Roaming

Roaming

Mit dem Smartphone oder Tablet im Ausland im Internet surfen. Aus rein technischer Sicht ist das längst kein Problem mehr. Doch rückt man den finanziellen Aspekt in den Vordergrund, kann es schnell zu einer bösen Überraschung kommen. Vor allem abseits der EU.

Roaming – Außerhalb der EU wird’s teuer

Denn eine Roaming-Verbindung zum Beispiel in den USA, in China oder in Australien zu nutzen, kann schnell richtig teuer werden. Selbst in einem nicht allzu fernen Urlaubsland wie der Türkei oder der Schweiz sind Roaming-Verbindungen unter Umständen alles andere als ein Schnäppchen. Eine genaue Prüfung der Tariftabellen des persönlich bevorzugten Mobilfunkproviders ist jedem Urlauber oder Geschäftsreisenden vor Reiseantritt in jedem Fall zu empfehlen.

Innerhalb der EU ist das Roaming inzwischen einfacher. Und vor allem preiswerter. Denn anders als früher, muss heute niemand mehr Angst vor hohen Kosten haben, wenn das Handy im EU-Ausland zum Einsatz kommt. Die Abschaffung der Roaming-Kosten macht es möglich. Das Handy lässt sich im EU-Ausland inzwischen so nutzen wie in Deutschland.

So will die Telekom das Roaming verbessern
Ein Sendemast für Handynetze im ländlichen Raum
Wer mit dem Handy von Deutschland aus über die Grenze fährt und dabei telefoniert, dessen Gespräch bricht oftmals ab. Das will die Telekom nun ändern und damit das Roaming verbessern. Ein Vorteil für jene, die in den Grenzregionen leben.
5G Roaming: In diesen 35 Städten funktioniert es ohne Aufpreis
Ein 5G-Logo von Vodafone an einem Mast
Vodafone hat nach dem gelungen PR-Coup zum Start des 5G-Netzes in Deutschland nun das nächste Kaninchen aus dem Hut gezaubert. Wer in Deutschland 5G nutzt kann das nun auch im Roaming tun. Diese 35 Städte im Ausland haben schon jetzt 5G.
Mein Schiff, Aida & Co.: Kostenfalle Internet bei Kreuzfahrt & Fähre
Die AidaAura - ein Kreufahrtschiff der Aida-Flotte
Das Smartphone ist ein ständiger Begleiter. Auch auf Fähren oder Kreuzfahrten ist das oftmals nicht anders. Doch Vorsicht: Hier lauern enorme Kostenfallen, die zu hohen Rechnungen führen können – und das sogar, wenn man mit der Fähre oder dem Kreuzfahrtschiff die EU gar nicht verlässt. Dabei kann es schnell um hohe vierstellige Summen gehen.
International Roaming: Welche Gebühren fallen an?
Handynutzung im Ausland
Wer mit dem Handy die EU verlässt, sollte sich im Vorfeld darüber informieren, welche Kosten auf ihn zukommen. Denn außerhalb der Europäischen Union gibt es keine regulierten Tarife und jeder Anbieter kann eigene Angebote und Konditionen festlegen. Doch es gibt Tricks, um diese Kosten zu umgehen.
Ins Ausland mit Aldi Talk: Roaming-Kosten und Internet-Optionen im Überblick
Strand
Hast du eine Aldi Talk-Karte und fährst ins Ausland? Dann solltest du dir vorher diese Roaming-Tipps ansehen. Denn Aldi Talk bietet für den Aufenthalt im Ausland spezielle Roaming-Optionen an. Die können sich auch innerhalb der EU lohnen.
Roaming mit O2: Das kostet Internet und telefonieren mit O2 im Ausland
Das O2-Logo auf einer Wand.
O2 ist der Anbieter mit den meisten Netzkunden in Deutschland. Wer seine SIM-Karte mit O2-Tarif im Ausland nutzt, der landet im Roaming. Dank der spanischen Muttergesellschaft Telefónica haben die Kunden eine große Auswahl. Doch es gibt auch einiges zu beachten, wenn du deinen O2-Vertrag im Ausland nutzt.
Daten-Roaming: So bleibt das Surfen per LTE im Ausland günstig
Internet im Ausland nutzen: Ein Laptop vor einem Berg-Panorama
Internet ist auf dem Handy inzwischen für viele Nutzer wichtiger als telefonieren zu können. Entsprechend muss das mobile Internet auch im Urlaub funktionieren. Aus Kostengründen ist es aber durchaus sinnvoll, das Daten-Roaming auszuschalten.
EU-Roaming: So funktioniert telefonieren und surfen in der EU
Mit dem Handy an den Strand
Im Ausland zu Preisen wie in Deutschland telefonieren und im Internet surfen: Das war das Ziel der EU bei der Abschaffung der Roaming-Tarife. Es wurde auch größtenteils umgesetzt - aber eben nur größtenteils. Denn Handykunden müssen auch innerhalb der EU eine Menge beachten, damit das Roaming mit dem Smartphone nicht zur Kostenfalle wird.
Roaming bei Vodafone: ReisePaket, Roaming-Gebühren und Optionen
Flaggen mit dem Vodafone-Logo wehen vor der Konzernzentrale in Düsseldorf
Wenn du als Vodafone-Kunde ins Ausland fahren willst, solltest du dir vor dem Urlaub etwas Zeit für die Roaming-Gebühren nehmen. Denn die Regeln rund um die Kosten sind kompliziert. Wir bringen Licht in den Tarif-Dschungel und zeigen dir die wichtigsten Infos.
Telekom-Roaming-Gebühren: Kosten und Tarif-Optionen im Überblick
Eine Frau am Strand mit einem Handy
Wer mit einer Telekom-SIM-Karte ins Ausland fährt, muss für die Nutzung dort Roaming-Kosten bezahlen. Welche Kosten kommen auf Vertragskunden- und Prepaid-Nutzer zu? Und welche Tarif-Optionen zum Sparen gibt es?
12 3 4 5

NEUESTE HANDYS