Hogwarts Legacy: Locations, Spielzeit, Minispiele und mehr

3 Minuten
"Hogwarts Legacy" ist ein Open-World Harry Potter-Spiel, das schon am 10. Februar auf den Markt kommen soll. Hier bekommst du alle Informationen, die schon jetzt zum Spiel bekannt sind. Keine Sorge, Spoiler sind nicht dabei.
Ein Magier reitet im Videospiel
"Hogwarts Legacy" kommt schon nächsten Monat raus.Bildquelle: Portkey Games

Harry Potter-Fans und Gamer warten bereits gespannt auf „Hogwarts Legacy“, ein neues Open-World Spiel. Das Spiel erlaubt es dir, in die magische Welt von Harry Potter einzutauchen und Hogwarts wie nie zuvor zu erkunden. Bereits jetzt ist einiges über das Spiel bekannt.

Welche Orte gibt es in „Hogwarts Legacy“?

Da es sich bei „Hogwarts Legacy“ um ein Open-World Spiel handelt, ist die Erkundung der Spielwelt ein wichtiger Teil des Ganzen. In einem offiziellen TikTok Video hat das Team des Spiels nun bekannt gegeben, welche Orte Spieler erkunden können. Zu den verfügbaren Orten gehören nämlich nicht nur Hogwarts und Hogsmeade. Du kannst beispielsweise auch kleine Dörfer rund um Hogwarts herum erkunden, die einen ganz besonderen Charme besitzen. In Hogsmeade selbst warten jede Menge spannende Quests auf dich. Für PlayStation-Spieler gibt es hier sogar eine exklusive Herausforderung.

Auch in Hogwarts selbst gibt es jede Menge interessante Orte zu erkunden. Dazu gehören beispielsweise die Eulerei und das Vivarium. In der Eulerei können Schüler Briefe an Freunde und Familie verschicken, im Vivarium kannst du mit magischen Kreaturen interagieren, die du auf deiner Reise durch die Spielwelt entdeckst. Das TikTok Video zeigt eine wunderschöne, detaillierte Welt, die es für dich zu erkunden gibt, sobald das Spiel auf den Markt kommt.

Zwei Hexen stehen vor einer verlassenen Ruine in "Hogwarts Legacy".
Die Welt von „Hogwarts Legacy“ beeindruckt schon jetzt.

Zaubersprüche und Minispiele

In einem Artikel auf der Website von Portkey Games gab das Studio hinter „Hogwarts Legacy“ bekannt, dass das Erlernen von Zaubersprüchen einen besonderen Twist hat. Es gibt nämlich verschiedene Minispiele, in denen du wichtige Zaubersprüche erlernst. Diese Minispiele verlangen von dir Achtsamkeit und akkurate Durchführung der verschiedenen Bewegungen. Beim Zaubern handelt es sich immerhin um eine Kunst, die Liebe zum Detail verlangt. Es ist jedoch nicht bekannt, ob alle Zaubersprüche auf diese Art und Weise erlernt werden.

Sollte dir jedoch bereits jetzt bange werden, können wir dich beruhigen. Im gleichen Artikel gibt Portkey Games bekannt, dass das Spiel dich aus vier Schwierigkeiten wählen lässt. Du kannst das Spiel also an deine Fähigkeiten und Vorstellungen anpassen. So können Gelegenheitsspieler und Hardcore-Gamer sich auf eine Herausforderung freuen, die ihrem Level entspricht.

Ein Magier entfesselt einen Zauberspruch.
Manche Zaubersprüche werden durch Minispiele erlernt.

Die Spielzeit von „Hogwarts Legacy“

Video Game Chronicles berichtet, dass die Spielzeit von „Hogwarts Legacy“ einem Leak zufolge rund 35 Stunden beträgt. Dabei handelt es sich um die benötigte Zeit, die Hauptstory abzuschließen. Wer das Spiel komplett vervollständigen möchte, kann mit etwa 70 Stunden Spielzeit rechnen. Dies hängt jedoch auch davon ab, wie schnell oder langsam du das Spiel spielst. Verbringst du viel Zeit mit der Erkundung der Spielwelt, dann dauert es länger, bis du das Spiel zu Ende gespielt hast.

„Hogwarts Legacy“ kommt am 10. Februar 2023 für PlayStation 5, PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox Series X/S, Xbox One und PC auf den Markt. Es handelt sich um ein Open-World Singleplayer Spiel. Bereits jetzt hat das Spiel den Game Award für das am meisten erwartete Spiel gewonnen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein