Überraschung für alle Fans: Diese neue Marvel-Serie kommt zu Disney+

2 Minuten
Das Marvel-Universum breitet sich bei Disney+ immer weiter aus. Im Frühjahr kommt nun eine weitere Serie eines eher unbekannten sowie auch düsteren Superhelden zum Streaming-Dienst hinzu. Wir haben die Details und den ersten Trailer.
Die neue Superhelden-Serie
Diese neue Superhelden-Serie kommt bald zu Disney+.Bildquelle: Disney+

Disney baut das Marvel-Universum stetig mehr aus – und das nicht nur rund um die bekanntesten Figuren wie Thor, Iron Man und den Hulk. Denn neben den Filmen wie jüngst „Black Widow“ und „Eternals“ finden auch immer mehr Serien ihren Weg zu Disney+. Nach „Loki“ und„Hawkeye“ wirft nun eine weitere Serie ihre Schatten voraus. Und diese kommt direkt aus den Urzeiten der Marvel-Comics.

Disney+: Darum geht es in „Moon Knight“

Die neue Serie, die sich in das Marvel-Universum einreiht, ist „Moon Knight“. Die Serie zeichnet sich nicht nur dadurch aus, dass der titelgebende Held vergleichsweise unbekannt ist. Er ist außerdem ein Antiheld, den eine eher düstere und surreale Aura umgibt. „Moon Knight“ erzählt die Geschichte von Steven Grant (Oscar Isaac), der zwar als sanftmütiger Mensch beschrieben, von den Menschen in seinem Umfeld aber schlecht behandelt wird. Doch damit nicht genug: Ihn plagen Blackouts und Bilder von Ereignissen, die er nicht erlebt hat. Doch was hat es damit auf sich – sind es Träume oder doch Erinnerungen? Schon bald findet Steven heraus, dass er in seinem Körper nicht allein wohnt. Aufgrund einer dissoziativen Identitätsstörung teilt er sich seinen Körper mit dem Söldner Marc Spector alias Moon Knight.

Mit diesem Fund ist es mit Stevens ruhigem Leben vorbei: Denn Marcs und entsprechend Stevens Feinde sind auf dem Vormarsch. Die kommen geradewegs aus der ägyptischen Götterwelt und ziehen Steven wie Marc in ein tödliches Geheimnis.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Start und Hintergrund der Marvel-Serie

Wie der Titel schon verrät, wird der Marvel-Antiheld von der Stärke des Mondes beeinflusst. Durch den ägyptischen Mondgott Khonshu erlangte er seine übermenschlichen Kräfte und die Fähigkeit, mit sämtlichen Waffen umzugehen.

Neben Oscar Isaac, bekannt aus „Star Wars“, sind auch Ethan Hawke („Der Club der toten Dichter“) als Bösewicht Arthur Harrow und Gaspard Ulliel („Mathilde – Eine große Liebe“) als Anton Mogart alias Midnight Man mit dabei. Der Serienstart samt Premiere findet am 30. März statt. „Moon Knight“ kannst du alsdann exklusiv bei Disney+ schauen.

Deine Technik. Deine Meinung.

7 KOMMENTARE

  1. Thomas Le Pew

    Was bitte ist daran eine Überraschung? Erste Bilder von Oscar Isaac, wie er sich für die Serie fit macht, waren bereits seit Monaten im Netz zu finden.
    Und dass die Serie zu Disney+ kommt und nicht woanders, ist ja wohl klar.
    Aber Hauptsache, die Titelzeile ist schön reißerisch.

    Antwort
  2. Tyramizou

    Ich kann mich dem Thomas nur anschließen.

    Daran ist NICHTS eine Überraschung.
    Das wurde schon vor einiger Zeit (November) geteast, zusammen mit „She-Hulk“, „Ms.Marvel“, „What if…“ Season 2 und „Echo“ (mit ner Rückkehr von Daredevil und dem King Pin)

    Wenn man schlecht recherchiert hat, dann muss natürlich ein clickbait-Titel her.

    Es sollten schon Marvel-Nerds solche Artikel verfassen.
    #awkward

    Antwort
  3. tartex

    Sogar wenn man kein Comic-Fan ist, sondern sich Fan schimpft, obwohl man nur die Filme und Serien konsumiert, weiß man schon seit August 2019, dass Moon Knight zu Disney+ kommen wird.

    Die einzige Überraschung ist, dass Moon Knight noch vor Ms Marvel rauskommt.

    Antwort
  4. Tyramizou

    Ist ja interessant, dass Kommentare, die besser recherchiert sind als dieser Artikel, gelöscht werden.

    Ich schreib’s aber gern nochmal.

    Ich kann mich nur meinem Vorredner anschließen.
    Daran ist NICHTS eine Überraschung.
    Das wurde bereits im November angeteast, unter anderem mit „She-Hulk“, „Ms. Marvel“, „What if…“ season 2 und „Echo“ (Rückkehr von Daredevil und dem King Pin)

    Wenn man schlecht recherchiert hat, dann muss natürlich ein clickbait-Titel her.
    #awkward
    Kann man sich im Übrigen auf youtube anschauen:

    https://www.youtube.com/watch?v=tUBq4-0dPNo

    Mal schauen, ob’s wieder gelöscht wird. Wenn ja – das wäre echt extrem peinlich.

    Antwort
  5. Lizzy91

    Ihr löscht Kommentare, wenn sie euch net gefallen? XD

    Antwort
  6. Stan

    Verstehe nicht, wieso Moon Night unbekannt sein soll. Den gibt es schon ziemlich lange und ist in den Marvel Comics eher ein Klassiker. Hmm…

    Antwort
  7. Matt

    Gähn…wie bereits mehrfach gepostet:uralter Stoff!
    Für eine HP, die sich inside-digital nennt, mehr als peinlich. Schmeißt den Verfasser raus, ich mach es umsonst und garantiert aktueller!

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein