Von winzig bis gigantisch: Die Größen des iPhone 12 und des iPhone SE2

4 Minuten
Wie groß wird das neue iPhone 12? Diese Frage treibt die Branche um, nachdem Apple seit dem iPhone 11 kein kompaktes Modell mehr anbietet. Doch 2020 könnte der Größenwahn ein Ende haben. Apple plant wohl zwei kleine iPhones – und eines ist nicht das iPhone SE2.
Ein Konzept des Apple iPhone SE2 - das Gerät in Rot von hinten
Bildquelle: Gunho Lee

Das iPhone 11 Pro hatte bei seiner Vorstellung wenige Überraschungen zu bieten. Die meisten Informationen waren schon bekannt. Das gleich passiert jetzt auch mit dem iPhone 12. Schon Monate vor der Vorstellung dringen die ersten technischen Daten aus der Zulieferkette an die Öffentlichkeit. Und die bringen die Größen des iPhone 12 mit.

iPhone 12 Größen: Das iPhone SE2 und …

So richtig schlau wird man nicht, wenn man sich zum ersten Mal die neuen Gerüchte rund um die neue iPhone-Generation ansieht. Doch so schwer ist es gar nicht. Der Analyst Ming-Chi Kuo, der für seine meist korrekten Vorhersagen bekannt ist, hat aus seinen Kontakten zur koreanischen Industrie erfahren, dass Apple bei seinem neuen iPhone drei Größen plant. Dabei wird der Größenbereich erweitert.

Zur Erinnerung: Das iPhone 11 wird ebenfalls in drei Größen angeboten. Das iPhone 11 Pro ist mit 5,8 Zoll die kleinste Version, das iPhone 11 Pro Max mit 6,5 Zoll die größte Variante. Nun soll es aber andere Größen geben. Das iPhone 12 wird laut den Angaben 5,4, 6,1 und 6,7 Zoll groß werden. Dazu wird es wohl ein iPhone SE2 geben. Das soll jedoch noch einmal kleiner werden. Hier wird von einer Größe in iPhone-8-Dimensionen gesprochen. Das könnte bedeuten, dass es unter 5 Zoll groß sein wird.

Die Größen des iPhone 12 in der Übersicht

Mit den neuen Informationen aus Korea ergibt sich schon einmal eine grobe Einteilung der neuen Smartphones von Apple, die im Jahr 2020 erwartet werden:

  • Apple iPhone 12: 6,1 Zoll OLED
  • Apple iPhone SE2: 4,8 Zoll, LCD
  • Apple iPhone 12 Pro: 5,4 Zoll, OLED
  • Apple iPhone 12 Pro Max: 6,7 Zoll OLED

Dass das neue iPhone 12 Pro Max gegenüber dem Vorgänger noch einmal zulegt, darf als Überraschung angesehen werden. Apple hatte sich lange Zeit nicht einmal über die 5,5-Zoll-Grenze gewagt und so sind die 6,7 Zoll des zu erwartenden iPhone 12 Pro Max nicht nur ein neuer Rekord für Apple, sondern im Vergleich zu den bisherigen Größen geradezu gigantisch.

Spannend wird es auch, wenn man sich die Veröffentlichungstermine der neuen iPhones anschaut. Das iPhone SE2 soll nämlich nicht mit den anderen dreien erscheinen. Das kleinste Modell könnte also schon im Frühjahr vorgestellt werden. Die drei „echten“ iPhone 12 wird Apple sicher wieder im September 2020 zeigen. Das erste SE-Modell wurde seinerzeit aber auch im Frühling und nicht im Spätsommer vorgestellt.

Das Design der neuen iPhones

Beim Design sind sich fast alle Gerüchteköche einig: Das Glas-Metall-Glas-Design des iPhone 4 kommt in einer modernen Interpretation in das iPhone 12 zurück. Das wird Nostalgiker wie auch Fans von geradlinigem Aussehen gefallen. Gerade Flächen und klare Kanten sind mit Blick auf Teslas Cybertruck anscheinend wieder im Trend.

Doch eine Befürchtung hängt noch immer in der Luft: Wird Apple das iPhone SE2 wieder mit dem iPhone-8-Design bringen? Dafür spricht, dass Apple nicht schon vor dem iPhone 12 ein neues Design platzieren werden möchte. Dazu könnte Apple einige Euro sparen, indem man auf den bestehenden Design-Baukasten zurückgreift. Dagegen spricht, dass das Design des iPhone 8 im Grunde schon seit dem iPhone 6 auf dem Markt ist und sich die Kunden daran langsam satt gesehen haben dürften. Dazu ist bei einem so kleinen Gehäuse, wie es beim iPhone SE2 erwartet wird, mit einem kantigeren Design wohl ein festerer Griff zu realisieren.

Die technischen Daten der neuen iPhones

Zu den technischen Daten gibt es neben den iPhone 12 Größen noch keine belastbaren Informationen. Klar dürfte sein, dass das iPhone SE2 den aktuellen A13-Chip verbaut haben wird. Die neuen iPhone-12-Modelle werden dann wohl den neuen A14-Prozessor bekommen.

Mit dem iPhone 12 soll auch 5G ins Apple-Universum kommen. Der neue Mobilfunkstandard wird voraussichtlich in die beiden Pro-Modelle Einzug halten. Das normale iPhone 12 und das iPhone SE2 könnten noch auf dem LTE-Stand hängen bleiben. Interessant sind hier noch Informationen von Phonearena, die als Zulieferer des Modems Qualcomm angeben. Bisher wurde Intel-Technik verbaut. Ob das wirklich so kommt, kann nach der Übernahme der Modem-Abteilung von Intel durch Apple aber bezweifelt werden.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Kennen Sie WYSIWYG? What you see is what you get?
    Das war vor Urzeiten ein PR-Spruch beim Desktop-Publishing.
    Hinsichtlich Smartphone von Apple gilt für mich persönlich:
    WIHIWIN – What I have is what I need.
    Und das ist bei mir das iPHONE 4G mit 32GB.
    Klein, bequem, praktisch, ausreichend.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL