Galaxy S10 und Galaxy S10+: Die Highlights im Hands-On-Video

2 Minuten
Samsung Galaxy S10 und Galaxy S10+ nebeneinander mit eingeschalteten Displays
Bildquelle: @venyageskin1
Samsung wird das Galaxy-S10-Trio am 20. Februar vorstellen. Zwei Tage vor der Präsentation ist ein Hands-On-Video aufgetaucht, in dem die Highlights des Galaxy S10 und Galaxy S10+ gezeigt werden.

Design, Preise, technische Daten: In den vergangenen Wochen wurden die kommenden Galaxy-S10-Modelle nahezu vollständig entblößt. Samsung wird es bei seiner Präsentation des Galaxy S10, Galaxy S10+ und Galaxy S10e am Mittwoch also nicht leicht haben, zu überraschen. Nun wurde auch noch ein Hands-On-Video ins Netz gestellt, dass die beiden Oberklassemodelle und ihre Highlights zeigt.

Kabellos auf- und entladen

Das gut zwei Minuten lange Video, das offenbar in einem Demonstrationsbereich von Samsung aufgenommen wurde, bestätigt vorangegangene Mutmaßungen. Unter anderem wird Samsung das Galaxy S10 und Galaxy S10+ mit einem Fingerabdrucksensor im Display ausstatten. Im Video reagiert dieser ziemlich schnell. Zudem lassen sich die Top-Smartphones nicht nur via Qi kabellos aufladen. Sie können auch selbst Energie abgeben und andere Qi-fähige Handys und Kopfhörer aufladen.

Display und Kameras: eine Symbiose

Darüber hinaus werden die vermuteten Displaygrößen bestätigt. So wird das Galaxy S10 einen 6,1 Zoll großen Super-AMOLED-Bildschirm besitzen, während die Plus-Variante mit 6,4 Zoll in der Diagonalen ein wenig größer ist. Die Frontkameras finden oben rechts im Display einen Platz. Bei der Standard-Version des Galaxy S10 ist es ein Objektiv, hinter dem sich ein 10-Megapixel-Sensor befindet. Mit dem Galaxy S10+ machen Nutzer Selfies mit gleich zwei Kameras.

Eines haben beide S10-Modelle aber gemeinsam: die Triple-Kamera auf der Rückseite. Zu der bislang üblichen Normal- und Telebrennweite kommt eine Ultraweitwinkel-Kamera dazu. Samsung geht hier also den gleichen Weg wie Huawei beim Mate 20 Pro.

Weiteres Highlight der Galaxy-S10-Modelle

Während Hauwei in seinen Top-Modellen aber auf einen Klinkenanschluss verzichtet und stattdessen lieber einen Adapter dem Lieferumfang beilegt, rührt Samsung diesen nicht an. Wie auch bei der Galaxy-S9-Reihe können Nutzer eines Galaxy-S10-Modells also Musik auch über Kopfhörer mit 3,5-mm-Klinke hören – ohne Adapter.

Deine Technik. Deine Meinung.

4 KOMMENTARE

  1. Solange das immer noch nicht funktionierende Bixby an Bord ist und sich auch nicht deinstallieren lässt und auch sonst viel zu viel Samsung Bloatware an Bord ist sage ich Nein Danke.

  2. Edge Wölbung ist zwar schön anzuschauen, jedoch bietet dadurch keine Hülle mehr so richtigen Schutz. Das Edge gehört sich langsam mal abgeschafft.

  3. Das sind doch keine Handys mehr!!! Handys sind handlich und passen in die Hosentasche. Über 6 Zoll groß, herrje…ich würde das eher Hablet nennen:) Also zwischen Handy und Tablet.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL