Irre: C24 Bank zahlt 2 Prozent Zinsen auf dem Girokonto

3 Minuten
Frohe Kunde für alle Sparer. Ab sofort musst du kein Tagesgeld- oder Festgeld-Konto mehr nutzen, um eine attraktive Verzinsung in Anspruch nehmen zu können. Wir verraten dir, bei welche Bank du nur ein Girokonto eröffnen musst.
Frau steckt Münzen in ein Sparschwein, während sie Geldscheine in der anderen Hand hält.
Verrückt: Die Zinswende sorgt dafür, dass es bald auch Zinsen auf den Girokonten neiner ersten deutschen Bank gibt.Bildquelle: Africa Studio / ShutterStock.com

Anschnallen, bitte! Der nächste Zinshammer ist da. Und dieses Mal dreht es sich nicht um Tagesgeld– oder Festgeld-Angebote, bei denen ein Extra-Konto notwendig ist, sondern um die Verzinsung eines einfachen Girokontos. Ja, richtig gelesen, es gibt wieder Zinsen auf attraktivem Niveau auf einem klassischen Gehaltskonto. Möglich macht es die C24 Bank des Vergleichsportals Check24. Das Angebot hat allerdings einen Haken.

C24 Bank: 2,0 Prozent Zinsen p.a. aufs Girokonto

Zunächst die gute Nachricht: Ab dem 1. April zahlt die C24 Bank auf allen von ihr angebotenen Girokonten 2,0 Prozent Zinsen. Und zwar für Neu- und Bestandskunden gleichermaßen. Bestandskunden müssen in diesem Zusammenhang allerdings neuen AGB zustimmen, um von der Verzinsung auf ihrem Girokonto profitieren zu können. Alle Zinsgutschriften erfolgen jeweils zum Ende eines Jahresquartals.

Die C24 Bank ergänzt mit dem neuen Angebot das Tagesgeldkonto aus eigenem Hause, auf dem Einlagen aktuell mit 1,75 Prozent p.a. verzinst werden. Beim neuen Girokonto-Angebot ist aber zu beachten, dass es die Verzinsung nur bis zu einem Betrag von 50.000 Euro gibt – Trade Republic lässt grüßen. Zudem gewährt die C24 Bank nur eine Zinsgarantie bis Ende des laufenden Jahres. Danach werden – und das ist die mutmaßlich schlechte Nachricht – die Zinsen angepasst.

Hand hält ein Smartphone mit aktivierter C24 Banking-App.
Die C24 Bank zahlt künftig 2,0 Prozent Zinsen auf Einlagen auf dem Girokonto.

Zinssatz ist ab 2024 an den Einlagenzins der EZB gekoppelt

Welcher Zinssatz ab dem 1. Januar kommenden Jahres gültig ist, steht noch nicht fest. Klar ist aber schon jetzt, dass er fest an den Einlagenzins der Europäischen Zentralbank (EZB) gekoppelt sein wird. Konkret wird er jeweils 1,5 Prozentpunkte unter dem von der EZB festgelegten Einlagenzins liegen.

Gegenwärtig liegt der Einlagenzins 0,5 Prozentpunkte unterhalb des Leitzinses, also bei 2,5 Prozent. Würden die ab Januar kommenden Jahres gültigen Konditionen schon heute gelten, hätte das zur Folge, dass die Verzinsung des Girokonto-Guthabens nur bei 1,0 Prozent liegen würde.

Allerdings ist davon auszugehen, dass der Einlagenzins der EZB aufgrund der weiter hohen Inflation im Euro-Raum in den kommenden Monaten noch weiter steigen wird. Durchaus möglich also, dass die Verzinsung der C24 Girokonten auch Anfang 2024 noch auf einem attraktiven Niveau liegen wird.

Dass das Tagesgeldkonto der C24 Bank eingestellt wird, ist übrigens nicht zu befürchten. „Das PocketZins-Konto wird auch über den 1. April hinaus für Neu- und Bestandskunden angeboten werden. Welche Konditionen dann dafür gelten werden, ist noch nicht festgelegt“, erklärte ein Sprecher der C24 Bank auf Anfrage von inside digital.

Welche Girokonten bietet die C24 Bank an?

Neben einem bei aktiver Nutzung kostenlosen Girokonto C24 Smart bietet die C24 Bank auch zwei kostenpflichtige Girokonten mit Extra-Leistungen an. Beim Girokono C24 Plus ist für 5,90 Euro pro Monat unter anderem ein Konto- und Käuferschutz gegen viele Fälle der Internetkriminalität inklusive. Und wenn du dich für das Girokonto C24 Max entscheidest, gibt es für 9,90 Euro monatlich neben kostenlosen Kartenzahlungen weltweit unter anderem auch höhere Cashback-Zahlungen, wenn mit der inkludierten Mastercard bezahlt wird.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Stajop

    Verstehe jetzt nicht wo da jetzt die irre ist! Die haben ein Zeitraum festgelegt und da wird es wie beschrieben ausgezahlt. Aber in die Überschrift es als irre zu bezeichnen und im Artikel es nicht zu bestätigen, ist echt schlecht geschrieben. Das ihr dann auch trade Republik in solcher Weise erwähnt, ist peinlich. Bessere und nicht irreführende Infos hol ich mir wo anders!

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein