Disney+ mit neuer Funktion? Disney testet Live-Streaming für Events

3 Minuten
Disney+ wagte sich an einen Test für Live-Streaming. Künftig könnte das Repertoire des Senders um Übertragungen von Events erweitert werden. Dabei liegt der Fokus jedoch nicht auf Sportereignissen wie bei der Konkurrenz.
Live-Streaming mit Disney+
Live-Streaming mit Disney+?Bildquelle: Photo by Thibault Penin on Unsplash

Live-Streaming mit Disney+? Wenn du ein Disney+-Abonnement besitzt, könnte das künftig für dich Wirklichkeit werden. Das Unternehmen hat in den USA Kapazitäten für das Live-Streaming von Events getestet. Dabei liegt der Fokus von Disney jedoch nicht auf Sportereignissen bei der Konkurrenz.

Live-Streaming Tests von Disney+

Wie das Unternehmen „The Verge“ mitteilte, konnte Disney bereits den ersten erfolgreichen Test-Stream verbuchen. Dabei übertrug man die „Academy Award nominations“ zu Abonnenten in den USA. Noch gibt es keine genauen Informationen darüber, welche Inhalte Disney+ in den kommenden Monaten per Stream übertragen will. Bisher gelten jedoch Live-Konzerte als wahrscheinliche Möglichkeiten. Da Disney+ in den USA bereits mit Hulu und ESPN+ arbeitet, die beide längst Live-Events anbieten, erscheint die Integration von solchen Übertragungen der logische, nächste Schritt zu sein.

Noch gibt es keine konkreten Pläne, das Live-Streaming auch in Europa zu testen. Wird das Angebot jedoch in den USA gut angenommen, dürfte auch die Integration in Deutschland folgen. Da die Konkurrenz für Sportereignisse bereits hoch ausfällt, könnte Disney sich vermehrt auf Live-Konzerte, Musicals, Shows sowie ähnliche Events konzentrieren. Die zusätzlichen Inhalte könnten ein weiteres Hilfsmittel für den Kampf um Zuschauer bieten.

Denn mit weiteren Streaming-Anbietern auf unterschiedlichen Märkten wächst auch der Druck auf Disney+ stetig weiter. So konnte Disney+ seine Abonnenten weltweit vom ersten Quartal 2021 zum ersten Quartal 2022 von knapp 95 Millionen auf fast 130 Millionen erhöhen. Der Streaming-Dienst bleibt jedoch weiter hinter Netflix mit 220 Millionen Abonnenten weltweit zurück. Auch Amazons Prime Video wartet mit über 200 Millionen Abonnenten auf. Dennoch halten einige Experten es für möglich, dass Disney+ Netflix und Prime Video als Platzhirsch überholen könnte. Vor allem, wenn man sich das rapide Wachstum des Streamingdienstes seit Start des Services betrachtet.

Das streamt die Konkurrenz

Events sind auch für die Konkurrenz interessant. Darum finden sich vordergründig Sportprogramme, insbesondere Fußballspiele, bei der Konkurrenz. Sowohl Amazon Prime Video als auch Sky setzen beispielsweise auf eigene Sportprogramme. Im Falle von Sky lassen sich ganze Sportkanäle mit Events zu anderen Inhalten hinzubuchen. Die Konkurrenz ist daher vorrangig bei Live-Übertragungen von Sportereignissen groß. Kein Wunder also, dass Disney sich weniger dafür interessiert, das nächste Programm zu sein, dass die gleichen Inhalte bringt und stattdessen auf Alternativen setzt. Viele Streaming-Anbieter übertragen auch Fernsehsender, die wiederum eine gewisse Spanne an Live-Events wie diversen Nominierungen abdecken.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Karsten Frei

    Die Idee ist nicht schlecht, ein Live-Konzert oder Stand-up Auftritt oder eine Preisverleihung Live zu streamen, aber hoffentlich bleibt so was als Extra zu buchbar, und nicht als Extra für alle und dafür auch sofort Abopreis erhöhen.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein