Deutsche Bahn mit Preissenkung: Jetzt profitiert auch die Masse

3 Minuten
Zum 1. Januar sind aufgrund der Mehrwertsteuer-Senkung innerdeutsche Fernverkehrs-Tickets und die Bahncard 100 günstiger geworden. Nun ist die nächste Preissenkung erfolgt.
Ein ICE im Berliner Hauptbahnhof
Das sind die Pläne der BahnBildquelle: Deutsche Bahn

Bund und Länder sind darüber einig geworden, ob auch die „normalen“ Bahncards – also die Bahncard 25 und die Bahncard 50 – billiger werden können. Nun sind beiden Bahncards tatsächlich billiger geworden und das bringt einen echten Vorteil für dich. Du kannst nämlich mit den Bahn Preissenkungen richtig sparen. Im Rahmen des Klimapaketes von Ende Dezember wurde die Mehrwertsteuer von 19 auf 7 Prozent gesenkt. Das gilt nicht nur für Tickets, sondern auch für Bahncards.

Bahn Preissenkung: Bahncard 50 jetzt unter 230 Euro

Die genauen Preise stehen seit heute fest. Bis in den Januar 2020 hinein kostete eine Bahncard 50 jährlich 255 Euro. Sie bringt für ein Jahr 50 Prozent Rabatt auf die Flexpreise und 25 Prozent auf Sparpreise. Der neue Preis liegt jetzt bei 229 Euro für die 2. Klasse. Für die 1. Klasse musst du 463 Euro hinlegen. Die Bahncard 50, wie auch die Bahncard 100 und die Bahncard 25 gelten immer für ein Jahr.

Die Bahncard 25, die immer 25 Prozent auf alle Fernverkehrstickets bringt, kostete im Januar noch 62 Euro, der neue Preis liegt bei 55,70 Euro. In der 1. Klasse kostet das Rabatt-Ticket 112 Euro.

Probe-Bahncard und Bahncard 100 ebenfalls billiger

Zu allen Bahncards gibt es jeweils Probe-Abos und rabattierte und nach alter gestaffelte Versionen. Bei den Probe-Bahncards sind nur drei Monate Nutzung drin. Sie kosten aber auch weniger Geld.

  • Probe Bahncard 25 in der 2. Klasse: 17,90 Euro
  • Probe Bahncard 25 in der 1. Klasse: 35,90 Euro
  • Ermäßigte BahnCard 25 in der 2. Klasse: 36,90 Euro
  • Ermäßigte BahnCard 25 in der 1. Klasse: 72,90 Euro
  • Probe Bahncard 50 in der 2. Klasse: 71,90 Euro
  • Probe Bahncard 50 in der 1. Klasse: 143 Euro
  • Ermäßigte BahnCard 50 in der 2. Klasse: 114 Euro
  • Ermäßigte BahnCard 50 in der 1. Klasse: 226 Euro
  • My Bahncard 25: 34,90 / 72,90 Euro
  • My Bahncard 50: 61,90 / 226 Euro
  • Jugend Bahncard 25: 9 Euro

Nach Angaben der Deutschen Bahn nutzen 5 Millionen Kunden die Bahncard. Im Fall der Bahncard 100 ist der jährliche Preis schon zum Jahresbeginn auf 3.952 Euro gefallen. Mit ihr kannst du ein Jahr lang Bahn fahren so viel du willst. Der Preis gilt freilich nur für die zweite Klasse. Willst du in eine Etage höher, musst du für die Bahn Card 100 und trotz Bahn Preissenkung satte 6.685 Euro hinlegen.

Hast du übrigens schon 2019 ein Ticket gekauft und willst erst 2020 fahren, so profitierst du leider nicht von der Steuersenkung und somit von der aktuellen Bahn Preissenkung zum Jahreswechsel. Der Grund: Es gilt immer der Mehrwertsteuersatz, der beim Kauf gültig war. Da dieser bei 19 Prozent lag, muss die Deutsche Bahn auch 19 Prozent an das Finanzamt abführen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL