9
/News/Artem Sandler

Artem Sandler

363 BEITRÄGE 56 KOMMENTARE
Artem liebt Technik und deshalb studiert er sie auch in Form seines Technikjournalismus-Studiums an der H-BRS. Wenn er nicht gerade asketisch die News-Maschine gibt, zeigt er seine Talente gerne ohne große Worte und lässt eher Taten in Form von hohen Paintball-Abschussraten für sich sprechen. Warum er bei seinem staubtrockenen Humor eine wasserdichte Galaxy Gear S3 Frontier trägt erschließt sich dem Beobachter nicht, jedoch ist das nicht das einzige Geheimnis, das Artem umgibt.
Weltneuheit: Dieses neue Smartphone zeigt Samsung und Co. den Weg
ZTE Smartphone
Der Hersteller ZTE gehört zu einigen chinesischen Smartphone-Anbietern, die nun auch auf dem europäischen Märkten voll durchstarten möchten. Entsprechen ist es nicht weiter verwunderlich, dass das nagelneue ZTE Axon 20 auch in die hiesigen Läden kommt. Dabei bietet das Handy eine Weltneuheit.
Das Ende einer Ära: Samsung verpasst beliebter Galaxy-Reihe den Todesstoß
Samsung Schriftzug durch ein Smartphone
Die Samsung Galaxy-Note-Serie lässt das S-Pen-Zepter fallen und verschwindet in den ewigen Abgründen. Das ist zumindest die Essenz eines aktuellen Berichts aus Südkorea. Ein Galaxy Note21 wird es demnach nicht mehr geben. Doch Samsung plant für Freunde des S-Pens gleich mehrere Alternativen.
Empörung im Netz: YouTube erntet Shitstorm, denn diese Änderung schadet allen
YouTube-Logos
Auf Twitter macht sich Empörung breit. Zahlreiche Nutzer kritisieren eine neue YouTube-Regelung, die sich sowohl auf die Nutzer als auch auf Videoproduzenten negativ auswirken könnte. Lediglich YouTube selbst profitiert davon – und zwar finanziell.
Vorsicht: Neues Apple-Update kann dein MacBook unbrauchbar machen
Apple Aktualisierung
Vergangene Woche begann Apple damit, die neue MacOS-Version „Big Sur“ für seine MacBooks auszuspielen. Doch in einigen Fällen scheint sich die Software anders zu verhalten, als beabsichtigt. Die Folge: unbrauchbare MacBooks, die nur noch als Briefbeschwerer genutzt werden können.
Tchibo trickst sich günstig: Neue Jahrestarife gelten kein Jahr
Vorteilspakete von Tchibo Mobile
Das neuen Vorteilspaket von Tchibo Mobil umfasst mehrere Jahrestarife, die entsprechend den eigenen Bedürfnissen ausgewählt werden können. Vielsurfer erhalten ein größeres Datenvolumen und Wenigsurfer zahlen entsprechend weniger. Doch das Angebot hat einen Haken.
Huawei in Deutschland: Eingezogener Schwanz? Fehlanzeige!
Huawei
Dass sich die China-Politik von US-Präsident Donald Trump negativ auf Huawei ausgewirkt hat, ist kein großes Geheimnis. Bleibt dem Technologiehersteller also nichts anderes übrig, als sich in Zukunft auf den Heimatmarkt zu konzentrieren? Nein! Das genaue Gegenteil ist der Fall.
Huawei kämpft ums Überleben: Hinter verschlossenen Türen geschieht das Unfassbare
Chinesischer Hersteller
In der Öffentlichkeit zeigt sich der chinesische Hersteller Huawei voller Tatendrang und Zukunftsvisionen. Hinter den Kulissen sieht die Sache jedoch anders aus. Das Unternehmen plant anscheinend einen großen Schritt, mit dem noch vor Kurzem kaum jemand gerechnet hätte.
Bist du betroffen? Datenleck enthüllt Millionen Kreditkarten-, Personalausweis- & Kontaktdaten
Cyber-Sicherheit
Datenlecks sind im digitalen Raum leider nichts Neues. Der aktuelle Fall ist dennoch etwas Besonderes, weil so viele, sensible Daten nicht gerade oft ungeschützt im Internet vorzufinden sind. Dazu gehören Kreditkartendaten, Personalauwseisdaten und Kontaktdaten wie Mailadressen. Das ist der Grund.
Amazon Prime Video startet die perfekte Funktion gegen Corona-Einsamkeit
Amazon Prime Video: Watch Party
Dass Filmabende mit Freunden aktuell nicht gerade die beste Idee sind, ist offensichtlich – genauso wie der dazugehörige Grund. Für Amazon-Prime-Video-Nutzer gilt diese Wahrheit ab sofort jedoch nur noch eingeschränkt. Dank einer neuen Funktion sind Filmabende wieder im grünen Bereich.
Große Überraschung: Netflix wird zum linearen „Fernsehsender“
Netflix startet eigenen Fernsehsender
Bei Netflix handelt es sich um einen Video-on-Demand-Dienst. Das bedeutet, dass Nutzer Inhalte jederzeit nach Belieben abrufen und pausieren können. Nun möchte Netflix jedoch auch einen anderen Service testen: ein lineares Programm.