Huawei P smart Z: Handy mit versteckter Kamera offiziell in Deutschland zu haben

2 Minuten
Bisher gab es nur wilde Gerüchte um einen Deutschland-Start des Huawei P smart Z. Jetzt hat es der chinesische Hersteller ganz offiziell für den deutschen Markt angekündigt. Es kommt für deutlich unter 300 Euro in den Handel.
Huawei P smart Z
Bildquelle: Huawei

Das Besondere am Huawei P smart Z ist die ausfahrbare Pop-Up-Kamera. Sie ist eigentlich im Gehäuse des Smartphones versteckt, lässt sich bei Bedarf aber aus selbigem herausfahren. Im Selfie-Modus geschieht das sogar vollkommen automatisch.

Das Design macht es Huawei möglich, ein Display ohne Aussparung am oberen Ende (Notch) und ohne Kameraloch (Punch-Hole) zu verbauen. Apropos Display: Das ist knapp 6,6 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 1.080 x 2.340 Pixeln (391 ppi).

Huawei P smart z: Angriff in der unteren Mittelklasse

Für den Antrieb sorgt der von Huawei in Eigenregie entwickelte Prozessor Kirin 710F. Er ist mit acht CPU-Kernen ausgestattet. Vier davon takten mit bis zu 2,2 GHz (Cortex A73), vier weitere mit bis zu 1,7 GHz (Cortex A53). Vorinstalliert ist Android 9 Pie mit angepasster Nutzeroberfläche EMUI 9.0.1.

Die ausfahrbare Frontkamera bietet eine 16-Megapixel-Auflösung unter Verwendung einer f/2.2-Blende. Auf der Rückseite kommen zwei Sensoren zum Einsatz. Einer davon löst mit bis zu 16 Megapixeln auf, der zweite ist für Tiefenschärfe-Informationen zuständig und liefert eine Auflösung von maximal 2 Megapixeln.

Ebenfalls auf der Rückseite hat Huawei beim P smart Z einen Fingerabdrucksensor verbaut. Das Smartphone lässt sich auf Wunsch mit zwei SIM-Karten nutzen. Dann muss der Nutzer aber auf eine Micro-SD-Karte zur Speichererweiterung (maximal 512 GB) verzichten. Intern stehen 64 GB Speicherplatz bereit, der Arbeitsspeicher ist auf 4 GB begrenzt.

Auch NFC ist an Bord – aber nur Bluetooth 4.2

Auch auf einen NFC-Chip müssen Nutzer des Huawei P smart Z nicht verzichten. Mobiles Bezahlen über Google Pay ist also jederzeit möglich. WLAN-Verbindungen sind im 2,4- und 5-GHz-Band möglich, beim Bluetooth steht hingegen nur der schon etwas veraltete 4.2-Standard zur Verfügung. Der Akku besitzt eine Kapazität von 4.000 mAh und wird per USB Typ-C-Anschluss mit neuer Energie versorgt.

Huawei P Smart Z
Huawei P Smart Z
Software Android 9 Pie
Prozessor HiSilicon Kirin 710F
Display 6,59 Zoll, 1.080 x 2.340 Pixel
Arbeitsspeicher 4 GB
interner Speicher 64 GB
Hauptkamera 4656x3496 (16,3 Megapixel)
Akku 4.000 mAh
induktives Laden
USB-Port 2.0 Micro-B
IP-Zertifizierung (kein Schutz)
Gewicht 196 g
Farbe Schwarz, Blau, Grün
Einführungspreis 280 €
Marktstart Mai 2019

Huawei verkauft das P smart Z ab sofort zu einem Preis in Höhe von 269 Euro. Es ist in den Farben Schwarz, Blau und Grün zu haben. Übrigens: Um eine Beschädigung zu verhindern, erkennt das Smartphone anhand von Sensoren einen Sturz und fährt die Kamera noch während des Fallens wieder ein.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Hut ab für diese redaktionelle Glanzleistung…
    Im Text steht, Zitat: „Der Akku besitzt eine Kapazität von 4.000 mAh und wird per USB Typ-C-Anschluss mit neuer Energie versorgt.“ Einige Zeilen tiefer in der Tabelle steht „USB-Port 2.0 Micro-B “
    was denn nu, oder hat es vielleicht beides oder einen Mirco USB/USB-C Hybrid Anschluss.
    Des weiteren ist ein falscher Kauflink eingepflegt. Dieser, https://www.guenstiger.de/Produkt/Huawei/P_Smart.html?pubid=359584
    für nicht zu Angeboten des P Smart Z sondern zum P Smart 2018.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL