8 Gründe, warum wir ständig neue Smartphones kaufen

2 Minuten
Nur 8 Prozent aller Smartphone-Nutzer besitzen ein Modell, das älter ist als zwei Jahre. Doch warum kaufen wir ständig neue Handys? Weil das neue Smartphone besser, schneller und schöner ist als das alte? Nein, es sind ganz andere Gründe.
Das Smartphone ist für 9 von 10 Nutzern aus ihrem Leben nicht mehr wegzudenken
8 Gründe, warum wir ständig neue Smartphones kaufenBildquelle: Blasius Kawalkowski

Rund 56 Millionen Deutschen haben ein Smartphone. Dabei können sich neun von zehn Nutzern laut einer aktuellen Umfrage kein Leben mehr ohne Handy vorstellen. 73 Prozent würden sogar lieber auf ihr Auto verzichten, als auf ihr Smartphone. Hinzu kommt: Nur 8 Prozent haben ein Handy, dass älter als zwei Jahre ist. Im Umkehrschluss bedeutet das: Nach spätestens zwei Jahren ist ein neues Smartphone fällig. Doch, warum?

Die Gründe: Deshalb kaufen wir ständig neue Smartphones

Man könnte meinen, dass sich viele ein neues Smartphone kaufen, weil das alte kaputt ist. Doch das ist nicht der Hauptgrund für einen Neukauf. Offensichtlich liegt das Problem ganz woanders, wie die folgende Liste zeigt. Sie basiert auf einer Umfrage des Digitalverbandes Bitkom. Demnach ist für 75 Prozent der Smartphone-Nutzer die schlechte Akkulaufzeit der Hauptgrund für eine Neuanschaffung.

  1. Der Akku war schnell leer (75 Prozent)
  2. Das Display ist kaputtgegangen (55 Prozent)
  3. Ich möchte immer das neueste Modell haben (38 Prozent)
  4. Es hat nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert (38 Prozent)
  5. Die Kamera war mir nicht mehr gut genug (24 Prozent)
  6. Ich habe ein anderes Smartphone entdeckt, das mir besser gefallen hat (17 Prozent)
  7. Es ist zu langsam geworden (13 Prozent)
  8. Um die Corona-Warn-App zu installieren (5 Prozent)

So wenig wollen Deutsche für ein neues Smartphone ausgeben und was sie am Ende wirklich bezahlen

Handy kaufen: Das ist den Nutzern besonders wichtig

Doch obwohl die Akkulaufzeit als Hauptgrund für einen Neukauf genannt wird, sind die Kriterien am Verkaufstresen andere. Nach Angaben des Bitkom steht ein „Robusteres Bildschirmglas“ bei 91 Prozent aller Käufer beim Neukauf auf Platz 1. Ebenfalls ganz oben: eine gute Verarbeitungsqualität (91 Prozent). Diese ist einigen sogar wichtiger als die Akkulaufzeit (88 Prozent) ihres neuen Smartphones. Ebenfalls interessant: Für 92 Prozent aller Smartphone-Käufer ist Nachhaltigkeit enorm wichtig.

Handy bei eBay verkaufen: Mit diesen 5 Tipps bekommst du mehr Geld bei Auktionen

Übrigens: Die Marke des neuen Handys spielt für viele Käufer keine große Rolle. Ob Samsung, Xiaomi oder Apple: fast der Hälfte (45 Prozent) aller Käufer ist es egal, von welchem Hersteller das neue Smartphone ist. Das sind die möglichen Gründe.

Bildquellen

  • Das Smartphone ist für 9 von 10 Nutzern aus ihrem Leben nicht mehr wegzudenken: Blasius Kawalkowski
OnePlus Nord 2: Das Samsung Galaxy A72 bekommt Konkurrenz
OnePlus Nord 2: Das Samsung Galaxy A72 bekommt seinen Endgegner
Mit dem OnePlus Nord 2 will der chinesische Hersteller, der als Flaggschiff-Killer bekannt wurde, jetzt die Mittelklasse erobern. Mit Highlights beim Display, dem Akku und der Kamera-Ausstattung will man Käufer überzeugen. Doch kann das gelingen?

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL