Telekom vor Preiserhöhung: Streaming-Option wird teurer

2 Minuten
Disney+ wird teurer und bekommt mit Disney Star ein neues Angebot. Das schlägt sich in den Preisen nieder. Auch die Telekom wird die Disney-Preise für ihre Kunden erhöhen. Gleichzeitig kommen aber auch neue Features für alle Nutzer von Magenta TV.
Eine Familie sitzt vor einem Fernseher auf dem das Menü von Magenta TV zu sehen ist
Magenta TV der Telekom: Eine Streaming-Option wird teurerBildquelle: Telekom

Wenn du Disney+ direkt auf der Plattform bestellst, zahlst du derzeit noch 6,99 Euro monatlich, ab 23. Februar wird dieser Preis auf 8,99 Euro steigen. Die Jahresgebühren steigen von 69,99 Euro auf 89,90 Euro. Für bestehende Nutzer gilt der erst mit der ersten Abrechnung nach dem 22. August, also in einem halben Jahr. Jetzt zieht die Telekom mit einer Preiserhöhung nach.

Die Telekom hat seit dem Start von Disney Plus für ihre Vertragskunden ein Sonderangebot. Dort bekommst du bislang nicht nur die ersten drei bis sechs Monate – je nach Aktion – geschenkt, sondern zahlst auch nur 5 Euro monatlich. Doch auch das ist bald vorbei. Den Kollegen von Golem bestätigte die Telekom, dass man die monatlichen Kosten auf 7 Euro anheben werde. Der Rabatt von 2 Euro monatlich bleibt also.

Trotz der Preiserhöhung der Telekom gibt es eine gute Nachricht für bestehende Nutzer: Der Preis von 5 Euro bleibt zunächst für diese Kundengruppe bestehen. Wie lange, ist unklar. Es wäre zu vermuten, dass man sich hier an die Abrechnung von Disney hängt und die höheren Kosten ab August weiterreicht. Weitere Neuerung laut Golem: Ab 23. Februar bekommen neue Nutzer von Disney+ über die Telekom nur noch einen Freimonat.

Verbessert wird aber endlich die Situation für Festnetzkunden der Telekom. Sie waren – trotz Magenta TV und entsprechendem Receiver – bisher auf Smart-TV-Apps oder Erweiterungen wie den Amazon Fire TV Stick angewiesen, um die Inhalte zu sehen. Ab Ende März soll nun endlich die schon zum Start vor einem Jahr angekündigte Disney+- App für Magenta TV kommen. Der Receiver setzt einen Festnetzanschluss der Telekom voraus. Magenta TV kannst du inzwischen aber auch ohne den Receiver nutzen – dann mit weniger Sendern.

Update für Magenta TV Receiver

Wie man bei Digitalfernsehen.de erfahren hat, wird es am heutigen Mittwoch ein Software-Update für die Magenta-Receiver MR601, MR401, MR201 sowie MagentaTV Box geben. Das Update kommt automatisch, wenn dein Receiver im Standby ist. Dabei werden im Hintergrund Änderungen an der technischen Anbindung durchgeführt. Die Folge: Magenta TV wird bald auch bei Magenta Eins Plus buchbar sein.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL