Apple Watch 7: G-Shock-Konkurrent lässt auf sich warten

2 Minuten
Zuletzt hieß es, dass Apple in diesem Jahr einen Smartwatch-Konkurrenten für Casios G-Shock vorstellen könnte. Auf diese Apple Watch müssen wir nun aber wohl doch noch etwas länger warten. Gleiches gilt leider auch für diverse langersehnte Sensoren.
Apple Watch Series 6
Die Apple Watch Series 6 ist Apples aktuelles Smartwatch-FlaggschiffBildquelle: Hayo Lücke / inside digital

Die Apple Watch Explorer Edition, wie der Ableger der Apple Watch 7 intern angeblich bezeichnet wird, soll nun doch erst frühestens im kommenden Jahr vorgestellt werden. Das Smartwatch-Modell für Extremsportler oder Fans von sonstigen Outdoor-Aktivitäten wurde – aufgrund eines stabileren Gehäuses – als Konkurrent für Casios G-Shock bezeichnet.

Der jüngste Bericht von Bloombergs Mark Gurman beinhaltet aber auch schlechte Nachrichten für Nutzer, die auf eine zeitnahe Blutzuckermessung in der Apple Watch gehofft haben. Die Sensoren, die Diabetikern bei der Überwachung ihres Blutzuckerspiegels helfen würden, werden voraussichtlich erst in einigen Jahren marktreif sein.

Ein weiteres Feature, das vorerst fehlen soll, ist die Messung der Körpertemperatur. Dies war zuletzt aufgrund des Coronavirus immer wichtiger. Laut Bloomberg wird diese Funktion voraussichtlich erst im kommenden Jahr Bestandteil der Apple Watch sein.

Apple Watch Series 7: Diese Neuheiten plant Apple

Gurman nannte aber auch einige Details, die man für Apple Watch Series 7 in diesem Jahr erwarten kann. Dazu gehören angeblich dünnere Ränder rund ums Display und eine neue Technik, die es erlaubt, dass das eigentliche Display näher an das Frontglas rückt. Die neue Apple Watch könnte außerdem etwas dicker sein, der Träger soll dies jedoch nicht bemerken.

Während andere Berichte bereits von einem neuen Design für die Apple Watch 7 sprachen, macht Gurman – mit Ausnahme der dünneren Ränder – keine derartigen Anmerkungen. Wie schon in den Vorjahren wird aber auch in der diesjährigen Smartwatch von Apple ein neuer schnellerer Prozessor erwartet.

Die neue Apple Watch soll außerdem eine „aktualisierte Unterstützung von Ultra-Wideband“, kurz UWB, erhalten. Diese Technologie kommt bereits in Apples AirTag zum Einsatz und soll in Zukunft auch Autos starten können oder als digitaler Haustürschlüssel agieren. Einige dieser Features sollen Bestandteil von watchOS 8 sein. Was diese Neuheiten in der Apple Watch Series 7 konkret bedeuten, lässt der Bericht jedoch offen. Die derzeit aktuelle Apple Watch Series 6 beinhaltet bereits einen U1-Chip für UWB.

Die Vorstellung der Apple Watch Series 7 wird für den kommenden Herbst erwartet. Im kommenden Jahr soll dann die Apple Watch Series 8, ein neues SE-Modell und die Explorer Edition folgen.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Avatar Juliii

    Allein der Name spricht mich schon an. Series Seven 😉

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL