kannst du die Uhr per Bluetooth sowohl mit iPhones (mindestens iOS 12) als auch mit Android-Smartphones (mindestens Android 8.0). Besonderheit: Die Hybriduhr ist mit einem analogen Ziffernblatt ausgestattet. Ein zweites Ziffernblatt in der unteren Hälfte zeigt den Fortschritt zum täglichen Aktivitätsziel an. Aktuelle Vitaldaten werden in der oberen Hälfte in einem PMOLED-Bildschirm signalisiert.

Oppo Watch Free: Ein Kandidat für Europa?

Vorerst nur in China ist die neue Oppo Watch Free zu haben. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass demnächst auch eine Verschiffung nach Europa erfolgt. Optisch ähnelt die Smartwatch der oben vorgestellten Huawei Watch Fit sehr. Zum Einsatz kommt auch hier ein rechteckiges AMOLED-Display mit einer Auflösung von 456 x 280 Pixeln bei einer Größe von 1,64 Zoll. Allerdings fehlt dem Modell von Oppo der bei Huawei verbaute Menüknopf an der rechten Seite. Zudem ist die Oppo-Uhr mit einem Gewicht von 33 Gramm etwas schwerer.

Der Akku fällt dafür größer aus und bietet nach Herstellerangaben eine Laufzeit von bis zu 14 Tagen. Per Bluetooth 5.0 ist sowohl eine Verbindung zu iPhones möglich (mindestens iOS 10.0) als auch zu Android-Smartphones (mindestens Android 6.0). Vorinstalliert sind mehr als 100 Sportprofile – auch für Wasserratten. Denn auch diese Fitness-Uhr ist bis zu 5 ATM wasserdicht, was sie auch für den Einsatz im Freiwasser qualifiziert.

Oppo Watch Free in zwei Farben
Oppo Watch Free.

Schlaftracker, Pulsmesser und SpO2-Überwachung sind ebenfalls Teil der Ausstattung der Oppo Watch Free. Außerdem eine Schnarcherkennung. Oppo verzichtet aber – und das ist am Ende des Tages die größte Schwachstelle – auf einen integrierten GPS-Empfänger. Somit muss man für das Strecken-Tracking der eigenen Workouts immer ein Smartphone dabei haben, um genaue Analysedaten zu erhalten. Mit NFC-Chip werden für die Uhr in China etwa 80 Euro verlangt, ohne sind es 10 Euro weniger.

Xiaomi Watch Color 2: Wenn das Display lieber rund sein soll

Etwas teurer ist die ebenfalls vorerst nur in China erhältliche Xiaomi Watch Color 2. Diese Smartwatch kostet umgerechnet rund 140 Euro, bietet 117 Sportmodi inklusive 19 Modi für Profisportler, integriertes GPS und natürlich ist auch bei dieser Uhr ein Puls- und Blutsauerstoffmesser an Bord. Der runde AMOLED-Touchscreen fällt mit einer diagonalen Abmessung von 1,43 Zoll etwas kleiner aus. Die Akkulaufzeit soll bei bis zu zwölf Tagen liegen.

Xiaomi Watch Color 2  Front
Ankündigung der Xiaomi Watch Color 2.

Auch die Xiaomi Watch Color 2 ist wasserdicht (5 ATM), sie ist mit einem flexiblen Sportarmband in Blau, Orange, Gelb, Grün, Weiß oder Schwarz ausgestattet und sorgt über eine Lünette aus Metall für ein hochwertiges Erscheinungsbild. Rund 200 Ziffernblätter sollen für reichlich Individualität sorgen. Für mobiles Bezahlen integriert Xiaomi einen NFC-Chip in die Watch Color 2. Ob und wann sie nach Deutschland kommt, ist noch offen.

Amazon Halo View: Neuer Fitness-Tracker – zunächst nur für die USA

Einen neuen Fitness-Tracker hat unterdessen auch Amazon aus dem Hut gezaubert. Unter dem Namen Halo View steht dieses Wearable für knapp 80 US-Dollar (69 Euro) zunächst aber nur in den USA zur Verfügung. Es ist das zweite Fitness-Gadget von Amazon nach dem Halo Band, das schon vor einem Jahr das Licht der Welt erblicken durfte.

Amazon Halo View Front
Amazon Halo View

Der wasserdichte Halo View Tracker ist bis zu sieben Tage in der Lage, verschiedene körperbezogene Daten aufzuzeichnen: Puls, Blutsauerstoffsättigung und Schlafdaten zum Beispiel. Alle Informationen werden auf einem AMOLED-Display mit haptischem Feedback dargestellt. Wie groß der Bildschirm ist, dazu macht Amazon bisher noch keine Angaben. Käufer haben die Wahl zwischen einem Modell mit schwarzem, violetten oder olivgrünem Armband.

Blackview R3 – Die günstige Alternative

Deutlich preiswerter: die neue Blackview R3. Nach der bereits vorgestellten Blackview R3 Pro ist es das nächste Smartwatch-Modell des asiatischen Herstellers und kostet aktuell bei AliExpress nur rund 31 Euro. Der Preis hat aber Auswirkungen auf die Ausstattung. So kommt nur ein TFT-Display zum Einsatz (1,3 Zoll, 240 x 240 Pixel), es fehlt an einem GPS-Empfänger und ab Werk sind auch nur 12 Sport-Modi nutzbar. Die Akkulaufzeit soll laut Hersteller bei bis zu sieben Tagen liegen.

Ferner hat es in den zurückliegenden Tagen noch einige weitere interessante Neuvorstellungen auf dem Smartwatch-Markt gegeben. Allen voran die Apple Watch Series 7. Und wenn dich unser neuester Smartwatch-Test interessiert: Wir haben die Garmin Forerunner 55 in einem umfangreichen Test auf die Probe gestellt. Und der nächste Probelauf ist bereits angelaufen. Im Laufe der kommenden Tage werden wir dir zeigen, wie gut sich die Samsung Galaxy Watch4 Classic im Alltag schlägt.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • Huawei Watch Fit New – Neue Smartwatches und Wearables: Huawei
  • Withings Scanwatch Horizon Vorstellung: Withings
  • Oppo Watch Free Vorstellung: Oppo
  • Xiaomi Watch Color 2 Vorstellung: Xiaomi
  • Amazon Halo View Vorstellung: Amazon
  • Blackview R3 Vorstellung: Blackview
  • Neue Smartwatches und Fitness-Tracker: Von Fitbit bis Realme: Fitbit
  • Huawei Watch Fit New Vorstellung: Huawei
Vodafone Zentrale Düsseldorf
Vodafone macht gemeinsame Sache mit Amazon & Netflix: Das erwartet dich jetzt
Vodafone erweitert sein Giga-TV-Tarifangebot und bietet schon bald ein Komplett-Angebot mit Netflix-Abo an. Auch bei der Zusammenarbeit mit Amazon gibt es Neuigkeiten. Dabei kommt auch ein neuer TV-Tarif heraus, den Vodafone im November startet.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Hans-Jürgen Duwe

    Leider ist die Xiaomi Watch Color 2 noch nirgends zu bekommen, auch in Asien nicht.
    Ali Express ist in dem Falle Recht zweifelhaft.

    Gibt’s irgendwo Infos zum Verkauf?

    Antwort
  2. Reisen

    Wo bleibt die Honor Watch 3 ?

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL