Huawei P smart+ 2019 offiziell vorgestellt: Vorgeschmack auf das P30 lite

2 Minuten
Ende März wird Huawei die neue P-Reihe präsentieren. Darunter befindet sich auch das Huawei P30 lite. Doch bevor es soweit ist, stellt das chinesische Unternehmen ein anderes Smartphone vor: das Huawei P smart+ 2019. Und dieses gibt einen Vorgeschmack auf die lite-Variante des kommenden Flaggschiff-Trios.
Huawei P smart+ 2019
Bildquelle: Huawei

Huaweis Vorstellung des P smart+ 2019 kommt zu einem fragwürdigen Zeitpunkt. Schließlich will man Ende März die neue Flaggschiff-P-Reihe präsentieren. Die bisherigen Gerüchte rund um das Huawei P30 lite zeigen: das P smart+ 2019 könnte nahezu identisch sein – zumindest, was das Design betrifft.

Ob die Tropfen-Notch auf der Front, das an den Kanten sehr abgerundete Gehäuse oder die Triple-Kamera auf dem Rücken: Die Unterschiede zwischen den beiden Smartphone-Modellen sind marginal.

Nachdem das Huawei P smart+, das die Chinesen Mitte 2018 vorgestellt haben, kurz darauf auch hierzulande erhältlich war, kommt das P smart+ 2019 ebenfalls in die hiesigen Verkaufsregale.

Das ist das Huawei P smart+ 2019

Das Mittelklasse-Handy besitzt ein 6,21 Zoll großes TFT-LCD-Display, das in Full-HD+ auflöst (1.080 x 2.340 Pixel) und ein Format von 19,5:9 aufweist. Unter der Haube arbeitet der Kirin 710. Dem Octa-Core-Prozessor steht ein 3 GB großer Arbeitsspeicher zur Seite. Dateien wie Fotos und Musik finden im 64 GB großen internen Speicher Platz. Eine Erweiterung mittels MicroSD-Karte ist ebenfalls vorgesehen – um bis zu 512 GB. Die einzelnen Komponenten versorgt ein 3.400-mAh-Akku mit Strom.

Software Android 9.0 Pie
Prozessor HiSilicon Kirin 710
Display 6,21 Zoll, 1.080 x 2.340 Pixel
Arbeitsspeicher 3 GB
interner Speicher 64 GB
Hauptkamera 6000x4000 (24,0 Megapixel)
Akku 3.400 mAh
induktives Laden
USB-Port 2.0 Micro-B
IP-Zertifizierung (kein Schutz)
Gewicht 160 g
Farbe Schwarz, Blau, Rot
Einführungspreis 259 €
Marktstart

Vier Augen für das P smart+ 2019

Hinsichtlich der Kamera-Ausstattung klotzt Huawei, statt zu kleckern. Insgesamt zieren vier Objektive die Vorder- und Rückseite des Neulings. Für Selfies steht Nutzern eine 8-Megapixel-Kamera zur Verfügung. Das Trio aus der Rückseite besteht aus einem 24-, einem 16- und einem 2-Megapixel-Sensor. Vermutlich setzt Huawei hierbei auf zwei Brennweiten, während die 2-Megapixel-Kamera für Tiefeninformationen verantwortlich ist.

Zur weiteren Ausstattung des neuen Modells gehören Android 9.0 Pie als Betriebssystem, EMUI 9.0.1 als angepasste Nutzeroberfläche sowie ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Wer mag, kann das Handy mit zwei SIM-Karten im Parallelbetrieb nutzen. In LTE-Netzen werden alle in Deutschland wichtigen Frequenzbänder unterstützt, per WLAN funkt das Smartphone sowohl im 2,4- als auch im 5-GHz-Band. Etwas enttäuschend: NFC ist nicht an Bord und bei Bluetooth wird nur Version 4.2 unterstützt.

Was kostet das Huawei P smart+ 2019?

Das 160 Gramm leichte Huawei P smart+ 2019 ist ab sofort in den Farben Schwarz und Blau zu haben. Der Preis liegt bei 259 Euro.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Die Hua-Gedöns-Jünger müssen echt bescheuert sein, wenn sie sich so verar***en lassen und diesen Schrott kaufen oder Hua-Gedöns hält sie für 9 bescheuert.
    Dieses Gerät ist allein durch einen Micro-USB-Anschluss, im Frühjahr 2019, die wohl größte Schande. Dazu noch die hauseigene Möhre Kirin 710, die nur die Zahl mit dem bärenstarken Konkurrenten Snapdragon 710 von Qualcomm gemeinsam hat, ansonsten aber komplett abstinkt. Und dann wollen die allen ernstes 259 EUR dafür?
    Für rund 200 EUR bekommt man ein Xiaomi Mi 8 Lite mit ebenfalls stärkeren Snapdragon 660-Prozessor, einem tollen Display, einer genialen Kamera und vor allem USB Typ C-Anschluss, das hier als Alternative natürlich nicht genannt wird weil man es von Hua-Gedöns aus nicht nennen darf. Sonst nennt man auch gerne andere Modelle. Objektivität sieht anders aus.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL