Apple: Auf diese Funktion haben iPhone-Nutzer viele Jahre gewartet

2 Minuten
Ist das iPhone das perfekte Smartphone? Viele iPhone-Nutzer werden hier sicherlich zustimmen. Doch den Handys von Apple fehlt etwas. Das hat nun wohl auch Apple selbst gemerkt. Demnächst könnte eine Funktion erscheinen, die es bei Android-Smartphones schon lange gibt.
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple: Auf diese Funktion haben iPhone-Nutzer viele Jahre gewartetBildquelle: Timo Brauer

Wenn es um Funktionen des iPhones geht, steht Apple Herstellern, die auf Android setzten, in kaum etwas nach. Im Gegenteil: Das iPhone hat sogar eine versteckte Taste auf der Rückseite, die selbst viele Nutzer des Apple-Handys nicht kennen. Dennoch fehlt dem iPhone ein Feature, das die Konkurrenz schon lange hat.

Diese beliebte Funktion soll auch aufs iPhone kommen

Ob Smartphones von Samsung, Xiaomi oder Huawei: Seit vielen Jahren haben Smartphones eine beliebte Funktion: das Always-On-Display. In den Einstellungen lässt sich das Feature einschalten, wenn es denn nicht schon von Werk aus eingeschaltet ist. Die Logik dahinter ist klar: Das Display des Smartphones zeigt Inforationen wie die Uhrzeit und eingegangene Benachrichtigungen an, ohne dass man das Handy dafür in die Hand nehmen oder aus dem Standby-Modus aufwecken muss. Was einst die Benachrichtigungs-LED war, ist heute also das Always-On-Display. Voraussetzung dafür ist allerdings ein OLED-Display, da der Stromverbrauch bei LC-Bildschirmen zu hoch wäre.

LCD, LED und AMOLED: Das sind die Display-Unterschiede

Da auch Apple seit dem iPhone X auf OLED-Displays setzt, steht der Funktion auf den eigenen Modellen also nichts im Weg. Dennoch gibt es dieses Feature für iPhone-Nutzer nicht. Bislang zumindest. Denn neusten Gerüchten zufolge soll Apple das kommende iPhone-Modell mit Always-On-Display auf den Markt bringen. Auf dem Bildschirm sollen im gesperrten Modus etwa Uhrzeit und Akkustand angezeigt werden. Ankommende Benachrichtigungen sollen ebenfalls auftauchen, jedoch nur für einen Moment.

Die beste Kamera? Diese drei Smartphones sind besser als das iPhone 12 Pro

Was plant Apple noch?

Noch ist das Always-On-Display beim iPhone ein Gerücht. Ebenso wie eine matte Oberfläche der Rückseite und eine kleinere, weniger dominante Einkerbung für die Frontkamera und Gesichtserkennung. Ebenfalls im Gespräch für das iPhone 12s/13: Die Rückkehr des Fingerabdrucksensors. Dieses Mal jedoch soll sich der biometrische Apparat im Display verstecken. Auch diese Funktion gibt es bei Android-Smartphones seit vielen Jahren.

Bildquellen

  • Apple iPhone 11 Pro Max: Timo Brauer
Apples aktuelle iMac-Modelle aus dem Jahr 2020
iMac 2021: Treibts Apple schon bald wieder bunt?
In diesem Jahr erwarten uns von Apple sehr wahrscheinlich wieder eine Reihe aktualisierter Macs. Zu den Neuheiten wird wohl auch ein neuer iMac gehören, der sich jüngsten Gerüchten zufolge an längst vergangenen Zeiten orientieren und etwas Farbe in den Alltag bringen soll.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL