Windows 11 offiziell vorgestellt: Features, Preise und Verfügbarkeit im Überblick

4 Minuten
Eigentlich sollte Windows 10 die letzte Version von Microsofts Betriebssystem werden. Doch die Pläne haben sich geändert. So stellt Microsoft heute nach 6 Jahren Windows 10 den Nachfolger vor: Windows 11. Wir zeigen dir das neue Betriebssystem und verraten Preis und Erscheinungsdatum.
Windows 11 offiziell vorgestellt: Features, Preise und Verfügbarkeit im Überblick
Windows 11 offiziell vorgestellt: Features, Preise und Verfügbarkeit im ÜberblickBildquelle: Microsoft

Nach einem ersten Leak in der vergangenen Woche, hat Microsoft heute offiziell Windows 11 angekündigt. Der Windows 10 Nachfolger bekommt nicht nur einen frischen Look verpasst, sondern hat auch einige Überraschungen zu bieten.

Windows 11: So sieht das neue Betriebssystem aus

Nach 6 Jahren Windows 10 wird es Zeit für einen frischen Look: So verabschiedet sich Microsoft in Windows 11 komplett vom alten „Kachel-Design“ und setzt auf einen modernen und leichten Look.

So sind die Start-Schaltfläche und die anderen App-Icons in die Mitte der Taskleiste gewandert. Wer sich mit dieser Änderung nicht anfreunden kann, kann die Icons mit zwei Klicks wieder nach links verschieben. Im Startmenü findet man zwei Bereiche: Apps und Dateien. Oben kann man häufig genutzte Apps anpinnen und unten schlägt Microsoft Ordner und Dateien vor, die aktuell relevant sein sollen.

Das neue Startmenü von Windows 11
Das neue Startmenü von Windows 11

Eine Änderung, die sich durch das komplette System zieht, sind die runderen Ecken. Egal, ob Fenster, Menüs oder Schaltflächen, weg sind die scharfen Ecken aus Windows 8 und 10 Zeiten.

Auf den zweiten Blick finden sich noch viele weitere Design-Änderungen. So wurde auch die Einstellungen-App und viele weitere Microsoft-Programme komplett überarbeitet und passen zur neuen Optik von Windows 11. Die gerade erst neu in Windows 10 hinzugefügte Funktion Wetter & News integriert man ebenfalls nativ. Entwickler können für diese Ansicht auch eigene Widgets erstellen.

Die neue Widget-Ansicht von Windows 11
Die neue Widget-Ansicht von Windows 11

Praktische neue Features

Mit Windows 11 vereinfacht Microsoft die Arbeit mit mehreren Fenstern. Fährt man mit dem Zeiger über den Vergrößern-Button eines Fensters, bietet Windows mehrere Optionen zum Positionieren des Fensters an. Besonders praktisch ist dies, wenn du mit mehreren Monitoren arbeitest.

Das Fenstermanagement in Windows 11
Fenster-Management in Windows 11

Nutzt du dein Notebook an einem externen Monitor, werden die Fenster des externen Bildschirms automatisch minimiert, sobald du die Verbindung trennst. So liegen nicht plötzlich unzählige Fenster auf deinem kleinen Notebook-Monitor. Stellst du die Verbindung wieder her, öffnen sich alle Fenster in der alten Position. Auch die virtuellen Desktops bekommen in diesem Zug mehr Features wie eigene Hintergrundbilder.

Microsoft Teams und Gaming-Features integriert

In Windows 11 hat Microsoft jede Menge neue Technologien untergebracht. Microsoft Teams ist erstmals im System integriert. So kannst du das Tool direkt und ohne separate Anmeldung mit deinem Microsoft-Konto benutzen.

Insbesondere für Gamer interessant ist die Integration von DirektX 12 Ultimate. Details zu der neuen Gaming-Schnittstelle ist Microsoft uns bisher jedoch schuldig geblieben. Auch die DirektStorage-Funktion, die viele Grafik-Features der Xbox Series X ermöglicht, kommt auf den PC.

Zudem kannst du mit der neuen Xbox App direkt Spiele aus der XCloud streamen oder dank Auto-HDR und neuem Microsoft Store Filme, Serien und Spiele mit hohem Dynamikumfang genießen. Für ein paar Sekunden wurde auch ein Tablet-Modus und die Möglichkeit Videos auf einen TV zu streamen gezeigt. Mehr dazu sehen wir bestimmt in den kommenden Tagen.

Android Apps laufen in Windows 11

Der Microsoft Store hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Auch wenn man mittlerweile relativ viele Programme dort finden kann, fehlen weiterhin viele bekannten Anwendungen wie Firefox oder die Adobe Suite, nur um ein paar Beispiele zu nennen. Mit Windows 11 öffnet man den Store für alle Programm-Arten und führt ein neues Bezahlmodell ein. Statt auf eine Kaufabwicklung durch Microsoft zu setzten, können Entwickler ihre Programme auf einen Servern zum Download bereithalten und eigene Bezahlmethoden anbieten. So müssen sie ihre Einnahmen nicht mit Microsoft teilen und behalten 100 Prozent des Umsatzes.

Android Apps im neuen und offenen Microsoft Store
Android Apps im neuen und offenen Microsoft Store

Die vermutlich größte Überraschung des Abends war jedoch der Support von Android-Apps. Dafür kooperiert Microsoft mit Amazon und integriert alle Android-Apps des Amazon Appstore in den Microsoft-Store. Dadurch kannst du viele bekannte Android Apps in Zukunft auch in Windows 11 verwenden. Auch das Sideloaden von Apps ist möglich.

Wann kommt Windows 11 und was soll es kosten?

Windows 11 ist ein kostenloses Upgrade von Windows 10 und soll ab Ende Herbst dieses Jahres zum Download bereitstehen. Für interessierte Nutzer wird es bereits ab kommender Woche eine öffentliche Beta im Rahmen des Windows Insider Programms geben. Um daran teilzunehmen, kannst du dich hier anmelden.

Die Systemanforderungen, die du benötigst, um Windows 11 zu verwenden, steigen ordentlich an. Nicht jeder PC auf dem Windows 10 lief, kann also auf Windows 11 upgraden. Um Windows 11 auf deinem PC oder Notebook zu installieren, benötigst du mindestens 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und eine mindestens 64 Gigabyte große Festplatte. Zudem sind 64 Bit und ein TPM 2.0 Chip Pflicht. Wie du in wenigen Schritten überprüfen kannst, ob dein PC für Windows 11 bereit ist, haben wir dir in einem Ratgeber zusammengefasst:

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • Windows 11 Startmenü: Microsoft
  • Windows 11 Widgets: Microsoft
  • Windows 11 Microsoft Store Android Apps: Microsoft
  • Windows 10 Support-Ende: Bubble Pop via Unsplash
  • Windows 11: Microsoft
Windows 11 mit hohen Anforderungen: Das muss dein PC können
Windows 11: So kommst du schon jetzt an die neuste Version
Microsoft hat vor Kurzem sein neues Betriebssystem Windows 11 vorgestellt. Es beerbt das etablierte Windows 10 und soll im Herbst auf den Markt kommen. Wie bei Software üblich gibt es aber schon Vorab eine Möglichkeit, dass du dran kommst. Wir zeigen dir wie.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL