Neue Smartphones von Alcatel: Google Assistant und noch mehr Kameras für die Einsteigerklasse

3 Minuten
Die Alcatel-Mutter TCL hat auf der IFA 2019 das erste Smartphone unter der eigenen Marke vorgestellt. Doch auch die Tochtermarken wurden nicht vergessen. Alcatel hat gleich zwei Geräte im Messerucksack und bieten mit dem Alcatel 3X und dem Alcatel 1V eine Triple-Kamera und einen Google-Assistant-Button zum Kampfpreis.
Alcatel 3X (2019) in Schwarz
Alcatel 3X (2019) in SchwarzBildquelle: Alcatel

Alcatel will seine Position am Markt weiter festigen und sich voll auf die Einsteiger- und untere Mittelklasse konzentrieren. So hat man schon auf dem Mobile World Congress in Barcelona (MWC) im Frühjahr neue Smartphones mit interessanten Preispunkten vorgestellt. Auf der IFA 2019 in Berlin legt man jetzt nach und stellt mit dem Alcatel 3X (2019) einen soliden Einsteiger mit Triplekamera und mit dem Alcatel 1V ein unter-90-Euro-Smartphone mit Google-Assistant-Button vor.

Alcatel 3X (2019) – Triple-Kamera für unter 170 Euro

Kameras, die aus mehreren Modulen bestehen, bahnen sich ihren Weg in die Einsteigerklasse. Nun hat Alcatel auch das dritte Modul in ein Smartphone gebracht, das weniger als 170 Euro kostet. Dabei muss man jedoch auch Abstriche machen. Die drei Sensoren bietet zwar 16, 8 und 5 Megapixel und es gibt einen zweifarbigen Blitz, jedoch sind die Sensoren recht klein und es gibt lediglich eine Weitwinkel-Funktion als echten Bonus. Die dritte Kamera im Bunde ist lediglich für die Tiefenschärfe zuständig.

Der Rest des Smartphones ist beim Blick auf das Datenblatt solide, ohne echte Highlights zu setzen. Ungewöhnlich ist das Display-Format. Es beträgt 20:9 und nicht wie üblich 19:9 oder 21:9. Lobenswert ist noch zu erwähnen, dass Alcatel satte 4 und 64 GB Speicher in den Einsteiger verbaut.

Alcatel 1V: Der Google Assistant bekommt einen Button

Das Alcatel 1V zeichnet sich vor allem über den Preis aus. Es bietet dabei sehr eingeschränkte technische Daten, für den Wenignutzer sollten die Grundfunktionen eines Smartphones jedoch erfüllt sein. Das Besondere am Alcatel 1V ist einer der Buttons auf der rechten Seite: Er aktiviert Googles Assistant, sobald man ihn drückt. Damit schiebt sich die mechanische Taste zur Aktivierung des Assistenten nun auch in die absolute Einsteigerklasse vor.

In Flaggschiffen oder der Mittelklasse gibt es einige Modelle mit einem solchen Taster. Nicht zuletzt das LG G8X ThinQ wurde auf der IFA 2019 mit einem solchen Button vorgestellt. Zur technischen Ausstattung des Alcatel 1V gehört unter anderem ein Unisoc-Prozessor, ein 5,5 Zoll kleines FWVGA-Display im 18:9-Format und 16 sowie 1 GB Speicherkapazität für langfristige und flüchtige Daten. Der Akku stellt 2.460 mAh Kapazität bereit.

Das Alcatel 1V wird bald für 89 Euro erhältlich sein. Die Farbauswahl ist dabei klein. Es stehen eine blaue und eine schwarze Version zur Verfügung.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL