Neues Referenz-Smartphone von Qualcomm: Ist es diesen Preis wert?

4 Minuten
Qualcomm ist eigentlich für seine Snapdragon-Prozessoren bekannt, die in unzähligen Smartphones von Samsung, Xiaomi und Co verbaut sind. Doch nun steigt der Hersteller selbst in den Smartphone-Markt ein. Zusammen mit Asus zeigt Qualcomm, was in einem Smartphone 2021 möglich ist.
Neues Referenz-Smartphone von Qualcomm: Ist es diesen Preis wert?
Das neue Snapdragon Referenz-Smartphone von QualcommBildquelle: Qualcomm

Das neue Smartphone von Qualcomm trägt den ungewöhnlichen Namen „Smartphone for Snapdragon Insiders“ und wird in Zusammenarbeit mit Asus gebaut. In dem neuen Top-Smartphone steckt jede vorstellbare Snapdragon-Technologie sowie Antennen für mmWave 5G-Netze. Wir geben dir einen Überblick darüber, was dich bei dem 1.500 Euro teuren Konzept-Smartphone erwartet.

Snapdragon-Smartphone im Überblick

Mit einem 6,78 Zoll großen Bildschirm, einem Gewicht von 210 Gramm und einer Dicke von fast einem Zentimeter ist das Snapdragon-Smartphone alles andere als kompakt. Doch in dem mitternachtsblauen Gehäuse mit leuchtendem Snapdragon-Logo steckt so einiges an Technik – und unzählige Antennen.

Beim Prozessor setzt Qualcomm komischerweise auf einen Snapdragon 888 und nicht den gerade erst vorgestellten Snapdragon 888+. Doch zusammen mit gigantischen 16 Gigabyte Arbeitsspeicher sollte trotzdem mehr als genug Power zur Verfügung stehen. Der interne Speicher fasst 512 Gigabyte.

Den AMOLED-Bildschirm mit 2K-Auflösung kaufte man bei Samsung ein. Mit einer Helligkeit von bis zu 1.200 Nits, HDR10+ Zertifizierung und Gorilla Glass Viktus gehört es zu den besten Modellen auf dem Markt. Die Bildwiederholrate beträgt schnelle 144 Hertz.

Gebaut wird das „Smartphone for Snapdragon Insiders“ von Asus. Der taiwanesische Hersteller ist für seine ROG Gaming-Smartphones bekannt und arbeitete bereits in der Vergangenheit eng mit Qualcomm zusammen.

Asus Smartphone for Snapdragon Insiders
Software Android Android 12
Prozessor Snapdragon 888
Display 6,78 Zoll, 1.080 x 2.448 Pixel
Arbeitsspeicher 16 GB
interner Speicher 512 GB
Hauptkamera 9248×6936 (64,1 Megapixel)
Akku 4.000 mAh
induktives Laden
USB-Port
IP-Zertifizierung
Gewicht 210 g
Farbe Blau
Einführungspreis 1.499 €
Marktstart August 2021

Exklusive Qualcomm-Technik und mmWave-Technologie

Das wirklich Besondere bei dem Referenz-Smartphone ist jedoch die verbaute Qualcomm-Technologie. Neben einem Qualcomm-Fingerabdrucksensor und Quick Charge 5 ist diese vor allem beim Sound zu finden. So ist in dem Handy als erstes Modell auf dem Markt die neue Snapdragon Sound-Technologie verbaut. Diese sorgt für eine verlust- und verzögerungsfreie Übertragung auf kompatible Bluetooth-Kopfhörer.

Damit man die Technik auch gleich ausprobieren kann, befinden sich entsprechende Kopfhörer auch direkt im Lieferumfang des Smartphones. Hierbei handelt es sich um MW08 von Master & Dynamic mit einem neuen, zum Smartphone passenden Design. Die rund 300 Euro teuren Kopfhörer bieten ein Case aus Edelstahl und die besagte Snapdragon Sound-Unterstützung.

Das Smartphone for Snapdragon Insiders mit den Snapdragon Sound Kopfhörern
Das Smartphone for Snapdragon Insiders mit den Snapdragon Sound Kopfhörern

mmWave für noch schnelleres 5G

Das Konzept-Handy verfügt über mehr Mobilfunk-Bänder als jedes andere Smartphone. Dabei werden sogar die neuen mmWave-Frequenzen für noch schnelleren 5G-Empfang in Amerika, China, Japan und sogar Europa unterstützt. Hiermit können noch schnellere Übertragungsraten und eine deutlich größere Bandbreite, also Versorgung von mehr Nutzern gleichzeitig, erreicht werden. In Deutschland ist diese Technologie leider noch nicht relevant. Abgesehen von ein paar privaten Netzen für Forschung und Industrie wurden hierzulande noch nicht einmal die benötigten Frequenzen versteigert. Bis Telekom, Vodafone und O2 mit dem Ausbau von mmWave beginnen, dauert es also noch einige Jahre.

Akku und Kamera – hier patzt Qualcomm

Die Akkulaufzeit sowie die Kameraqualität gehören zu den wichtigsten Kategorien bei einem neuen Smartphone. Doch genau hier weist das Snapdragon-Gerät Lücken auf. So verbaut man eine Tripple-Kamera mit einem 64-Megapixel-Hauptsensor von Sony, einer 12-Megapixel-Ultraweitwinkel-Kamera und einem 8-Megapixel-Makro-Objektiv. Das ist keine schlechte Hardware, doch bei der Kamera kommt es auch viel auf die Software-Optimierung an. Hier dürften Samsung und Xiaomi bei ihren Flaggschiffen die Nase vorn haben – und das zu einem geringeren Preis.

Beim verbauten Akku mussten wir hingegen zweimal hinschauen. So steckt in dem riesigen Smartphone wirklich nur ein 4.000 mAh großer Energiespeicher. Kombiniert mit einem großen 2K Bildschirm mit 144 Hertz, einem Flaggschiff-Prozessor und 5G Empfang sollte die nächste Steckdose nicht zu weit entfernt sein. Das Aufladen dauert dank 65 Watt Netzteil und Qualcomms Quick Charge 5 nur gut 52 Minuten.

Teures Smartphone für echte Fans

Wie der Name „Smartphone for Snapdragon Insiders“ bereits verrät, ist das neue Referenz-Smartphone von Qualcomm nur etwas für echte Fans. Man möchte den Mitgliedern des Snapdragon Insider-Forums etwas Besonderes bieten und neue Technologien auf dem Markt präsentieren. Mit einem Preis von 1.499 Dollar (rund 1.504 Euro inklusive Mehrwertsteuer) ist das Smartphone kein Schnäppchen.

zum Snapdragon Insider Forum

Auch wenn die Flaggschiffe anderer Hersteller wie das Samsung Galaxy S21 Ultra oder das Xiaomi Mi 11 Ultra für den Alltag die besseren Geräte sein dürften, ist das Referenz-Smartphone von Qualcomm ein spannendes Konzept, von dem sich viele Aspekte in den anderen Flaggschiffen der Zukunft wiederfinden dürften.

Bildquellen

  • snapdragon-referenz-smartphone-datenblatt: Qualcomm
  • Neues Referenz-Smartphone von Qualcomm: Ist es diesen Preis wert?: Qualcomm
Das Motorola Edge 20 Smartphone in der Hand einer Frau, die es vor ihre Jeans hält
Motorola Edge 20: Diese Smartphones greifen Samsung, Xiaomi und Co. an
Im Sommer 2020 brachte das Motorola Edge den Smartphone-Hersteller schlagartig zurück ins Gedächtnis der Menschen. Nun legt Motorola nach. Kann die brandneue Edge 20-Familie an den Erfolg anknüpfen? Wir werfen einen Blick auf die Geräte.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL