WhatsApp

WhatsApp

WhatsApp ist ohne Zweifel der in Europa bekannteste Messenger. Höchstens der Facebook Messenger kann hierzulande noch den Erfolg teilen. Und so verwundert es nicht, dass WhatsApp heutzutage auf fast jedem Smartphone zu finden ist.

WhatsApp: Der meistgenutzte Messenger in Europa

Wie lange das Text-Chat-Programm als eigenständige App noch nutzbar ist, muss man abwarten. Denn nach der Übernahme durch Facebook arbeitet das größte soziale Netzwerk der Welt daran, die App immer stärker mit dem Facebook Messenger zu verzahnen.

Doch bis das passiert, dürften noch viele Monate vergehen. Und so steht einer Nutzung unter Android und iOS nichts im Wege. WhatsApp war übrigens dafür verantwortlich, dass die SMS heutzutage kaum noch eine Bedeutung hat. Vor allem die Mobilfunk-Provider haben daran zu knabbern. Denn mit dem Versand von SMS haben sie viel Geld verdient.

[iim_article_teaser post_id="167011" teaser="WhatsApp-Alternativen: Die besten Messenger-Apps" link_text="auch interessant" thumbnail_id="411832"]
Seehofer: Messenger-Dienste künftig ohne Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
WhatsApp, Telegram und Facebook Messenger auf einem Smartphone
Eine grundlegende Eigenschaft von Messenger-Diensten ist mittlerweile die sogenannte „Ende-zu-Ende“-Verschlüsselung. Das bedeutet, dass Nutzer der jeweiligen Apps ihre Nachrichten versenden können, ohne dass das Unternehmen oder Fremde auf diese Zugriff haben. Innenminister Seehofer will die Messenger-Dienste nun aber dazu verpflichten, den Nachrichtenverkehr zu entschlüsseln.
Huawei-Handys ohne WhatsApp? Das ist erst der Anfang!
Ein Huawei-Logo an einer Feuerstelle
Seit knapp einer Woche dürften die Sorgenfalten bei Huawei groß sein: Ein Dekret von Präsident Trump hat dafür gesorgt, dass sich Google mit Android von Huawei abwendet. Doch dabei bleibt es nicht. Nun geht es auch um Apps wie WhatsApp und Instagram, WLAN und SD-Karten.
WhatsApp: Die Werbung kommt – aber nicht sofort
Logo WhatsApp
Dass es nicht mehr lange dauern wird, bis Werbung in WhatsApp an den Start geht, war schon seit einigen Monaten klar. Jetzt scheint aber auch sicher: Bis mindestens 2020 ist der Chat-Dienst noch werbefrei nutzbar.
O2-Kundendienst nun auch über WhatsApp erreichbar
WhatsApp-Icon auf dem iPhone
Wer schon mehrmals etwas mit der O2-Hotline beziehungsweise dem O2-Kundendienst zu tun hatte, wird wissen, dass sich die Kommunikation nicht immer so reibungslos gestaltet wie man es sich wünscht. Mit dem neuen Kontaktkanal über den Messaging-Dienst WhatsApp könnte die Kommunikation sich nun deutlich bequemer gestalten.
Wegen Smartphones: Eine Stunde Arbeitszeit geht täglich verloren
Mann lehnt lässig an Mauer und schaut auf sein Smartphone
Als das erste iPhone im Februar 2008 auf den Markt kam, begann der unaufhaltsame Siegeszug der Smartphones. Heute sind die intelligenten Geräte Allzweckwaffen, die ihren Besitzern in allen möglichen Situationen unterstützend zur Seite stehen. Während der Arbeitszeit kann diese Unterstützung allerdings auch negative Auswirkungen haben, wie eine aktuelle Umfrage zeigt.
Schwere Sicherheitslücke in WhatsApp: Das müssen Nutzer jetzt wissen
Frau blickt geschockt auf ihr Smartphone
Keine guten Nachrichten vom beliebten Smartphone-Messenger WhatsApp. Es steht ein neues Update zur Verfügung, das von allen Nutzern schnellstmöglich installiert werden sollte. Denn eine Sicherheitslücke bedroht alle Nutzer. Sowohl jene, die WhatsApp auf einem iPhone nutzen, also auch Android-Nutzer.
WhatsApp-Grüße zum Muttertag: Die schönsten Sprüche zum Versenden
Grüße zum Muttertag.
Am 12. Mai ist Muttertag. Nicht jeder kann seine Mutter an diesem Tag mit einem Besuch beglücken. Per SMS oder WhatsApp ist es dennoch möglich, ihr einen lieben Gruß zu senden. Dieser darf gerne hübsch und originell ausfallen, um der Mama ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. inside handy stellt die schönsten WhatsApp-Sprüche zum Muttertag vor.
WhatsApp will Screenshots blockieren – das steckt dahinter
WhatsApp-Icon auf dem Handy-Display neben vielen anderen Apps
Eine Funktion, die wohl jeder schon einmal genutzt hat, steht auf der Streich-Liste bei WhatsApp. Zumindest dann, wenn der Nutzer Wert auf Sicherheit legt. Dann nämlich soll es dem Screenshot an den Kragen gehen. Gleichzeitig sollen zwei weitere Features hinzu kommen.
WhatsApp-Nummer ändern: So klappt der Wechsel der Telefonnummer
WhatsApp-Icon auf dem Handy-Display neben vielen anderen Apps
Eine neue Handynummer bedeutet einiges an Umstellung. Das gilt auch für WhatsApp, wo die Nummer geändert werden muss. Wie wird die Handynummer bei WhatsApp geändern? Wer kann die neue Nummer sehen? Bleiben die Chats erhalten?
Ostern 2019: Das sind die besten Ostergrüße für WhatsApp und Co.
Osternetst mit Eiern
Ostern steht erneut vor der Tür. Im Zeitalter der schnellen Kommunikation heißt das allerdings, dass unzählige Leute in Kontaktlisten rumlungern und auf ihre Grüße warten. Um die Sache ein wenig zu vereinfachen und nicht auf die üblichen Ostersprüche zurückgreifen zu müssen, sind im Folgenden die besten Ostergrüße für WhatsApp und Co. zusammengestellt.
1 23 4 5 6 7 8 9 10 +10 19

NEUESTE HANDYS