Huawei P40 lite: Weiterer Lite-Ableger aufgetaucht

4 Minuten
In knapp zwei Wochen stellt Huawei seine neue P-Reihe vor. Vermutete man bislang das übliche P40-Standard- und -Pro-Modell, ist es nun das Lite-Gerät, das die Smartphone-Serie ankündigt. In Spanien ist das Huawei P40 lite schon jetzt indirekt vorgestellt worden. In Polen scheint es einen Ableger des Lite-Modells zu geben.
Huawei P40 lite in Grün
Bildquelle: Huawei Spanien

Am 26. März wird Huawei seine neuen Flaggschiffe offiziell vorstellen. Doch schon jetzt tauchen Modelle der neuen P40-Reihe im Netz auf. Während das vermeintliche P40 Pro bereits auf Hands-On-Fotos zu sehen ist, stellt Huawei das P40 lite in Spanien sowie Polen schon jetzt offiziell vor.

Ist auf der deutschen Homepage von Huawei nach wie vor kein Hinweis auf das P40 lite, finden sich auf der spanischen Webseite alle Details zu dem Smartphone. Das auffälligste Merkmal: In Polen wird das Smartphone unter dem Namen „Huawei P40 lite E“ und mutmaßlich als alternatives Modell vertrieben.

Huawei P40 lite angekündigt

Laut der spanischen Huawei-Webseite besitzt das P40 lite ein 6,4 Zoll großes IPS-Display, das mit 1.080 x 2.310 Pixel auflöst. Darüber hinaus besitzt das Smartphone den im 7-nm-Verfahren fabrizierten Kirin 810. Der Prozessor wurde im Juni des vergangenen Jahres vorgestellt und kommt mit acht Kernen auf eine maximale Taktrate von bis zu 2, 27 GHz. Flankiert wird der Prozessor von einem 6 GB großen Arbeitsspeicher, während der interne Speicherplatz 128 GB bietet. Mittels NM-Karte kann er bis zu 256 GB aufgestockt werden.

Auf der Rückseite findet sich eine Quad-Kamera, die mit einem 48-Megapixeln-Sensor samt f/1.8-Blende ausgestattet ist. Außerdem ist eine 8-Megapixel-Ultraweitwinkelkamera, ein 2-Megapixel-Makromodul und ein Tiefensensor mit an Bord. Die Frontkamera bietet 16 Megapixel. Der Akku misst 4.200 mAh Nennladung und soll mit 40 Watt schnell wieder  aufgeladen werden können. Bluetooth 5, NFC und ein Kopfhöreranschluss sind ebenfalls mit an Bord.

Das Huawei P40 lite läuft unter Huaweis eigener Nutzeroberfläche EMUI 10. Die Oberfläche basiert zwar auf Android 10, die Google-Services sind trotzdem nicht mit von der Partie. Den Play Store ersetzt man durch Huaweis App Store „App Gallery“.

So sieht das P40 lite aus

Im Prinzip entspricht das P40 lite dem Huawei Nova 6 SE, das die chinesische Variante des P40 lite ist. Optisch knüpft es an den derzeitigen Trend auf dem Smartphone-Markt an: Es ist randlos; nur unten bleibt ein schmaler Balken ohne Panel bestehen. Die Frontkamera existiert als sogenannte „Lochkamera“ und befindet sich in der oberen, linken Ecke des Displays. Den Fingerabdruck integriert Huawei in einem Button am Gehäuserand.

Auf der Rückseite hebt sich die Quad-Kamera in einer quadratischen Aussparung leicht vom Gehäuse ab. Darunter sitzt der Blitz. Die augenscheinlich gläserne Rückseite ist zu den Seiten leicht abgerundet.

Huawei P40 lite E: Ableger aufgetaucht

Die polnische Webseite von Huawei hat seit Anfang März überraschend ein weiteres P40-Modell gelistet. Dabei handelt es sich der Nomenklatur zufolge um eine Abwandlung des P40 lite. Denn das dort zu sehende Smartphone sieht nicht nur anders aus, sondern bietet auch andere Spezifikationen. Zu erkennen ist das P40 lite E direkt an der Kamera: Auf dem Rücken sitzen lediglich drei Sensoren, während es beim P40 lite vier sind.

Die weitere Ausstattung ist vergleichsweise abgespeckt. So ist das P40 lite E mit einer Display-Diagonalen von 6,39 Zoll marginal kleiner als das P40 lite. Auch die Auflösung ist mit 720 x 1.560 Pixeln schwächer. Beiden Modellen gleich ist jedoch der eingesetzte Prozessor Kirin 810, der mit bis zu 2,27 GHz taktet.

Huawei P40 lite E mit Huawei Band 4

Die weiteren Eckdaten des P40 lite E belaufen sich auf folgende:

  • Speicher: 4 GB RAM / 64 GB intern
  • OS: EMUI 9.1
  • Hauptkamera: 48+8+2 Megapixel
  • Frontkamera: 8 Megapixel
  • Akku: 4.000 mAh
  • Sonstiges: Bluetooth 5, Micro-USB, GPS
  • Farben: Schwarz und Blau

Ob das P40 lite E auch nach Deutschland kommt oder dem polnischen Markt vorbehalten bleibt, ist unklar.

Huawei P40 lite und Huawei P40 lite E : Preis und Marktstart

Kunden in Spanien können das Smartphone zwischen dem 2. und 16. März für 299 Euro vorbestellen. Gratis dazu legt der chinesische Hersteller die kabellosen In-Ear-Kopfhörer FreeBuds 3. Verfügbar ist das Gerät in den Farben Schwarz, Grün und Pink.

Auch in Polen gibt es das Huawei Band 4 zu dem P40 lite E dazu. Der Preis beläuft sich hier auf 699 Złoty, was umgerechnet rund 163 Euro entspricht.  In beiden Fällen geben die Webseiten an, das Smartphone erst nach dem 12. März an Vorbesteller zu verschicken.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL