Huawei Music startet: Neuer Streaming-Dienst gegen Spotify, Apple Music und Deezer

2 Minuten
Das Ding der Zeit sind Streaming-Dienste – egal ob Musik oder Filme beziehungsweise Serien. Um auf der Welle mitschwimmen zu können, springen immer mehr Unternehmen auf und entwickeln ihre eigenen Services. So auch Huawei. Der Hersteller stellt ab sofort einen eigenen Musik-Streaming-Dienst zur Verfügung.
Frau mit Kopfhörern
Bildquelle: Goffkein / Adobe Stock

Huawei arbeitet derzeit nicht nur an einem eigenen Betriebssystem, sondern steigt auch in das Streaming-Geschäft ein. Konkret nimmt das Unternehmen einen Musik-Streaming-Dienst in sein Portfolio auf. Er startet jetzt unter dem einschlägigen Namen „Huawei Music“ auch in Deutschland.

Offiziell hat Huawei den Service noch nicht angekündigt. Eine eigene Webseite von Huawei Music ist jedoch zum jetzigen Zeitpunkt schon einsehbar. Darüber hinaus kannst du über die offizielle Homepage die APK der Musik-App bereits herunterladen. Besitzt du ein Huawei-Smartphone, ist Huawei Music bereits im hauseigenen App-Store App Gallery zu finden.

Huawei Music: Ansage für die Konkurrenz

Ob Huawei sich gegen etablierte Streaming-Dienste wie Spotify, Apple Music oder Google Music durchsetzen kann, wird die Zeit zeigen. Allerdings ist es in Anbracht des Gesamtkontextes ein weiterer Schritt Richtung Unabhängigkeit.

Huawei Music

Viele Details zu Huaweis Streaming-Dienst sind von der Webseite bislang noch nicht herauszufiltern. Dem Vernehmen nach ist die Musikauswahl zum Marktstart mit „Millionen Titeln“ sehr groß. Das Prinzip ist ähnlich wie bei der Konkurrenz: Du kannst nach einzelnen Songs suchen und sie abspielen, Playlisten nach deinem Gusto erstellen, Radiosender hören oder offline Musik durchstöbern und hören.

Der Streaming-Dienst behält sich darüber hinaus vor, dir bestimmte Künstler oder Playlisten mit bestimmten Genres oder Stimmungen vorzuschlagen. Zusätzlich kannst du Huawei-eigene Funktionen wie den Partymodus aktivieren. Das Design kannst du ebenfalls anpassen. Huawei Music funktioniert ab EMUI 5 oder höher.

Marktstart und Preis des Streaming-Dienstes

Huawei Music ist ab sofort verfügbar – auch in Deutschland. Die Preisgestaltung orientiert sich ebenfalls an der Konkurrenz, sodass der Musik-Streaming-Dienst für 9,99 Euro monatlich zu ergattern ist. Derzeit ist nur eine Bezahlung über Kreditkarte möglich. Ob Huawei im Laufe der Zeit weitere Bezahlmöglichkeiten anbietet, ist unklar.

Quellen:

Bildquellen

  • Huawei Music: Huawei Music
  • Frau mit Kopfhörern: Goffkein / Adobe Stock
T-Mobile US wird neuer Mobilfunk-Gigant
Diese Nachricht hat es in siche. Und sie ist kein Aprilscherz. Die Deutsche Telekom hat geschafft, was kaum noch jemand für möglich gehalten hatte. Die Fusion zwischen der Nummer drei (T-Mobile US) und der Nummer vier (Sprint) auf dem amerikanischen Mobilfunkmarkt ist perfekt. Mit der neuen T-Mobile US entsteht ein neues, riesiges Mobilfunk-Schwergewicht am amerikanischen Markt - und die Telekom hat die Kontrolle.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL