"The Walking Dead" Staffel 10c: Endlich geht es weiter

4 Minuten
Eine Serienstaffel, mit drei Teilen: "The Walking Dead" verfolgt in Staffel 10 genau diesen Ansatz. Ab Montag geht es mit Staffel 10c der Zombie-Apokalypse weiter - mit sechs Bonusfolgen. Es dürfte nach den Überraschungen zum Ende von Staffel 10b auch darin wieder ordentlich zur Sache gehen.
The Walking Dead Season 10c
In Staffel 10c von "The Walking Dead" gibt es ein Wiedersehen von Negan (links) und Maggie.Bildquelle: AMC

Gute Nachrichten für alle Fans von „The Walking Dead“. Die amerikanische Kultserie wird ab kommenden Montag, 1. März, fortgesetzt. Dann kannst du bei Fox und auf Abruf bei Sky nach der internationalen Winterpause immer montags um 21 Uhr die neuen Episoden sehen. Das Besondere: Es ist der bereits dritte Teil der zehnten Staffel, die mit Staffel 11 ihr großes Finale feiern wird. Doch worum geht es in den Bonusfolgen von Staffel 10 überhaupt?

Spoileralarm: Wenn du Staffel 10b von „The Walking Dead“ noch nicht gesehen hast, solltest du jetzt auf keinen Fall weiterlesen. Denn der nachfolgende Text verrät dir viele Einzelheiten zu den Geschehnissen der abgeschlossenen Staffel, die dir den Spaß an der Serie nehmen könnten, wenn du mit dem Schauen noch nicht so weit gekommen bist.

„The Walking Dead“ Staffel 10c – Darum geht’s

Schon der zweite Teil der zehnten Staffel von „The Walking Dead“ ist ziemlich überraschend zu Ende gegangen. Denn nicht nur Alpha hat auf ziemlich erschreckende Art und Weise das Zeitliche gesegnet, sondern auch ihr Stellvertreter Beta. Ihre Beißerhorde wurde von Carol und Lydia auf eine Klippe gelockt und Hunderte Meter in den Tod gestürzt. Das Ende der gefährlichen Flüsterer war damit besiegelt. Doch der Sieg wurde teuer erkauft. Denn das Königreich ist gefallen: Hiltop liegt in Trümmern und Alexandria wurde von den Bewohnern verlassen, um die letzte Schlacht gegen die Flüsterer zu schlagen.

Doch das Leben muss natürlich weitergehen. Problematisch dabei ist jedoch, dass der jüngste Krieg nicht nur überall sichtbar ist. Er hat sich mit all seinen Konsequenzen auch tief in die Seelen der verbliebenen Überlebenden eingebrannt. Daryl wird beispielsweise von traumatischen Erinnerungen heimgesucht, die ihn weiter von den anderen entfremden. Auch seine Freundschaft mit Carol droht zu zerbrechen. Gute Vorzeichen für einen Neuanfang sehen wahrlich anders aus.

Negan, Negan, was wird aus Negan?

Und Negan? Nach seinem hinterlistigen (und gleichzeitig befreienden) Mord an Alpha wird für ihn die Lage ebenfalls bedrohlich. Denn Maggie ist zurückgekehrt. Er mag sich zwar durch seinen Mut den Respekt seiner Mitkämpfer verdient haben, doch Maggie hat ihm keines seiner Verbrechen vergeben, die er als Anführer der Saviors begannen hat. In erster Linie steht immer noch Negans brutaler Mord an Maggies Ehemann Glenn zwischen den beiden. Konfliktpotenzial Stufe 1000.

Und während die Überlebenden mit ihren Dämonen ringen und der mühevolle Aufbau von Alexandria beginnt, mehren sich die Anzeichen, dass längst nicht alle Bedrohungen ausgeschaltet sind. Ohne Zweifel: Es bleibt spannend! Und actionreich. Denn ein erster Trailer zu Staffel 10c macht deutlich, dass die Geschichte noch einmal ordentlich Fahrt aufzunehmen scheint; Psycho-Negan samt tödlichem Baseballschläger-Schätzchen Lucille inklusive.

Doch nicht nur das. Auch Negans Ex-Frau, die den gleichen Namen trägt wie seine fiese, mit Stacheldraht umwickelte Holzwaffe, wird erstmals einen ganz offiziellen Auftritt bekommen. Du merkst: Die Bonusfolgen könnten viele Fragen aufklären, die sich Fans der Serie schon seit vielen Jahren stellen.

Weitere Details zu Staffel 10c

Insgesamt darfst du dich im dritten Teil der zehnten „The Walking Dead“-Staffel übrigens auf sechs neue Episoden freuen. In den USA starten sie ab dem 28. Februar bei AMC, in Deutschland geht es einen Tag später bei Sky und Fox weiter. Wichtig: In den sechs Bonus-Folgen stehen primär einzelne Charaktere im Vordergrund, weniger eine Fortsetzung der Geschichte an sich.

Und wie geht es nach Staffel 10 weiter? Auch wenn wir an dieser Stelle noch nicht viel zum Inhalt sagen können, so ist eines doch schon sicher. In Staffel 11 werden noch einmal 24 spektakuläre Episoden folgen. Vermutlich in zwei Teilen. Sie sollen dann ab 2022 die Geschichte rund um „The Walking Dead“ zu Ende erzählen. Zumindest vorerst. Denn weitere Ableger (zum Beispiel „Tales of the Walking Dead“) sind bereits angekündigt.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL