Telekom zieht den Stecker: Kunden haben nur noch einen Monat Zeit

2 Minuten
Wenn es nicht läuft, stellt man eben den Dienst ein. Das dachte sich wohl auch die Telekom. Bereits zu Beginn des Jahres wurden bestimmte Tarife eingestellt. Im November 2022 zieht die Telekom, im wahrsten Sinne des Wortes, endgültig den Stecker.
Telekom zieht den Stecker: Kunden haben weniger als ein halbes Jahr Zeit
Telekom zieht den Stecker: Kunden haben weniger als ein halbes Jahr ZeitBildquelle: Telekom

Ob Festnetz, Mobilfunk oder TV, ob 5G oder Smart Home: Die Telekom ist Europas größtes Telekommunikationsunternehmen. Doch dem Bonner Konzern gelingt nicht alles. Immer wieder gibt es Rückschläge und Produkte, die im ersten Augenblick zwar innovativ klingen und einen Mehrwert versprechen, die Kunden dann aber doch nicht wollen. Und genau diesem Szenario ist nun wohl auch ein einst innovatives Angebot zum Opfer gefallen.

Aus für innovativen Telekom-Dienst

Der Dienst sollte jedes Auto in ein intelligentes „Connected Car“ verwandeln. Ein simpler Adapter, den man in den OBD-Steckplatz seines Wagens einsteckt, stellt ein WLAN mit bis zu 10 GB Datenvolumen zur Verfügung. Einerseits. Für 10 Euro im Monat bekommen Kunden andererseits auch weitere wertvolle Informationen aufs Handy. Dazu gehört auch die Position des Autos. Wird es geklaut, lässt es sich jederzeit orten. Zudem meldet die dazugehörige App mögliche Rempler, die ein anderer etwa beim Ausparken verursacht haben könnte und zeigt den Zustand der Batterie sowie gefahrene Routen an. Doch ab November 2022 macht die Telekom Schluss damit.

Wir haben eine App getestet, die zeigt, ob ein E-Auto besser ist als der eigene Verbrenner. Das ist das Ergebnis.

Bereits Mitte 2020 deutete sich an: Die Telekom wird CarConnect, dass man erst 2017 auf den Markt gebracht hat, einstellen. Seit November 2020 werden die Tarife nicht mehr vermarktet. Heute ist klar: Jeder, der CarConnect noch nutzt, kann das noch maximal bis zum 1. November 2022 tun. Anschließend zieht die Telekom den Stecker. Ein Nachfolger ist nach jetzigem Stand nicht bekannt. Die Apps werden aus dem Google Play Store und Apple App Store verschwinden.

E-Auto gebraucht kaufen: Darauf kommt es wirklich an

Alternativen

Wie die Telekom hatte einst auch Vodafone mit „V-Auto“ eine OBD-Lösung, die aus dem Auto ein Connected Car machen wollte. Doch auch hier war die Nachfrage offenbar zu gering. Der TomTom Curfer, ein ähnliches Modell, verschwand, wie Vodafones V-Auto, ebenfalls schnell vom Markt. Wer nach Alternativen mit GPS-Tracking sucht, findet etwa mit dem Salind Tracker eine. Für rund 50 Euro liefert die Lösung eine „Find my car“ Funktion, die mit GPS-Tracking funktioniert. Wer hingegen ein reines Diagnose-Tool benötigt, findet solche Geräte bereits für deutlich unter 20 Euro. Doch alle Lösungen kommen nicht an CarConnect der Telekom heran.

Deine Technik. Deine Meinung.

57 KOMMENTARE

  1. Col_oneal

    Ich hab über 30 Jahre mit der Telekom zu tun und wenn ich so wie die Telekom arbeiten würde hàtte ich keine Kunden mehr.
    Mir ist es völlig klar das bei denen selten was richtig funktioniert. Telekom ist von ihrer Struktur her unfähig etwas wirklich voran zu bringen. Und blockiert in Deutschland die Digitalisierung. Ihre Produkte sind nicht schlecht aber der Service und die Kundenbetreuung ist unterirdisch. Das Höchstmass von Inkompetenz lernt man in der Störungsannahme kennen weil die Leute dort absolut unfähig sind. (es gibt immer wieder einzelne Ausnahmen). Es gibt wesentlich bessere Anbieter.

    Antwort
    • Frei

      Die denken noch zu oft wie arroganter ex Monopolist…

      Antwort
    • Karin Pütz

      Ich bin seit 2000 Kundin bei der Telekom und ich finde, daß die Telekom korrekt handelt. Die ganzen Tarife sind nicht für jeden Geldbeutel geeignet, oder man kann für sich selbst nicht alles in einem Vertrag einbauen. Für mich ist die Telekom besser als Vodafone und O2 und was ich in einem Vertrag drin habe, das genügt für mich. Für mich kommt kein anderer Anbieter infrage und Gesprächspartner, die kein richtiges Deutsch können und dich nicht verstehen gibt es überall, auch bei Samsung selbst.

      Antwort
      • Karin

        Guten Tag genau so sehe ich es auch, wir sind schon sehr lange Kunde von der Telekom und wurden immer zuvorkommend behandelt und es wurde nicht aufgegeben bis man den Fehler gefunden hatte und ihn dan auch gelöst hatte. Die anderen anbiter kannste im gegensatz zu der Telekom in die Tonne werfen. Hab mit denen schon sehr schlechte erfahrungen gemacht.

        Antwort
    • Jan

      Soweit stimmt es nicht, das die Telekom die Digitalisierung blockiert.
      In erster Linie war es Helmut Kohl der den Ausbau von Glasfaser verhindert hat wer er mit den ÖFIs im Bett war.

      Antwort
      • Offler

        komisch. unter Kohl wurde Opal und hytas als Glasfaser von der Telekom verlegt. heutzutage Sondermüll, war schon sehr Jahre nach Einführung langsamer den DSL…

        Antwort
    • Georg S.

      Welcher Anbieter für Privatkunden hat einen besseren Service als die Telekom?
      Vodafone und O2 sind leider noch schlimmer (egal ob Privat oder Business) im Business Umfeld sieht es da schon anders aus da ist z.B Plusnet eine brauchbare Alternative.

      Antwort
  2. Armin Schmalz

    …man merkt den Unterschied schnell wenn man zu einem vermeintlich besseren Anbieter wechselt…noch schlechtere Hotline im Migrantendeutsch…meine Hotlineerfahrungen mit der Telekom waren immer gut und ich sprach mit kompetenten Leuten..mir scheint die Konkurrenz hat hier ein Fake Statement abgeben…..

    Antwort
  3. Albrecht B.

    Welche Anbieter sind denn besser?
    Mal aktuelle Tests lesen oder die Foren mit Kundenmeinungen über die anderen Anbieter.
    Und unrentable Produkte, die keine Akzeptanz bei den Kunden finden, werden bei jedem Hersteller/Händler zigtausendfach jährlich aus dem Programm genommen. Vom Draufzahlen kann nämlich keiner leben.

    Antwort
  4. Mike Golf

    Telekom… ich möchte nicht an die Zeit zurück denken, als ich gezwungen war (auch gewerblich) die Dienste der Telekom in Anspruch zu nehmen. Kapitel zum Glück beendet !

    Antwort
  5. Hank

    Also bis November 2022 sind es ab Artikelveröffentlichung natürlich keine zwei Jahre mehr. Unpassender Titel

    Antwort
  6. Jasny

    Bin auch bei Telekom, habe gewechselt da mir der vorherige Anbieter zu Teuer war (45 € im Monat).Leider ist es noch schlimmer, noch Teuer 72 € für selber Tarif wie bei vorherigen Anbieter. Bin von Telekom sehr Enttäuscht und bereue sehr, gewechselt zu haben

    Antwort
  7. Balven dirk

    Telekom ist ein guter Anbieter ich kann nicht klagen

    Antwort
  8. Wol

    Die Telekom ist nicht mehr das was Mal war es ist einfach zu teuer Telekom ist der reinste Abzocke die sollen denn laden schließen Telekom ist scheiße

    Antwort
  9. T. Schwab

    Also ich hatte mit Telekom bisher am wenigsten Probleme und selbst wenn, wurde immer schnell geholfen. Diesen Kommentaren in schlechten Deutsch würde ich eher weniger vertrauen zumal es keinen Tarif für 72 Euro gibt :’D

    Antwort
  10. Dorell

    I’m großem Ganzen war die Telekom immer nen Tacken besser als die Konkurrenz, aber zu teuer! Und ja, bei der Telekom hōrte ich nie unterird. Migrantendeutsch. Aber egal bei welchem Anbieter Ihr seid, selbst ob per DSL oder Mobilfunk, alles, ja alle Eure Aktivitåten werden von der Bespitzelung unter vielen Anderen, wie eben auffallend die Telekomcloud, ungefragt zur Voratsdatenspeicherung bespitzelt und das ist kriminell, weil alles auch Passwörter abgefangen werden
    können! Auch die Online-Wegelagerei, die das Geschäftsmodell „kostenloses Ausspähen von Usern und deren Datenhandel, macht mich sehr wütend! Wenn mein DSL Vertrag zu Ende ist, brauche ich nur noch Preparid und wechsle über Ebay alle meine WLAN und Handygeräte, wegen der gesp. Mac.

    Antwort
  11. Derderist

    Vielleicht sollten hier einige erstmal Rechtschreibung üben bevor sie in öffentlichen Forum was Posten. Und zum Thema, die Telekom ist ein riesen Unternehmen. Wo gehobelt wird fallen auch Spähne. Klar passiert beim größten Anbieter auch am meisten Müll. Und ich wüsste kein Unternehmen welches ein Produkt weiter führt das sich nicht rentiert. Also was soll der Blödsinn…

    Antwort
    • Dagmar

      Leider in der Deutschstunde in der Schule auch nicht aufgepasst?

      Antwort
  12. UWE Bast

    Bei mir hat die Inbetriebnahme 2 Monate gwdauert. Angerückt war eine kleiner Techniker, bis zu den Zähnen bewaffnet mit Technik, aber kein Schraubenzieher am Mann.
    Unglaublich sollte 50M DSL abnehmen obwohl 100M bestellt und mir 90 nach einer Subventioniwrten Umstellung zugesichert wurde. Ich habe die Lesitung nicht abgenommen. Bis endlich ein Telekomtechniker auftrat mit einem Lehrling der dieses Überprüft hatte und festgestellt hat, dass ein Draht im Pilzkopf beim Schliessen wohl ein Erdschluss gemacht wurde. Mir wurde dann auch Strories über diese Subunternehmern erzählt……unglaiblich. Ich wünsche mir die überteurte und staatliche Post zurück. Die den Auftrag der Digitalisierung auch bis zum letzten Flecken umsetzen. Nicht so ein Gewinnorientiertes Unternehmen, dass nur wartet bis Stadt oder Kreis mit Subventioniert. Unser Land geht (Grosstädte ausgenommen) digital unter. Gruss Uwe

    Antwort
  13. Dragica

    Ich bin enttäuscht mit Telekom
    Vertrag Verlängerung vor Paar Monate
    Telefonisch wurde anders gesagt und erste Rechnung zeigt Wahrheit 20 € mehr als versprochen
    Könnte nicht kündigen 2 Jahre soll ich jetzt 80 € monatlich zahlen ( wurde gesagt 60)
    Auf jede Fall wurde ich mich mit erste freie Termin kündigen, das ist ein Betrug

    Antwort
  14. Elisabeth

    Seit 50 Jahren sind wir bei der Telekom. Warum wohl? Weil wir bisher nur gute Erfahrungen gemacht haben. Umswitchen beim Wohnortwechsel funktionierte zeitgenau.

    Antwort
  15. Blue

    Die schlimmsten sind Vodafone, 1und1 Mal gut Mal schlecht, o2 möchte nicht gerne angerufen werden. Die Telekom ist gut aber macht Fehler. Dort sehe ich aber das einzige Potential aus diesen zu lernen.

    Antwort
    • Frei

      Heute kann fast jeder in seinen Handy die WLAN-Tethering- Funktion aktivieren… Ist sogar günstiger weil man nur für eine SIM zahlt.

      Antwort
  16. Onkel Akon

    Hm, noch nie von diesem Produkt gehört. Dabei sind wir mittlerweile seit etwa 10 Jahren wieder Telekom-Kunden (mangels DSL-Konkurenz hier im Ort). Dabei hätte mich das durchaus interessiert…

    Antwort
  17. Bad Boy

    Alter gibt es hier dumme Menschen die echt dumme Sachen schreiben

    Antwort
  18. Florian W.

    Ich habe Car Connect 4 Jahre genutzt. War immer sehr zufrieden damit. Ich finde es sehr schade dass dieser Dienst in Deutschland eingestellt wird. Interessanterweise wird das tschechische Gegenstück von T-Mobile NICHT eingestellt und weiterbetrieben. Das finde ich schon ein sehr starkes Stück!!!

    Antwort
  19. ade

    ich bin froh das ich kein Telekom mehr habe, ich habe besserer Anbieter gefunden, günstig und kompetent in Beratung, das ist 1und 1

    Antwort
  20. Blu

    Also das was car connect angeht weiß inzwischen jeder und wurde lange zuvor angekündigt. Irgendwann ist halt Schluss,wenn es sich nicht lohnt.
    Man kann halt pace nutzen oder so.

    Telekom ist nicht billig und Mal gut Mal schlecht.

    1und1 spart an jeder Ecke und wäre ohne die Telekom am Ende. Die Hotline bei 1u1 ist gut und das Kunden Center. Die Festnetz Qualität gleich Mobilfunk aber schlechter.
    Absolute Abzocke und sparen an jedem Ende, das ist 1und1.

    Die Telekom ist dafür besser aber ihr Kunden Center und die Website ist das Aller letzte, den Preis nicht wert. Die Leistung bei der Telekom stimmt bzw. Das Netz. Der Service Mal gut Mal schlecht der Preis einen ticken zu teuer.

    Die wollen sich das Preis Gefüge nicht kaputt machen.

    Antwort
    • Blasius Kawalkowski inside digital Team

      Pace wird ebenfalls eingestellt.

      Antwort
  21. Mike

    Bin seit 15 Jahren nicht mehr bei der Telekom und habe ca. 9.000€ gespart bei vergleichbaren und in Teilen besseren Leistungen.

    Antwort
  22. BlackPriest

    Bin seit ca. 30 Jahren bei der Telekom. Mein Handyvertrag ist von 1995. CarConnect habe ich seit 2017.
    Für mich wird es Zeit zu wechseln. Ausschlaggebend ist die freche Kündigung von CarConnect.
    Das wurde ja nie richtig beworben. Ist ja klar dass dann nicht „genug“ verkauft wurde.
    Die fast 200 € die ich insgesamt an Telekom monatlich bezahle ist die Sache nicht mehr wert. Hatte deshalb auch schon ein paar mal angerufen. Interessiert aber niemanden.
    Das war’s für mich und Teledoof.

    Antwort
  23. MAIK

    Ich finde Telekom super

    Antwort
  24. Ulrich

    Ich war Nutzer der Carconnect-App. Sie hat mir sogar gegen den Versuch des Betrugs bei einer Geschwindigkeitskontrolle geholfen. Ich habe im Telekom Shop erst davon erfahren. Ich glaube, bei etwas mehr Werbung wäre dies erfolgreich gewesen.

    Antwort
  25. Andreas

    Hallo,ich bin seit mehreren Jahren Telekom-Kunde und habe eigendlich alles was die Telekom anbietet privat wie auch beruflich.Der Service ist immer freundlich und korrekt.Wenn ich Hilfe benötige kann ich anrufen und es wird sofort geholfen.
    Was die Preise angeht finde ich diese voll in Ordnung.Natürlich habe ich vielleicht den ein oder andere Vorteil da ich wirklich sehr viele Verträge habe.Um einige zu nennen.Festnetz,Handyverträge,kompl.TV Magenta,POS Registrierkasse,LTE Verträg und vieles vieles mehr.Einfach alles.
    Aber die Telekom ist und bleibt meiner Meinung nach die Nummer EINS.

    Antwort
  26. Theo

    Die T-Com ist ein guter und teuerer Anbieter. ABER !!! Wenn man mit einem Zug fährt, sollte man schon mit dem fahren , welcher die Gleise gelegt hat. Dann klappt es auch mit dem Service.

    Antwort
  27. Ursula Bock

    Bin schon immer Telekomkunde,früher DP,dann Telekom war immer sehr zufrieden danke!

    Antwort
  28. Pianoralf

    In dem Artikel geht es um CarConnect.
    Gerade mal 2 Nutzer äußern sich dazu. Der Rest ist meist am Thema vorbei.
    Ich lese täglich Meldungen zu technischen Themen, aber hier hat offenbar die Fachpresse gepennt. Ich kann mich nicht erinnern von dem grundsätzlich interessanten Produkt gelesen zu haben. Werbung des Herstellers interessiert mich nur am Rande, denn der wirbt ja auch für ein Produkt, wenn es nichts ist. Über ein sinnvolles Produkt muss auch in gängigen Verbrauchermedien mit Praxistests berichtet werden und nicht nur in der Freaks Ecke.
    Vergessen wir nicht, dass viele Neuwagen so etwas ähnliches heutzutage eingebaut haben. Die Idee ist also gut und richtig, die Vermarktung hätte besser sein müssen.

    Antwort
  29. Stefan

    Also ich kann das alles nicht mehr lesen. Telekom ist eindeutig das beste was in Deutschland uns passieren kann. Klar ist Telekom teurer aber dafür bekommst du auch dementsprechend diesen Service also ich bin vollstenszufrieden mit der Telekom

    Antwort
  30. Toto

    @Pianoralf
    Dem kann ich nur zustimmen.
    Ich habe von CarConnect noch nie was gehört bzw. gelesen und ich lese viel. Schade dass sie CC einstellen, weil ich finde es interessant und denke es hat Potenzial…muss man halt Mal gut bewerben.

    Antwort
  31. Karl-Heinz Pätzold

    Ich war vor Jahren so blöd, zu VODAFON zu wechseln. Hatte es bitter bereut. Bin wieder TELEKOM zurück und habe jetzt Ruhe.Auch, wenn die TELEKOM etwas teurer ist kann man sicher sein, daß bei Problemen geholfen wird. Unbezahlbar ist die Hilfe durch die telefonischen Spezialisten. Man hat bei Hilfeanrufen richtige Menschen am Telefon, die an die kompetente Stelle weiterleiten.

    Antwort
  32. Jürgen Knauer

    Ich bin schon seid ich denken kann bei der Telekom und bin bis jetzt immer zufrieden gewesen . Natürlich sind sie teuer aber gute Leistung bekomme ich dafür , gute Leistung muss auch gut bezahlt werden. Von Leuten die man kennt habe ich von anderen Anbietern wie 1 und 1 fast nur schlechtes gehört . Oder auch Vodafone , ist nicht viel besser . Hört man jedenfalls des öfteren davon das sich Leute beklagen . Meine Eltern meine Schwester , alle sind bei der Telekom und sie sind vollstens zufrieden . Telekom macht weiter so ,ich kann es nur weiterempfehlen . Schönen Gruß an die Telekom . Euer Treuer Kunde Jürgen K.

    Antwort
  33. Scholly

    Alles schön und gut was viele Leute über uns schreibt,
    Ich bin seit Jahren bei der Telekom beschäftigt. Was darüber gesprochen und geschrieben wird, ist nur ein Fake. Lasst euch nicht ärgern. Wir werden den Stecker nicht rausziehen.

    Antwort
  34. Bolli 9

    Ich verstehe nicht was hier so diskutiert wird. Bei uns ist Telekom kein Thema da dieses Staatsunternehmen keine Leitungen zu uns verlegt. Auch funktechnisch sieht es sehr finster aus. Und die Telekomwerbung. „Um so mehr um so günstiger“ ist schwachsin.

    Antwort
  35. A.Reznak

    Nicht Helmut Kohl hat Glasfaser blockiert, sondern es war Bundespostminister Schilling .

    Antwort
  36. Offler

    also wir sind theoretisch Telekomkunde und sollen ein Neubau seit 3 Monaten Glasfaser haben.
    Nach nachfragen hat die Telekom für das Leerrohr ein Unternehmen beauftragt, was davon aber nichts weiß. letzte Woche hat die Telekom und s schließlich sogar die Beauftragung des externen Unternehmen gesendet… mit beauftragtem Datum 26.9. und ganz anderen Unternehmensangaben. letzte Woche kam am Donnerstag das Leerrohr von einem dem Unternehmen. also etwas mehr wie vier Monate nach unserem ersten nachfragen und beteuern das alles problemlos geht. von bekannten wüsste ich schon: bei denen war es vorher beauftragt und 6 Monate nach Einzug da.
    der Service war zwar freundlich und ich hoffe dass sie Leistung stimmt- aber… aktuell passt das ganz und gar nicht mit Auskunft.

    Antwort
  37. Karl Eisele

    Na ja, der Schwarz-Schilling hat den Glasfaser-Ausbau nicht blockiert. Unter ihm als Postminister wurde der Telefondienst und das Kabelfernsehen (damals schon Glasfaser) aus dem Staatsmknopolisten Deutsche Bundespost ausgegliedert und privatisiert. Die Telekom hat sich das damals lukrativere Telefonnetz (Kupferkabel) gesichert, das Glasfasernetz ging an Kabel BW und Kabel Deutschland. Damals war das Internet erst in den Anfängen, da funktionierte das auch mit dem Kupferkabel.
    Die Telekom hat es danach versäumt, ihre Kupferkabel durch Glasfaser zu ersetzen. Stattdessen hat sie noch bis vor wenigen Jahren versucht, ihr Kupferkabelnetz durch „Vectoring“ wettbewerbsfähig zu halten, was ja nicht gelang. Dies sicherlich aus dem Grund, um die Aktionäre nicht zu vergraulen. Den die Umstellung auf Glasfaser wäre viel teurer gewesen, als das „Vectoring „.
    Die Mitbewerber mit Glasfaser haben es auf der anderen Seite versäumt, ihr Netz weiter auszubauen, um der Telekom richtig Druck zu machen. Vermutlich aus dem selben Grund wie die Telekom. Erst jetz wird hauptsächlich auf Druck der Wirtschaft das Glasfasernetz ausgebaut, natürlich mit finanzieller Unterstützung der öffentlichen Hand, von Unternehmen wie Deutsche Glasfaser…
    Für uns Verbraucher bleibt zu hoffen, dass dadurch jetzt endlich ein richtiger Wettbewerb entsteht.

    Antwort
  38. F-W P.

    Warum gehen hier fast alle Kommentare am Thema vorbei? In der Schule wäre das mit einer glatten 6 „belohnt“ worden.

    In dem Artikel ging es um CarConnect und das der Dienst eingestellt wird. Soweit ich es mitbekommen habe stellen auch viele Hersteller die meisten Konkurrenzprodukte ein, beziehungsweise haben sie schon eingestellt (PACE, Vodafone, TomTom, …). Teilweise wird dabei darauf verwiesen, dass ja die meisten neuen Autos schon die Technik an Board hätten, und daher die ODB2-Dongles, wie sie offiziell heißen, nicht mehr benötigt werden.

    Hier hat man klar versäumt, die Fahrzeughersteller mit ins Boot zu nehmen, um deren Funktionen über die schon etablierten Dienste auszuwerten und dem Anwender zur Verfügung zu stellen. So gehen die Fahrzeughersteller ihre eigenen Wegen, um sich von der Konkurrenz abzuheben und dafür zu sorgen, dass weitere proprietäre Lösungen entstehen, die zu anderen Lösungen bewusst inkompatibel gehalten werden.

    Angeblich lohnt sich der Markt nicht (mehr), und es gibt viele neue Dienste, mit denen man, weil die Leute ja jetzt einen „Ersatz“ brauchen schneller Geld verdienen kann, als mit den alten Produkten.

    Insbesondere da man mit den neuen Diensten auch neue Hardware braucht, die man schneller vermarkten und bewerben kann als ein Stück Software, was für die Kommunikation zwischen zwei Hardwarekomponenten notwendig ist.

    Antwort
  39. Marcel Trelleborg

    Ich finde das die Telekom ein Super Unternehmen ist. Auch die neue Telekom Eigene Handymarke wird ein Kracher, genau wie CarConnect. Deshalb bin ich trotzdem nicht bei der guten Telekom. Es geht besser.

    Antwort
  40. Atilla

    Telekom ist teilweise staatlich (?)
    Sie haben Jahre versäumt und geschlafen 5G zu entwickeln und auszubauen!!!!!
    Wieso ist ein ehemaliges (fast) Entwicklungsland CHINA in der Lage auf einmal schneller und besser als ein innovatives Land wie DEUTSCHLAND und verkauft auch Deutschland 5G als neue Technik!!!???

    Antwort
  41. Wicht

    Ich hatte auch ein paar Probleme mit der Telekom, bin im Januar in ein anderes Bundesland umgezogen, und sollte gleich am nächsten Tag angeschlossen werden, der junge Mann kam dann auch ,ging dann aber noch mal kurz raus ,hat dann die die Kabel angeschlossen, hat mir den Auftrag zur Unterschrift gegeben, und das wars ,als ich dann die Rechnung bekam hat es mich fast umgehauen, ich habe diese 2 Schrauben festmachen 215,00 Euro bezahlt ,ich habe dann angerufen und die Sache geschildert ,mir wurde mitgeteilt das der junge Mann die Geräte ja schließlich auch angeschlossen hat ,ich hatte zu diesem Zeitpunkt die ganzen Sachen noch gar nicht ausgepackt, sie waren alle noch im Koffer von meiner Tochter außerdem wurde mir gleich ein neuer Vertrag online zugeschickt den ich gar nicht wollte aber bei den Telefonaten, die Leute so genervt das ging garnicht ich sehne jetzt die Zeit herbei wo ich meine Kündigung bei der Telekom einreichen kann

    Antwort
  42. Markus

    Habe in den letzten 20 Jahren einige Anbieter durch. O2, 1&1 und Vodafone im DSL sowie auch im Mobilfunk Bereich.
    Final wieder zur Telekom (DSL) bzw Congstar(Mobilfunk). Stabile Technik, seit 2 Jahren (DSL) keine Störungen, im Gegensatz zu den anderen Anbietern…
    Im Mobilnetz in meinem Bereich um Welten besser ausgebaut als der Rest.

    Antwort
  43. Ralf V.

    Ich habe bei der Telekom gearbeitet und war Kunde dort, so wie bei anderen Providern auch. Die Telekom ist kein Stück schlechter als andere. Strategische Fehlentscheidungen treffen alle Unternehmen in allen Branchen mal. Die meisten riskieren nur nichts und springen dann auf ein halbwegs innovativen Zug auf, der bereits vorkonzipiert auf den Markt gekommen ist. Die Telekom ist meist aber Vorreiter. Punkte wie Behördenverhalten wegen ihrer Herkunft, kann ich bestätigen, leider. Ich saß selbst noch mit den echten Beamten im Büro zusammen. Deren Arbeitsmoroal,… Speziell der CarConnect hatte einen gravierenden Fehler, um darauf zurück zukommen. Er konnte nur genutzt werden, wenn das Auto lief (oder war es mit Zündung, ist lang her) und ich wollte es nutzen wenn ich grade nicht fahre. Ich gab mein Gerät in der ersten Woche zurück.

    Antwort
  44. G.P.

    Ich verstehe die ganze Aufregung nicht . Jeder der irgendwo einen Vertrag abschließt sollte mit dem vertraglichen Inhalt ,Preis Service etc, vertraut sein und sich genauestens vorher informiert haben . Ich bin durch schlechte und schwankende Netzabdeckung zwischen drei Anbietern gewechselt. Und am Ende bin ich bei der Telekom geblieben. Bisher die beste Qualität und Service .
    Aber ist jedem seine eigene Entscheidung.
    Die sprachliche und fachliche Kompetenz ist bei der Telekom definitiv am höchsten .

    Antwort
  45. Angerer

    Die sollten gleich ganz den Stecker ziehen und sollten Leute die was verstehen rauslassen

    Antwort
  46. W. D.

    Ich stimme mit vielen Kunden überein. Ich bin seit Jahrzehnten Telekom Kunde und bin einfach zufrieden. Werde somit auch keinen anderen Anbieter in Anspruch nehmen. Der Kundenservice und die sprachliche und fachliche Kompetenz, natürlich auch die Preise sind für mich hier sehr entscheidend. Ich habe noch nie Probleme gehabt. Alles OK.

    Antwort
  47. Wolfgang

    Telekom ist der beste Anbieter und ich bin von Anfang an dabei. Die anderen Anbieter kämen für mich nicht in Frage. Telekom ist super und alles stimmt. Telekom weiter so.

    Antwort
  48. Cauntmaster

    Ich wollte Car Connect bei meinem Auto einbauen, da hieß es dann nach Eingabe der Fahrzeugdaten auf der Telekom Seite das mein Auto leider nicht kompatibel ist. Schade man hätte die Kompatibilität
    weiter als OBD2 nach hinten ich habe OBD1 vorantreiben müssen, sodass auch ältere KFZ zum smarten Car leite umgebaut werden könnte. Was die Meckerei über die Telekom angeht, billig ist nicht günstig, billig ist Scheiß Leistung bei Scheiß Service, günstig ist eine Leistung zum guten Preis. Denkt mal darüber nach

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein