Android 12 für Huawei und Honor: Kommt da noch etwas?

2 Minuten
Samsung, Xiaomi und andere Smartphone-Hersteller arbeiten mit Hochdruck daran, Android 12 auf die Smartphones ihrer Kunden zu bringen. Offizielle Update-Listen und Zeitpläne werden veröffentlicht und die Fans freuen sich, wenn ihr Smartphone mit dabei ist. Doch wie sieht es bei Huawei und Honor aus?
Huawei und Honor Smartphone - noch ohne Android 12
Fast baugleiche Smartphones von Huawei und Honor. Gibt es nur für eins davon Android 12?Bildquelle: Timo Brauer / inside digital

Durch das US-Embargo, welches weiterhin auf Huawei lastet, hat es der chinesische Hersteller bisher nicht einmal geschafft, Android 11 für seine Smartphones auszuliefern. Neuere Modelle wie das Huawei Nova 9 bringt man immerhin mit Android 11 auf den Markt.

Neuer Anstrich für Huawei-Nutzer

Über Android 11 legt man die eigene Nutzeroberfläche EMUI in Version 12. Früher war diese stets an die Android-Version gebunden. Davon hat man sich mittlerweile verabschiedet. Aktuell sieht es nämlich nicht danach aus, dass Android 12 in absehbarer Zeit auf Huawei-Smartphones landet.

Ein kleines Trostpflaster gibt es jedoch: So spendiert man nun auch älteren Smartphones die neue Oberfläche EMUI 12 per Update. In den kommenden Tagen soll das Update auf dem Huawei P40, P40 Pro und Mate 30 Pro ankommen. Die neue Oberfläche bringt ein überarbeitetes Design mit neuem Kontrollzentrum sowie das „Device+“-Feature zum schnellen Verbinden mit anderen Huawei-Geräten auf dein Smartphone. Die Android-Version selbst bleibt jedoch bei Version 10 oder 11 stehen.

Ob Huawei überhaupt an einem Update auf Android 12 arbeitet, ist bisher nicht bekannt. In China setzt man mittlerweile auf das eigene Betriebssystem HarmonyOS 2.0. Dieses basiert offenbar auf Android 10. Aktuell sieht es jedoch nicht danach aus, dass es das neue Huawei-System nach Deutschland schafft. So soll auch das kommende Huawei P50 Pro noch mit Android 11 auf den Markt kommen.

Android 12 für Honor-Fans

Bessere Nachrichten gibt es hingegen für Nutzer eines Honor-Smartphones. Nach dem Verkauf der ehemaligen Huawei-Tochter fällt Honor nämlich nicht mehr unter den US-Bann. So kann man wieder Smartphones mit Google-Diensten anbieten und einfacher Android-Updates ausliefern.

Das gut drei Jahre alte Honor 20 (Pro) geht jedoch leer aus. Dafür können sich Käufer des neuen Honor 50 auf das große Update freuen. Im zweiten Quartal 2022 soll es so weit sein.

Das erste Honor-Smartphone mit dem neuen System ist das gerade vorgestellte Honor Magic V. Hierbei handelt es sich um das erste Falt-Smartphone der Firma. Ob es dieses Modell auch in Deutschland zu kaufen geben wird, ist noch nicht bekannt. Der Galaxy Flip Konkurrent von Huawei kommt hingegen noch diesen Monat hierzulande auf den Markt.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Krizz Redfield

    Hallo Herr Bauer,
    habe ich etwas verpasst?
    Android 11 auf Huawei Geräten, lebe ich in einer anderen Dimension?

    Antwort
    • Timo Brauer inside digital Team

      Hey,
      Das hatte ich wohl etwas unklar ausgedrückt. Neue Huawei-Smartphones wie das Nova 9 setzen wirklich auf Android 11. Bei älteren Modellen wie dem P40 kommt jedoch weiterhin Android 10 zum Einsatz. Ich habe den Artikel entsprechend angepasst, um Missverständnisse zu vermeiden.

      Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL