YouTube: Das ist ein Schlag ins Gesicht für alle Nutzer

2 Minuten
Hinter Google ist YouTube die am meisten besuchte Internetseite der Welt. Täglich schauen sich Menschen mehr als eine Milliarde Stunden Videos bei YouTube an. Doch viele Nutzer sind inzwischen verärgert. Die Video-Plattform könnte jetzt womöglich einen schwerwiegenden Fehler begangenen haben.
YouTube: Immer mehr Nutzer sauer - das ist der Grund
YouTube: Immer mehr Nutzer sauer - das ist der GrundBildquelle: Blasius Kawalkowski / inside digital

YouTube ist auf fast jedem Smartphone installiert. Nutzer von Android-Handys verbringen jeden Monat durchschnittlich knapp 24 Stunden mit der YouTube-App. Das Ergebnis: Vergangenes Jahr hat die Video-Plattform allein mit Werbung fast 30 Milliarden US-Dollar gemacht. Doch YouTube will mehr. Und das könnte dazu führen, dass sich mehr und mehr Menschen von der Video-Plattform verabschieden.

Geht YouTube einen Schritt zu weit?

Nahezu alle Videos bei YouTube lassen sich kostenlos anschauen. Man benötigt noch nicht einmal ein Konto. Werbung vor und während der Videos finanziert das Ganze. In der Vergangenheit nahm die Anzahl der Werbespots kontinuierlich zu. So ist es inzwischen keine Seltenheit mehr, dass man sich zunächst eine 20 Sekunden lange Werbung ansehen muss, ehe das Video startet. Während bereits diese Situation für viele Nutzer ein Ärgernis ist, kommt es jetzt noch dicker.

Die Welt geht unter, aber wir haben ein neues iPhone!

Denn offenbar hat YouTube keine Scheu davor, noch mehr Werbung zu schalten. Viele Nutzer beschweren sich bei Twitter und Reddit, dass sie statt einem oder zwei Werbespots vor einem Video inzwischen bis zu fünf Werbeeinblendungen ansehen müssen, ehe das Video startet. Es gibt sogar Aussagen darüber, dass 10 Spots ablaufen, ehe das Video beginnt. Auf Twitter bestätigt YouTube dieses neue Format.

Nutzer verprellt

Bis zu fünf Werbespots sind möglich, jedoch nur als sogenannte Bumper Ads. Das sind kurze Reklameeinblendungen, die in der Regel nicht länger als sechs Sekunden dauern. Zusammengerechnet müsste sich der Nutzer dann aber insgesamt 30 Sekunden lang Werbung ansehen, ehe das Video beginnt. Denn anders als bei den langen Werbespots, die man nach ein paar Sekunden überspringen kann, lassen sich die kurzen Reklameeinblendungen nicht vorspulen.

Kostenlose Alternative zu Netflix und Co: Dieser geniale Streaming-Dienst ist ein Geheimtipp

Mit dieser Aktion dürfte YouTube einerseits Nutzer vergraulen. Andererseits könnte man somit mehr Menschen vom werbefreien, aber kostenpflichtigem Abo überzeugen. Dieses gibt es für 12 Euro im Monat. In dem YouTube-Premium-Paket ist zudem auch YouTube Music enthalten, das Pendant des US-Konzerns zu Spotify.

Deine Technik. Deine Meinung.

28 KOMMENTARE

  1. Klaus Schroeder

    Die Geldgier der Konzerne wird wohl bald ein Bumerang werden !!!

    Antwort
  2. Karsten Frei

    Es gibt genug kostenlosen Alternativen.
    Zeit ist Geld, und wenn jemand mich dazu zwingt, etwas anzusehen, was ich nicht will, soll MIR dafür zahlen.
    Keine Werbung dulden, sofort ausschalten und sofort weggehen.

    Antwort
  3. premiumbernd

    Ja und? Es gibt außerhalb vom Google Play Store Apps, mit denen man wie gewohnt YouTube Videos anschauen kann, Ja, sich auch mit seinem Konto anmelden kann, ganz ohne Werbung.

    Antwort
    • Urs Ellers

      App mit Anmeldung ohne Werbung? Das würde mich auch interessieren. Ich kann zwar auch gucken, kann aber leider dem Content kein Daumen hoch geben 😊
      Darüber hinaus verstehe ich den Gesetzgeber nicht. Im Privat TV gibt es Spielregeln für Werbung. Bei YouTube, die nicht einen Finger für zumeist geile Videos rühren, nicht? Da werden Kunstwerke zerlegt, nur der Geldgier wegen. Ärgerlich.

      Antwort
  4. Daleimoc

    Gier und nochmals Gier, sehe YouTube nur noch wenn es unbedingt sein muss reparaturerklärung und so weiter ansonsten können sie mir gestohlen bleiben.

    Antwort
  5. MeOme

    Werbung ist ja das eine, aber dass ich permanent Scam-, Ernährunscoaches und „werde Millionär“ Betrugsvideos vorgespielt bekomme, nervt wie die Hölle. ganz egal ob man solche Videos meldet oder nicht. mittlerweile Guck ich nur noch über add-ons die mir die Werbung Rausblöcken…

    Antwort
  6. TomSir79

    12€/Monat damit man YT werbefrei genießen kann, ist eine Frechheit! Früher gab es so eine Option OHNE das man YT-Music dazu buchen musste für 2-3€/Monat! Was ist daraus geworden?!

    Antwort
  7. Andi

    Ich benutze seit Jahren den Adb Blocker. Werbung hatte ich schon seit 10 Jahren nicht mehr.

    Antwort
  8. Florian

    naja wenn man es genau nimmt drückt man einmal auf werbung blockieren aber wählt keine der Optionen dort aus und verlässt die ,,blockieren“ box wieder ist die Werbung auch übersprungen also von daher juckt mich werbung nicht

    Antwort
  9. Nonofyourbusiness

    Wenn es euch nicht gefällt, dann schaut es nicht, oder bezahlt halt. Dieses ständige Gejammer mimimimi, so viel Werbung, geldgierige Konzerne mimimimi. Alles wollt ihr geschenkt haben. Ich kann euer geheule nicht mehr hören.

    Antwort
  10. Boris

    Nutzt doch Adblocker oder ähnliches.

    Antwort
  11. Mex

    holt euch YouTube vanced punkt

    Antwort
  12. Ingmar

    ich habe das Problem nicht. Ich besitze einen eigenen YouTube Kanal. Aber ich habe ihn nicht Monetarisiert. alle Game Videos von mir kann man sich anschauen ohne erstmal Werbung sich antun zu müssen.

    ich mache es nicht mit Geld, weil ich finanziell sehr knapp bei Kasse bin.

    Antwort
  13. m0ndpenner

    das, was YouTube damit auch erreicht, ist, dass immer mehr Leute auf Adblocker zugrückgreifen. Am Handy ist das vllt nicht so einfach, aber am PC dauert es halt nur ein paar Sekunden, nen Adblocker zu installieren. Damit schaden sie dann sich selbst und den Creatorn mehr als alles andere. Es bräuchte eigentlich eine Videoplattform, bei der Creatorn und Nutzer Mitbestimmungsrecht haben

    Antwort
  14. Robert

    Einfach youtube vanced aufm android handy installieren und die werbung ist geschichte.
    Sogar im konto anmelden kann man sich.

    Antwort
  15. F

    ohne Spass letzt kam eine „werbung“ die ließ sich zwar früher beenden, ging ab 97!!!!! Minuten… was stimmt mit denen nicht. ich habe eine kaufmännische Ausbildung. kinder die Limonade verkaufen schalten bessere Werbung. youtube hat den Zenith überschritten

    Antwort
  16. Piet

    Es gibt eine App die die Werbung deaktiviert. Ob das Illegal ist weiß ich nicht.
    YouTube Vanced 😉

    Antwort
  17. Regal

    Wo ist das Problem? Manche Internetdienste erledigen sich von selbst wenn sie Ihre Nutzer permanent nerven. Früher waren Lycos , Yahoo, ICQ usw. und in Deutschland Web.de und Freenet das Mass der Dinge. Heute spricht kaum noch einer von ihnen. Der Nutzer entscheidet mit seinem Konsumverhalten! YouTube wird schon mit unseren Daten und der bisherigen Werbung mehr als gut vergütet. Noch mehr ist Ausnutzung. Es gibt Alternativen die sich irgendwann auch in der Breite mehr und mehr durchsetzen. Wie gesagt, der Nutzer entscheidet selbst!

    Antwort
  18. Korki

    Adblock installieren und fertig. Schaue nie auch nur eine Werbung.

    Antwort
  19. Wandrer

    Es ist eher so, dass sich mehr Menschen den Content im Browser herunterladen werden um ihn offline ohne Werbung zu schauen.

    Der Gleichgewichtspreis, hier bezahlt mit Werbung, wurde überschritten, das heißt es werden die Einnahmen für Google nach und nach sinken und der Ruf von YouTube nach und nach stinken.

    Antwort
  20. Angelo

    Also ich nutze fab adblocker browser im Play Store fürs Handy. Funktioniert wunderbar mit YouTube, auch angemeldet.

    Suche bloß noch für die Spielekonsolen was um die Werbung zu umgehen, da kann ich das nicht nutzen.

    Ich hab ja kein Problem damit mir eine Werbung anzuschauen besonders wenn es dadurch ja gefördert wird, aber 2,3 oder mehr Werbungen nerven einfach nur.
    Und das Abo für YouTube ist einfach nur teuer geworden und das nicht weil es notwendig wäre um die Kosten zu decken sondern weil die Leute zu gierig nach dem Geld geworden sind.

    Mit zu viel Werbung zwingt man ja den Nutzer ohne Ahnung von ad blockern etc. ja dazu sich dieses Abo kaufen zu müssen weil der früher oder später die Schnauze voll hat.

    Antwort
  21. Ano

    Mit VPN verbinden, am besten in der Türkei. Ins Youtube Konto einloggen.
    premium Abo kaufen mit Kreditkarte.
    Eine beliebige Türkische Adresse verwenden.

    Youtube ohne Werbung auf TV, Handy und PC für unter 1€ im Monat.

    Antwort
  22. Fuchsi

    Ich nutze Youtube nur mit Opers mit Werbeblocker. Klappt super. Und wenn doch mal einmal Werbung durchkommt: F5 und gut ist…

    Antwort
  23. Bonny

    da ich YouTube nur am PC mit add Block nutze stört es mich nicht sonderlich. jedoch tun mir die Leute leid die auf dem TV oder auch am Handy YouTube ansehen. dies ist aufjedenfall die falsche heran Gehens Weise wie man die Leute für Premium anlocken könnte.

    Antwort
  24. Stefan

    Addblocker kosten auch geld

    Antwort
  25. Tobi7835

    Alle Medien im Internet jammern darüber, dass immer mehr Adblocker usw. verwenden, doch keine dieser Medien macht sich nur eine Sekunden Gedanken darüber wieso die Leute dies tun und wieso die so genervt sind!
    Nix gegen Werbung wenn sich das Unternehmen so finanziert und die Inhalte kostenlos anbieten kann, aber es wird maßlos übertrieben, am Handy kann man kaum Internetseiten öffnen weil man vor lauter Werbung nix mehr sieht!

    Adblocker und gut ist, wenn Unternehmen aus Gier meinen sich selber zu ruinieren, bitteschön 👍

    Antwort
  26. Harkhan

    adblocker regelt

    Antwort
  27. Venty

    Ich schau Youtube seit längerem nur noch per Youtube-dl resp. yt-dlp.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein