WhatsApp: So sieht die neue Emoji-Funktion aus und so funktioniert sie

3 Minuten
WhatsApp bekommt eine neue Emoji-Funktion. Das Feature wird den Messenger sichtlich verändern. Vor allem aber werden Unterhaltungen in Chats demnächst anders aussehen. Wir zeigen dir, wie die neue Emoji-Funktion aussieht und wie sie funktioniert.
WhatsApp: Diese neue Funktion wird den Messenger radikal verändern
WhatsApp: Diese neue Funktion wird den Messenger radikal verändernBildquelle: WhatsApp / inside digital

WhatsApp hat in denen vergangenen Wochen so manche neue Funktion freigeschaltet. Ob Nachrichten, die sich nach 90 Tagen automatisch löschen, Bilder und Videos, die der Kontakt nur einmal ansehen kann oder die Verbesserung der Fotoqualität: Bei WhatsApp rollt eine neue Funktion nach der anderen vom Fließband. Offenbar sehen sich die Macher des hierzulande beliebtesten Messengers unter Druck. Neben der Strafe in Millionenhöhe, die man nun zahlen muss, fürchtet man sich offenbar auch den Anschluss zu Signal, Telegram und Co. zu verlieren. Die neue Emoji-Funktion soll dabei helfen, die Abwanderung zu alternativen Messengern zu stoppen.

So funktioniert die neue Emoji-Funktion bei WhatsApp aus

Unterhaltungen in Chats bei WhatsApp verlaufen oft ähnlich: Jemand schreibt dir eine Nachricht, die häufig keiner Antwort bedarf. Allerdings will man seinem Kontakt zeigen, dass man diese zur Kenntnis genommen hat. Auch wenn die blauen Haken genügen würden, folgt als Antwort meist ein Emoji. Das weiß offenbar auch WhatsApp selbst, weshalb man nun Nachrichtenreaktionen freischalten will. Doch was bedeutet das?

WhatsApp-Status: Der Inkognito-Trick für die heimliche Observation

Statt mit einem kurzen „Ja“, „Nein“ oder einem Emoji zu antworten, wirst du künftig eine Nachricht eines Kontakts mit einer Reaktion beantworten können. Damit greift WhatsApp etwas auf, was es bei Facebook, dem Facebook Messenger oder Instagram auch schon lange gibt. Hier lassen sich Nachrichten mit Emojis markieren. Bedarf es also keine Antwort auf eine Nachricht, kannst du sie einfach mit einem Daumen nach oben, einem Herz oder einem lachenden Emoji reagieren. So sieht dein Kontakt, dass du seine Nachricht gelesen hast und kann anhand der Reaktion sehen, wie deine Meinung dazu ist.

In Gruppen-Chats hat das zudem den Vorteil, dass alle Mitglieder deine Reaktion auf eine Nachricht einen geposteten Link oder ein Foto sehen können. Ganz nach dem Motto: Ein Emoji sagt mehr als tausend Worte.

So sieht die Emoji-Funktion aus

Im Vorfeld wird bereits seit Kurzem darüber diskutiert, welche Reaktionen es geben wird. Wie der gut informierte Blog Wabetainfo herausgefunden hat, sind es derzeit sieben unterschiedliche Emojis, aus denen man als Reaktion auf eine Nachricht oder ein Bild auswählen kann. Zudem ist es aktuell in der Beta-Version von WhatsApp möglich, jedes beliebige Emoji zu den sieben Schnellreaktionen hinzuzufügen.

So sieht die neue Emoji-Funktion bei WhatsApp aus
So sieht die neue Emoji-Funktion bei WhatsApp aus

Ob sich das in der finalen Version ändert, ist noch unbekannt. Ebenfalls steht noch nicht fest, wann WhatsApp die Funktion für alle Nutzer von Android-Smartphones und iPhones freigeben wird.

Deine Technik. Deine Meinung.

9 KOMMENTARE

  1. Avatar Paul

    Dann doch gleich lieber zu den besseren, sicheren Alternativen wechseln: Signal hat diese Funktion schon lange. Also nicht weiter diese Facebook-Datenkrake unterstützen, sondern die App nutzen, die selbst Mark Zuckerberg nutzt: Signal.

    Antwort
  2. Avatar Erich

    Ich nutze Signal nur , um Zähne zu putzen.

    Antwort
  3. Avatar Savita sharma

    Sehr gut👍

    Antwort
  4. Avatar Tom Schürmann

    👍

    Antwort
  5. Avatar Lydia Schneider

    WhatsApp soll weg von der Welt und Facebook sollte komplett weg sein von der Welt es reicht 1 messinger auf der Erde und nicht so viele messinger abschaffen Facebook scheisdreck bitte sofort abschaffen Facebook

    Antwort
    • Avatar Uta Reinhardt-Hamidouche

      Also Whatsapp finde ich nach wie vor den besten Chat Messenger würde mir nie etwas anderes herunterladen.Und Facebook naja da finde sollte jeder für sich entscheiden ob er es braucht oder nicht.

      Antwort
  6. Avatar SÜLZE

    Halle Lydia, wenn dir WhatsApp und Facebook nicht passt, lösch es doch einfach von deinem Handy. Man braucht es nicht nutzen, wenn man nicht will !!!
    Lass die Menschen doch selber entscheiden, was sie wollen.

    Antwort
  7. Avatar Andi

    Liebe Lydia – lerne bitte erst mal richtig die deutsche Sprache . Sonst bist du bald weg von der Welt nämlich sprachlich abgehängt 🙃

    Antwort
  8. Avatar P music prod.

    Es ist ganz okey aber ich finde die sollten da mehr rein bringen um mit den anderen sachen mithalten zu können weil alles im moment einfach auf ein besseren stand ist

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL