Kultfilm landet bei Disney+: Dieser Superheld ist absolut kein Draufgänger

2 Minuten
Disney+ holt einen weiteren Marvel-Film zurück auf seine Plattform. Er ist schon älter, aber hat dafür Kultstatus und konnte Ben Affleck ein Debüt als Comicfigur bescheren. Die Superheldengeschichte kommt "Spider-Man" ähnlich, ist aber deutlich düsterer. Alle Infos zu "Daredevil".
Das Marvel-Logo vor schwarzem Hintergrund.
Marvel Filme ansehenBildquelle: Unsplash

Marvel ist momentan in aller Munde und möglicherweise so bekannt wie nie. Das liegt unter anderem daran, dass vor allem Disney+ das Universum rund um die Superhelden mit vielen neuen Serien befeuert und die Geschichten erweitert. Davon abgesehen: Von den Serien erreichen vor allem die Filme ein breites Publikum, auch im Kino. Zu diesen Blockbustern gehört nicht nur „Black Panther: Wakanda forever“, sondern nach wie vor auch der Streifen „Daredevil“.

Daredevil: Diese Geschichte wird im Actionstreifen erzählt

Bekanntermaßen unterteilt sich das Marvel-Universum in verschiedene Phasen auf. In diesem Jahr wird die fünfte Phase von „Black Panther: Wakanda forever“ eröffnet. „Daredevil“ ist zwar ebenfalls ein Marvel-Film, ordnet sich aber noch vor der ersten Phase ein, die 2008 startete. Denn der Superheldenfilm ist bereits von 2003. Nichtsdestotrotz ist die Figur auch 20 Jahre später nicht weniger beliebt.

Denn Daredevil alias Matt Murdock (Ben Affleck) erblindete als Kind, als er mit radioaktiv verseuchtem Müll in Berührung kam. Doch obwohl er nichts sehen kann, hat das seinen anderen Sinnen nicht geschadet – im Gegenteil: Sie sind außergewöhnlich scharf und ermöglichen ihm, durch New Yorks Betonschluchten zu wandern. Seine Einschränkung hält Matt nicht davon ab, auf der Karriereleiter nach oben zu klettern: Arbeitet er tagsüber als Anwalt, verwandelt er sich nachts in den Superhelden Daredevil.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Nachts wird der Superheld vor allem von Selbstjustiz angetrieben, denn das mysteriöse Mastermind Kingping (Michael Clarke Duncan)brachte einst Matts Vater um. Er kommt im gefährlich nahe – so nah, dass Kingping sich bedroht fühlt und den irischen Killer Bullseye anheuert (Colin Farrell). Nicht nur Daredevil, sondern auch seine Freundin Elektra (Jennifer Garner) müssen sich in tödliche Gefahr begeben.

Marvel-Film im Stream

Wenig überraschend landet „Daredevil“ jetzt neu wieder bei Disney+. Dort steht er ab sofort im Stream zur Verfügung. Daneben bietet Disney+ auch die gleichnamige Serie, die den Superhelden ein wenig näher beleuchtet.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein