O2, Aldi Talk, Blau & Co: Kostenlos Surfen weiter möglich

2 Minuten
Im Rahmen der Corona-Krise haben zahlreiche Mobilfunkanbieter ihren Kunden besondere Kostenlos-Angebote gemacht. So schaffte O2 seine Datendrossel auf 32 kBit/s ab – eigentlich nur bis Ende April. Doch die Aktion bleibt.
O2-Logo an einer Ladenfront
O2-Logo an einem Shop.Bildquelle: EKH-Pictures / Adobe Stock

Ist das monatliche gebuchte Datenvolumen verbraucht, surfen Kunden mit 384 kBit/s statt der eigentlich vereinbarten 32 kBit/s weiter. O2 wollte damit sicherstellen, dass Kunden nicht plötzlich offline sind, obwohl sie auf Online-Verbindungen angewiesen sind. Nun verlängert O2 die Maßnahme vorläufig bis zum 31. Mai 2020.

Die Maßnahme gilt auch, wenn du kein direkter O2-Kunde bist, sondern die Marken und Partner im O2-Netz nutzt. Das ist insbesondere für die Kunden der beliebten Marken Blau und Aldi Talk relevant. Bei O2 nutzt ein großer Teil der Kunden in den alten O2-Free-Tarifen ohnehin eine Weitersurf-Garantie mit 1 Mbit/s. Diese wird natürlich nicht verschlechtert durch die Maßnahme. Übrigens: Machen musst du nichts als Kunde. Die Umstellung erfolgt im Netz.

Datenverkehr verfünffacht

Die Kunden im Netz von O2 machten in den vergangenen Wochen auch umfangreich Gebrauch von der Aktion. Wie O2 mitteilt, hat sich der Datenverkehr nach Verbrauch des inkludierten Highspeed-Volumens seit der Umstellung verfünffacht. Angesichts der mehr als Verzehnfachung des möglichen Datendurchsatzes von 32 auf 384 kBit/s ist wenig verwunderlich.

Dabei sei der Datenverkehr nach der Umsetzung der Maßnahme sprunghaft auf das genannte Level angestiegen, pendele sich seitdem aber auf dem Niveau ein. Auf die generelle Netz-Performance hat dieser Anstieg jedoch keine Auswirkung, wie O2 weiter mitteilt. „Das O2 Netz läuft seit Beginn der Corona-Krise stabil und wird dem erhöhten Informations- und Kommunikationsbedürfnis der Menschen weiterhin gerecht.“

Auch Lidl Connect verlängert

Anderes Netz, gleiche Aktion: Auch Lidl Connect verlängert eine gleichlautende Aktion. Hier nutzt der Anbieter das Netz von Vodafone. Die Aktion gilt hier nun ebenfalls bis 31. Mai.

Weitere Corona-Angebote

Auch andere Mobilfunkanbieter machen umfangreiche Angebote im Rahmen der Corona-Krise. So schenkt die Telekom jedem Kunden 10 GB Datenvolumen. Bei Vodafone sind es direkt 100 GB – offiziell allerdings nur für sogenannte GigaHelden, also Helfer in der Corona-Krise. Alle Maßnahmen haben wir dir zusammengestellt.

O2 hat übrigens darüber hinaus noch einen eigenen Aktionstarif aufgelegt.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Nur wäre es auch Mal Zeit dass man als Prepaidkunde auch ohne WLAN Verbindung unterwegs mit dem Smartphone im Internet surfen könnte,nebenbei unterwegs funktioniert noch nicht einmal die Katwarn und Nina-App! Schöne neue Welt ach ne ist ja „Neuland“!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL