Stumme Anrufe im O2-Netz: iPhone-12-Nutzer haben ein Problem

4 Minuten
Sogenannte "silent calls" bereiten vielen Nutzern eines Smartphones der aktuellen iPhone-12-Reihe im Netz von O2 derzeit Probleme. Sprachverbindungen werden zwar aufgebaut, doch die Gesprächspartner können nicht miteinander kommunizieren. Jetzt gibt es Hilfe.
Vorder- und Rückseite des iPhone 12 Pro
Nutzer des iPhone 12 kämpfen mit Anruf-Problemen im O2-Netz - jetzt gibt es Hilfe.Bildquelle: Apple

Stell dir vor, du kaufst dir ein Smartphone für über 1.000 Euro und kannst damit alles machen – aber nicht telefonieren. Eigentlich ist das ein nicht vorstellbarer Vorgang. Doch genau vor diesem Problem stehen aktuell viele Kunden, die im Netz von O2 mit dem iPhone 12 oder iPhone 12 Pro von Apple telefonieren möchten. Auch das iPhone 12 Mini ist dem Vernehmen nach betroffen. Sprachverbindungen werden bei betroffenen Nutzern zwar aufgebaut, doch verständigen können sich die beiden Gesprächspartner nicht.

Phänomen „silent calls“ – Hörst du mich? Ich hör‘ dich nicht!

Erste Hinweise auf entsprechende Schwierigkeiten rund um sogenannte „silent calls“ (stumme Anrufe) hat es schon im November vergangenen Jahres gegeben. Im Hilfe-Forum von O2 meldete sich damals ein Nutzer zu Wort. Er beklagte, dass er bei Telefonaten mit seinem iPhone 12 Pro seinen Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung nicht mehr höre. Auch bei seiner Frau tauchte das Problem dem Vernehmen nach auf – aber erst einige Tage später. Ein örtlicher Einzelfall? Mitnichten! Denn inzwischen haben sich im entsprechenden O2-Forum zahlreiche weitere Nutzer der aktuellen iPhone-Generation zu Wort gemeldet, die von identischen Ärgernissen berichten. Der Thread ist mittlerweile auf mehr als 30 Seiten angewachsen.

Das Smartphone neu starten und auf Besserung hoffen? Offenbar ist das nur eine kurzzeitige Lösung. Denn betroffene Nutzer berichten, dass dieser bei anderen Problemen oft hilfreiche Ansatz nur vorübergehend für eine Behebung der Störung sorgt. Schnell treten bei Sprachverbindungen wieder Verständigungsprobleme bei ein- und ausgehenden Anrufen auf.

Eine notdürftige Hilfe kann sein, auf Anrufe über WhatsApp oder einen anderen Messenger auszuweichen. Hier treten die „silent calls“ nicht auf, weil die Gespräche über eine Datenverbindung und nicht über das Mobilfunknetz von O2 laufen. Allerdings ist die Gesprächsqualität in der Regel längst nicht so gut wie bei einem „echten“ Anruf per GSM, UMTS oder LTE.

Netzbetreiber-Update installieren – so geht’s

Bei O2 hat man sich lange nicht offiziell zu Wort gemeldet. Zunächst galt eine Störung beim Voice-over-LTE-Verfahren (VoLTE) als Ursache. Doch schnell stellte sich heraus, dass ein anderer Grund für die „silent calls“ verantwortlich sein muss. Inzwischen ist klar: Apple musste mit einem Netzbetreiber-Update auf Version 45.1 aushelfen, um die Problematik aus der Welt zu schaffen.

Und dieses Update wurde nach Angaben von Telefónica Deutschland am Montagabend zur Verfügung gestellt. Betroffene Nutzer können es auf ihrem iPhone installieren, indem sie in der App Einstellungen zu den Menüpunkten „Allgemein“ > „Info“ navigieren. Anschließend erscheint ein Popup-Fenster, das auf die neuen Netzbetreiber-Einstellungen hinweist. Mit einem Klick auf „Aktualisieren“ lassen sich diese auf dem iPhone aktivieren.

Nebenbei sei an dieser Stelle übrigens auch darauf verwiesen, dass die neuen Netzbetreiber-Einstellungen von einem Update auf iOS 14.4.1 flankiert werden, das ebenfalls seit Montagabend zur Verfügung steht und wichtige Sicherheitsupdates enthält.

O2 leitet Erstattungen ein

O2-Kunden, die in den zurückliegenden Wochen mit ihrem iPhone 12 nicht wie gewohnt telefonieren konnten, dürfen sich für eine einmalige Erstattung der Grundgebühr anmelden. Nach einem Hinweis im O2-Forum kümmern sich die dortigen Mitarbeiter des Unternehmens nach einer entsprechenden Prüfung um die entsprechende Gutschrift.

Übrigens betrifft das Problem nicht alle iPhone-12-Nutzer gleichermaßen. Auf einem iPhone 12 Pro unserer Redaktion war es mit einer Original-SIM von O2 in den zurückliegenden Wochen jederzeit problemlos möglich, Sprachverbindungen aufzubauen und auch ein Telefonat zu führen. Bei Telefónica selbst spricht man entsprechend offiziell von „seltenen Fällen“, bei denen es zu den „silent calls“ kommen konnte.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Ich nutze ein iPhone 8 und ein ganz altes Handy. Bisher keine Probleme mit Silent Calls gehabt, bis das Netzbetreiber-Update kam. Habe alle Updates gemacht und seitdem nur noch Probleme. Die Hälfte der Anrufe, welche ich erhalte, sind nun Silent Calls. Das nervt gewaltig. Mein Mobilfunkanbieter 1&1 kann mir leider nicht weiterhelfen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL