/iOS

iOS

Wenn es um das Thema iOS geht, hat ein Unternehmen die Hosen an: Apple. Denn der US-Konzern ist für die Entwicklung dieses Betriebssystems verantwortlich. Es läuft auf iPhones und iPads und ist vor allem für seine einfache Bedienung bekannt.

iOS – Von Apple für Apple-Kunden entwickelt

Anders als Android ist iOS als geschlossenes Betriebssystem zu verstehen. Das heißt, es steht nur Apple-Kunden zur Verfügung, die ein iPad oder iPhone verwenden. Auch auf dem iPod Touch von Apple kommt das Betriebssystem zum Einsatz. Um das Betriebssystem nutzen zu können, ist ein Account bei Apple Voraussetzung. In diesem Zusammenhang wird die so genannte Apple ID erstellt.

Google Assistant paukt neue Vokabeln und holt das Megafon raus
Google Assistant Sprachassistent
Wie nun auf dem offiziellen Google Blog bekannt gemacht wurde, wird der Google Assistant weiter ausgebaut. Unter anderem soll der Assistent bald auf weiteren Android-Smartphones Einzug halten und mit neuen Sprachen ausgestattet werden. An welchen Stellen Google ebenfalls an- beziehungsweise ausbaut, fasst die Redaktion von inside-digital.de zusammen.
Deshalb hat das iPhone X keine Touch-ID
iPhone X Face-ID
Apple setzt bei seinem aktuellen High-End-Modell, dem iPhone X, auf eine Gesichtserkennung. Aber auch Touch-ID war während der Entwicklungsphase eine Option, die geprüft wurde. Die Redaktion von inside-digital.de verrät weshalb das aktuelle Apple-Flaggschiff letztlich doch auf Face-ID setzt und einen Bogen um Touch-ID macht.
Stiftung Warentest: Tinder und Co. geben sensible Daten an Facebook weiter
Dating-App Badoo im Test
Gesprächige Freunde-Finder: Dating- und Kennenlern-Apps wie Tinder, Parship oder ElitePartner verfügen über nur unzureichenden Datenschutz. Das hat Stiftung Warentest in einem Test herausgefunden. Insgesamt hat das Magazin 22 Anbieter geprüft. Die meisten davon verraten unnötig viel über ihre Nutzer und geben Daten an Drittanbieter wie Facebook weiter.
Wisch-App wird überflüssig: Swype wird eingestampft
Swype
Swype, die beliebte Tastatur, die viele Smartphone-Nutzer als alternative Eingabemöglichkeit nutzen, wird eingestampft. Dies gab der Entwickler Nuance bekannt. Sowohl Apple als auch Android-Nutzer müssen sich nun nach Alternativen umsehen. Welche anderen Möglichkeiten es gibt und warum Swype so beliebt war, verrät die Redaktion von inside-digital.de.
Jetzt verfügbar: iOS 11.2.6 gegen Bootloop- und Telugu-Bug
iPhone X
Das nächste Update für iOS ist da. Apple hat Version 11.2.6 zum Download freigegeben und reagiert damit unter anderem auf den kürzlich neu entdeckten Telugu Bug. Über den Fehler war es möglich, dass ein einziges indisches Schriftzeichen aus der Sprache Telugu ausreichte, um iPhones und iPads aber auch andere Apple-Geräte zum Absturz zu bringen.
Apple versucht den iOS-Bootloader-Code einzufangen – ohne Erfolg
Apple iPhone X
Der Nimbus bei Apples Betriebssystem iOS ist, dass der Quellcode streng geheim und das Ökosystem strikt geschlossen ist. Hiermit steht und fällt die oft so gelobte Sicherheit des iPhone-Betriebssystems. Nun ist dieser Quellcode allerdings für jedermann sichtbar im Internet aufgetaucht. Apple gefällt das ganz und gar nicht. Die Firma hat eine Anwaltskanzlei damit beauftragt, den Schaden rechtlich einzudämmen. Allerdings gibt es hier keinen Freibrief für Apple.
WhatsApp Payments: Bezahlfunktion startet in Indien
WhatsApp
WhatsApp und das Geld: Die Geschichte rund um die Absicht, mit dem Messenger Einnahmen zu generieren, ist lang. Anfänglich wurden noch Gebühren in Höhe von 89 Cent für Android-Nutzer verlangt. Zwischenzeitlich gab es regelmäßige Ängste davor, dass WhatsApp für alle kostenpflichtig werden könnte. Mittlerweile gibt es nun Hinweise darauf, dass der Messenger und Konzernmutter Facebook andere Absichten haben. Sie nennt sich WhatsApp Payments.
14 Tipps für perfekte Fotos mit der iPhone-Kamera
iPhone-Kamera-Tricks
Die Fotografie mit Smartphones wird immer beliebter. Viele Geräte verfügen mittlerweile über hochwertige Hardware. Doch kommt es beim Fotografieren mit dem Handy nicht nur auf eine gute Kamera an – vielmehr sollte der Hobby-Fotograf einige Grundlagen kennen, damit das Beste aus der kleinen Kamera herausgeholt werden kann. inside-digital.de verrät 15 Tipps und Einstellungsmöglichkeiten für das Fotografieren mit dem iPhone ab iOS 10. 
157 neue Emojis für Smartphone, Tablet und PC veröffentlicht
Neue Emojis für 2018
Das Unicode-Konsortium hat die neuen Emojis für 2018 vorgestellt. Mit insgesamt 157 Neuerungen stocken die Smiley-Macher das Kompendium auf insgesamt 2.784 Bildchen auf. Unter anderem werden neue Frisuren, Tiere und Nahrungsmittel Einzug halten. Dazu gibt es eine neue Superheldin und eine Piratenflagge.
Digital Detox: Handyfasten von Aschermittwoch bis Ostern – mit diesen Apps
Smartphones unter 300 Euro
In der modernen Welt kann die Fastenzeit auch umfunktioniert werden. Digital Detox ist hier das Stichwort. Dabei soll das Smartphone möglichst in der Hosentasche gelassen werden und der Nutzer seinerseits in der reellen Welt verweilen. Ganz so einfach wie es zunächst klingt ist es allerdings nicht, wenn sich das schlaue Mobiltelefon nahezu im Minutentakt mit neuen Mitteilungen meldet. Diese Apps können beim Smartphone-Fasten helfen.

NEUESTE HANDYS