Neue Funktionen: Diese versprochenen Features ist uns Apple noch schuldig

3 Minuten
Das Jahresende naht. Damit ist es Zeit für einen Rückblick und eine Vorschau auf die versprochenen und weiterhin nicht verfügbaren Features von iOS 15, iPadOS 15 und macOS Monterey. Und dabei zeigt sich: Apple hat noch viel zu tun.
Apples Craig Federighi präsentiert iOS 15
Apples Craig Federighi präsentiert iOS 15 auf der WWDC 2021Bildquelle: Apple

Im Sommer präsentiert Apple traditionell die neuen Funktionen von iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS. Seit einigen Jahren wird dabei immer deutlicher, dass das Unternehmen hier in vielen Fällen nur eine Vorschau darauf gibt, was im Laufe der nächsten 12 Monate auf die Nutzer von iPhone & Co wartet. Das bedeutet, dass du auf einige bestimmte Features nach der ersten öffentlichen Verfügbarkeit im September möglicherweise noch viele Monate lang warten musst. Dies ist auch in diesem Jahr erneut der Fall. Hier eine kurze Übersicht, was bereits versprochen wurde, aber dennoch weiterhin fehlt.

Apple lässt sich Zeit: Auf diese Funktionen müssen wir weiterhin warten

Apple bietet eine Übersicht der vollständigen Features von iOS 15, iPadOS 15, macOS Monterey und watchOS 8 auf der eigenen Webseite an. Mit enthalten sind hier auch Hinweise, dass sich eine Funktion verspäten und wann sie voraussichtlich verfügbar sein wird. 9to5Mac hat die aktuellen Details zusammengefasst.

Eine der am heißesten erwarteten Apple-Funktionen ist Universal Control. Damit will Apple die Steuerung eines iPad und Mac mit nur einer Tastatur und einem Trackpad erlauben. Der Cursor soll dann in der Lage sein, fließend vom Tablet auf das Notebook zu fliegen, um beispielsweise ein Bild von A nach B zu kopieren.

Laut Apple soll das Feature noch in diesem Herbst erscheinen. Der Stand in den aktuellen Beta-Versionen der Betriebssysteme lässt uns jedoch daran zweifeln. Auch unsere Apple-nahen Quellen sagen uns, dass es mit Universal Control in diesem Jahr nichts mehr wird.

Apple Wallet mit einem digitalen Ausweis
Apple Wallet mit einem digitalen Ausweis

Ein weiteres Feature, auf das zumindest in den USA gewartet wird, ist die Integration des Führerscheins – der auch als Ausweis dient – in die Wallet-App. Diese Funktion soll laut Apple ab Anfang 2022 verfügbar sein. Die notwendige Zusammenarbeit mit den Behörden dürfte diese Situation nicht gerade beschleunigen.

Hotelschlüssel direkt auf der Apple Watch

Eine weitere hilfreiche Integration für die Wallet-App steht für Hotelbesucher in Aussicht. Schon seit einiger Zeit können digitale Schlüssel für Hotelzimmer beispielsweise in der App der jeweiligen Hotelkette hinterlegt werden. Dies ist jedoch häufig eher störend, da man für den Zugriff erst das Smartphone entsperren und danach die App mit dem Schlüssel öffnen muss. In Kooperation mit Hyatt soll unter anderem Apples watchOS 8 noch im Herbst den Zugriff auf den digitalen Schlüssel ermöglichen.

iOS 15 brachte des Weiteren in einigen Regionen erneut deutlich besseres Kartenmaterial mit. Dies kann schon heute bei der Navigation mit einem iPhone genutzt werden. CarPlay-Nutzer müssen auf den Detailreichtum jedoch weiterhin verzichten. Apple spricht derzeit noch davon, dass ein Software-Update im Laufe dieses Jahres Besserung bringen soll.

Einige Beispiele der neuen Navigation in iOS 15
So detailliert kann die Navigation in iOS 15 aussehen

Einige neue Features bereits im Beta-Test

Neben gänzlich nicht verfügbaren Features gibt es aber auch eine Grauzone in Form von Funktionen, die Apple als Beta beschreibt. Diese darfst du zwar bereits ausprobieren, können aber noch für Probleme sorgen.

Eine dieser Funktionen ist iCloud Privat Relay, Teil des kostenpflichtigen iCloud+. Ähnlich zu einem VPN verbirgt dieser Dienst deine IP-Adresse und verschlüsselt den Datenverkehr von deinem Gerät. Damit will Apple es Unternehmen erschweren, ein detailliertes Profil über dich erstellen zu können.

iOS 15.2, welches derzeit ebenfalls in Form einer Beta-Version verfügbar ist, beinhaltet außerdem die Möglichkeit einen Kontakt für dein digitales Erbe anzugeben. Wir haben diese Funktion in einem separaten Artikel bereits beschrieben.

Bildquellen

  • Apple Wallet mit einem digitalen Ausweis: Apple
  • Einige Beispiele der neuen Navigation in iOS 15: Holger Eilhard
  • Apples Craig Federighi präsentiert iOS 15: Apple
Apple
Apple-Bug verfärbt dein iPhone pink
Mit einer rosaroten Brille durch das Leben zu schreiten, hat sowohl positive als auch negative Effekte. Die positiven Aspekte verblassen jedoch, wenn die Entscheidung, besagte Brille anzuziehen, nicht freiwillig gefällt wurde. Davon können zahlreiche Apple-Nutzer derzeit ein Lied singen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL