iPhone SE 2020: Ist der Akku wirklich so schlecht?

3 Minuten
Lange haben Apple-Fans auf den Nachfolger des iPhone SE gewartet. Mitte April endlich präsentierte das Unternehmen diesen. Ein handliches iPhone mit Spitzenklasse-Prozessor und das zu einem vergleichsweise günstigen Preis? Ja, das bietet der iPhone SE. Aber wie lang hält der Akku?
Apple iPhone SE 2020
Apple iPhone SE 2020 Bildquelle: Apple

Wird die kompakte Bauweise des iPhone SE zum Verhängnis?

Seit dem Erscheinen des ersten iPhone SE gab es Spekulationen um einen Nachfolger. Zur Erinnerung: Das erste SE-Modell kam Anfang 2016 auf den Markt. Vier Jahre später erfüllte Apple den Wunsch vieler und brachte den Nachfolger in den Handel. Das Besondere am iPhone SE 2020? Es ist für ein iPhone verhältnismäßig günstig, bietet aktuelle High-End-Technik und hat ein handliches Format. Insbesondere letztgenanntes ist für viele ein Kaufargument.

Jedoch könnte das Smartphone ein Problem haben, das wohl jeden Nutzer verärgern dürfte. Das handliche Format wird dabei zum Nachteil. Denn: Ein kleineres Gehäuse bietet weniger Platz. Somit fällt der Akku auch dementsprechend klein aus. Die Kapazität des Energieträgers liegt somit bei 1.821 mAh. Zum Vergleich: Aktuelle Smartphones wie das Galaxy S20 oder OnePlus 8 kommen auf etwa 4.000 mAh und mehr.

Akku des iPhone: Schnell schlapp?

Zur Akkulaufzeit des iPhone SE sagt Apple: „Hält etwa so lange wie beim iPhone 8.“ Anschließend folgen ein paar theoretische „Bis-zu“-Werte, die keine wirklich praxisnahen Zahlen repräsentieren. In unserem Test zeigte sich, dass die geringe Akkukapazität kaum etwas über die Akkulaufzeit sagt. So landet das iPhone SE nur knapp hinter dem Galaxy S20 Ultra, das einen 5.000-mAh-Akku besitzt. Zudem übertrifft das iPhone SE mit seinem vermeintlich schwachem Akku Smartphones wie das Galaxy S20. Hier die hochgerechneten Akkukaufzeiten des iPhone SE, basierend auf dem Benchmark-Ergebnis von GFXBench im Vergleich mit der Konkurrenz:

  • iPhone SE 2020: 7,4 Stunden
  • Galaxy S20 Ultra: 7,75 Stunden
  • Huawei P40 Pro: 15 Stunden
  • Galaxy S20: 5 Stunden
  • iPhone 11 Pro: 11,8 Stunden

Vernichtendes Urteil im Praxistest

Während unser Test eine praktische Anwendung simuliert, hat ein Youtuber das iPhone SE in einer halbwegs alltagstreuen Simulation gegen das iPhone 11, iPhone 11 Pro sowie das Galaxy S29 und OnePlus 8 antreten lassen. Das sind die Ergebnisse seines Tests:

  1. OnePlus 8: 7 Stunden 55 Minuten
  2. iPhone 11 Pro: 6 Stunden 56 Minuten
  3. Galaxy S20: 6 Stunden 31 Minuten
  4. iPhone 11: 5 Stunden
  5. iPhone SE: 3 Stunden 46 Minuten

Schaut man sich das Resultat an, ist das neue und günstige iPhone-Modell nur bedingt zu empfehlen. Jedoch kommt es wohl auf die Nutzung des Einzelnen an. Zudem zeigt dieser Test, dass das Galaxy S20 zwar gut, aber nicht besser als das iPhone 11 Pro abschneidet. Die Stiftung Warentest hingegen attestiert dem Spitzenmodell von Samsung einen überragenden Wert.

Deine Technik. Deine Meinung.

4 KOMMENTARE

  1. Ich glaube da ist wohl ein Fehler unterlaufen. Das Huawei p40 pro hat einen der besten Akkus auf dem Markt, was von vielen anderen Testern bestätigt worden ist. Und fast alle haben gesagt (auch Apple Fans), dass man mit der Akkulaufzeit nur knapp oder gar nicht über den Tag kommt.

    • Du hast recht, John. Uns ist beim P40 Pro ein Fehler unterlaufen. Ist nun korrigiert. Danke dir.

  2. Warum habt ihr das Video vom erwähnten Youtuber micht als Quelle verlinkt?
    Ich würde es mir gerne anschauen und mir selbst ein Urteil über die alltagsgetreue Simulation bilden.

    • Servus Kati. Eigentlich ist das Video im Text eingebaut. Ein Bug sorgt aber aktuell dafür, dass es nicht angezeigt wird. Ich hab es nun im Text noch einmal verlinkt.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL