Huawei und Samsung in Schockstarre: Zündet Xiaomi noch dieses Jahr die Bombe?

2 Minuten
Huawei taumelt angeschlagen durch den Ring. Nachdem die Chinesen in den vergangenen Jahren die Herzen vieler Smartphone-Nutzer erobert haben, gerät das Geschäft spürbar ins Wanken. Xiaomi holt derweil zum finalen Schlag aus.
Das Huawei-Fiasko geht weiter: Versetzt Xiaomi Huawei den K.o.-Schlag?
Das Huawei-Fiasko geht weiter: Versetzt Xiaomi Huawei den K.o.-Schlag?Bildquelle: Blasius Kawalkowski

Seit rund einem Jahr geht es für Huawei bergab. Horror-Meldungen in Bezug auf Smartphone-Verkäufe reißen nicht ab. Nachdem das Huawei P40 Pro bereits ein Flop war, bahnt sich das Gleiche auch für das Mate 40 Pro an. Obwohl unser Test zeigt, dass das Smartphone auch ohne Google der absolute Wahnsinn ist, fehlen den potenziellen Käufern hierzulande schlicht die Google-Dienste. Neueste Zahlen des Marktforschers Gartner zeigen den dramatischen Absturz. Zwar konnte Huawei im vergangenen Quartal knapp 52 Millionen Smartphones verkaufen. Gegenüber dem Vorjahresquartal (knapp 66 Millionen) waren es aber gut 21 Prozent weniger. Der große Profiteur: Xiaomi. Und schon im Januar 2021 könnte Xiaomi seinem Mitbewerber aus China den finalen K.o.-Schlag verpassen.

Xiaomi auf der Überholspur

Wie einst Michael Schumacher bei Regen kommt Xiaomi von hinten und überholt einen Kontrahenten nach dem anderen. In den Monaten Juli bis September konnte man erstmals mehr Smartphones unters Volk bringen als Apple. Fast 44,5 Millionen Handys verkaufte Xiaomi weltweit. Apple kam im gleichen Zeitraum auf 40,5 Millionen iPhones. Für die Chinesen macht das ein Plus im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von rund 35 Prozent. Apple hingegen büßt 0,6 Prozentpunkte ein.

Diese 10 Smartphones haben die beste Akkulaufzeit 2020

Der nächste Hersteller, der noch vor Xiaomi fährt, dabei aber immer langsamer wird: Huawei. Bereits im Weihnachtsquartal dürfte Xiaomi die Nase vorn haben. Das wird sich jedoch erst im Januar zeigen. Apropos: Schon nächsten Monat will das Unternehmen sein neues Flaggschiff-Smartphone vorstellen.

Gerüchten zufolge will Xiaomi womöglich noch im Dezember das Xiaomi Mi 11 und Mi 11 Pro vorstellen. Die neuen Modelle der Spitzenklasse könnten dann im Januar in den Handel kommen. Bei dem mehr als positivem Feedback, dass das Mi 10 einheimsen konnte, dürfte der Nachfolger ebenfalls einschlagen wie eine Bombe.

Nach Huawei: Kommen die Chinesen auch an Samsung vorbei?

Bereits im Februar dieses Jahres haben wir spekuliert: „Samsung und Huawei schwächeln: Die große Chance für Xiaomi?“ Während sich Samsung verzettelt, Huawei nicht wirklich kann wie es gern könnte und von Nokia, Sony, LG, Motorola und Wiko nur wenig Gegenwind kommt, könnte es die Chance für Xiaomi sein, die Spitze anzugreifen. Nachdem die Chinesen also Huawei kassiert haben, dürfte der Angriff auf Samsung folgen.

Deine Technik. Deine Meinung.

8 KOMMENTARE

  1. Das ist doch kein vernünftiger Beitrag, sorry.
    Finaler Schlag, im Regen von Hinten wie Schumacher etc. Das ist doch keine Bravo Zeitschrift.
    Übrigens taumelt Huawei vielleicht in Europa, jedoch erfreuen sich die Smartphones im eigenen Land weiterhin größter Beliebtheit.

    Ich mag Xiaomi, aber nur weil diese vielleicht erfolgreicher sind als andere, ist das doch kein KO Schlag.
    Also ich verstehe diesen Artikel nicht und habe auch nicht das Gefühl, dass ihr solche unnötig reißerischen Texte nötig haben solltet.

    • Ja, ich war nach dem Lesen des Artikels so schlau als zuvor. Welche BOMBE wird denn gezündet? Das die ein neues Flaggschiff rausbringen ist ja nun keine Bombe.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL