19 Gbit/s: Dieser WLAN-Router bringt dein Heimnetz auf ein neues Level

2 Minuten
Wer glaubt, auf dem Markt der WLAN-Router ist alles erreicht, was es zu erreichen gibt, irrt. Jetzt wurde ein Router vorgestellt, der dir bis zu 19 Gbit/s per WLAN liefern soll. Er soll im kommenden Jahr auf den Markt kommen.
TP-Link XGB810v: Neuer WLAN-Router setzt Maßstäbe
TP-Link XGB810v: Neuer WLAN-Router setzt MaßstäbeBildquelle: TP-Link

Bei dem neuen WLAN-Router mit dem „klangvollen“ Namen XGB810v handelt es sich um eine Entwicklung von TP-Link zusammen mit dem Chip-Hersteller Qualcomm. Es sei das erste Ergebnis der Zusammenarbeit – und es ist zugleich zukunftsweisend. Denn die Technik, die der Router eingebaut hat, spielt in Deutschland bisher keine wirkliche Rolle. Er ist in der Lage, per Glasfaser und XGS-PON bis zu 10 Gbit/s symmetrisch per Internet zu übertragen. Diese Technik wird erst in den kommenden Jahren an Relevanz gewinnen. Einen Router mit ähnlicher Technologie hat auch FritzBox-Hersteller AVM schon präsentiert und die Telekom hat bereits angekündigt, den Standards unterstützen zu wollen.

Der neue TP-Link-Router soll aber zeigen, was möglich ist. Und so hat TP-Link nicht nur ein entsprechendes SFP-Modul verbaut und unterstützt so, die modernste Glasfaser-Technologie. Auch auf der Heimnetzseite hat man sich für die modernste Technik entschieden und beispielsweise Wifi 7 eingebaut.

Der XGB810v sei entwickelt worden, um neue Performance-Standards zu setzen, heißt es von TP-Link. Er verfügt über acht interne Antennen, um Rundum-Abdeckung mit hoher Verstärkung und Isolation sowie weiter Strahlbreite sicherzustellen. In Kombination mit Qualcomms 10G Glasfaser-Gateway-Plattform soll das „für höchste WLAN-Leistung“ hinsichtlich Netzwerkgeschwindigkeit, Effizienz und Kapazitäten sorgen. Der Hersteller spricht von einer Kapazität von bis zu 19 Gbit/s über drei Bänder. Mithilfe von WiFi 7, MU-MIMO, OFDMA und der Beamforming-Technologie kannst du davon ausgehen, superschnelle Datenübertragungen in deiner Wohnung zu realisieren. Zusätzlich ist der XGB810v mit dem EasyMesh-Standard kompatibel und ermöglicht so auch den Mesh-Einsatz mit Repeatern anderer Hersteller.

Beim kabelgebundenen Heimnetzwerk kannst du neben einem 10 GbE-Anschluss auch auf vier 2,5 GbE-Anschlüssen und einen USB-3.0-Port zugreifen. Auch Telefone kannst du anschließen, eine entsprechende VoIP-Telefonanlage ist in dem Tri-Band-WLAN-Router verbaut. Bis der XGB810v verfügbar ist, wird es aber noch etwas dauern. Er soll im 2. Quartal 2024 zum Testen zur Verfügung stehen. Das tatsächliche Auslieferungsdatum kann je nach Kundenerfordernissen und Anpassungsanforderungen variieren. Einen Preis gibt es noch nicht.

TP-Link_XGB810v – BE19000 Tri-Band Wi-Fi 7 XGS-PON VoIP Router_Ambiente
TP-LINK XGB810v – BE19000 Tri-Band Wi-Fi 7 XGS-PON VoIP Router

Marktdaten

UVP 0,00 EUR
Anschluss-Art Glasfaser
Besonderheiten

Daten

LAN-Anschlüsse (10 Gigabit/s) 1
LAN-Anschlüsse (2,5 Gigabit/s) 4
LAN-Anschlüsse (Gigabit/s) nein
Frequenz
  • 2,4 GHz
  • 5,0 GHz
  • 6,0 GHz
WLAN-Standard IEEE 802.11be (WiFi 7)
WLAN-Datenrate (brutto) 19.000 mbit
Telefon-Anlage eingebaut

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Nutzerbild Karsten Frei

    Schön zu wissen, dass es so was gibt, aber ich hätte gerne gewusst, wofür brauche ich so eine Bandbreite?

    Antwort
  2. Nutzerbild Wandrer

    Immer das gleiche. Sie benötigen diese Bandbreite nicht, aber Menschen, die mit großen Datenmengen hantieren, für die ist Zeit Geld.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein