Philips Hue vom Discounter: Das sind die Leuchten von Aldi, Lidl und Amazon

6 Minuten
Philips Hue ist nicht die einzige Marke, die mit smarten Leuchtmitteln wirbt. Aldi, Lidl und Amazon haben sich nicht nehmen lassen, ihre eigenen Produkte an den Mann zu bringen. Müssen gute Leuchten teuer sein? Das kannst du bei Philips Hue vom Discounter erwarten.
Bluetooth-Lampen von Philips Hue für das Smart Home
Bildquelle: Philips Hue

Philips Hue vom Discounter klingt nach einem guten Schnäppchen. Denn wenn du deine gesamte Wohnung oder große Teile davon mit smarten Leuchtmitteln ausstatten willst, wird es schnell teuer. Preiswerte Alternativen ermöglichen dir, dein Zuhause für weniger Geld smart zum Leuchten zu bringen. Dabei muss günstig nicht unbedingt schlecht sein.

Philips Hue – das Markenprodukt zum Vergleich

Philips Hue ist eine bekannte Marke für smarte Leuchtmittel in Deutschland. Produkte bieten viele unterschiedliche Funktionen. Darunter zählen auch Highlights wie die Unterstützung für Spotify-Musik, bei der die gesamten Leuchten ihr Farbenspiel zum wiedergegebenen Song anpassen. Für das Markenprodukt muss man jedoch gewillt sein, tiefer in die eigene Tasche zu greifen. Denn bereits das günstigste der verfügbaren Starter-Kits kostet dich knapp 80 Euro. Enthalten sind darin neben dem Smart Button und der dazugehörigen Steuerzentrale nur zwei E27-Leuchten mit je 1.050 Lumen. Möchtest du hingegen ein Starter-Kit, in dem E27-Leuchten mit Color Ambiente verfügbar sind, musst du bereits knapp 140 Euro investieren. Komplette Räume mit den smarten Leuchtmitteln auszustatten, wird daher schnell eine teure Investition.

Philips Hue Starter-Set Paket

Philips Hue vom Discounter – diese Marken haben Aldi, Lidl und Co. im Angebot

Immer wieder locken Discounter mit smarten Leuchtmitteln, deren Preise das Markenprodukt unterbieten. Während einige Anbieter dauerhaft Produkte im Sortiment anbieten, liefern andere immer Aktionsweise. Wenn du also auf ein Starterset einer bestimmten Marke aus bist, lohnt es sich, die entsprechende Angebote im Auge zu behalten. Da sich einige der Leuchtmittel dank unterstützter Standards auch in andere Systeme integrieren lassen, können sie auch für die Erweiterung deines Smart Homes hilfreich sein.

Tint von Müller-Licht

Besonders beliebt sind die Startersets der Marke Tint, die immer wieder bei Aldi Süd und Aldi Nord erhältlich sind. Die Sets sind häufig schnell nach Aktionsstart online wie im Laden ausverkauft, da sie mit günstigen Starterkits von knapp 50 bis 90 Euro locken. Die Startersets gehören dabei der Marke Müller-Licht an und bieten dank Alexa- sowie Zigbee-Unterstützung gute Integrationsmöglichkeiten. Im kleineren Tint Starterset S erhältst du neben der Steuerzentrale des Smart Homes einen Tür- oder Fensterkontakt sowie zwei smarte Glühbirnen. Beide LED-Birnenformen mit E27-Fassung besitzen eine Lichttemperatur von 2.700 K und sind dimmbar. Ähnlich wie vergleichbare Angebote verfügen sie über 806 Lumen. Auf Wunsch kannst du sie sowohl über die dazugehörige Fernbedienung als auch über kompatible Sprachassistenten wie Alexa bedienen.

Tint Starter-Kit M
Tint Starter-Kit M

Das Starterset in Größe M erhältst du neben der Steuerzentrale 3 smarte Leuchtmittel, den Tint Smart Power Strip sowie einen magnetischen Fenster- oder Türkontakt. Im Gegensatz zum kleineren Starterset kannst du mit diesen Leuchtmitteln jedoch individuelle Farbtemperaturen von 2.700 bis 6.500 K einstellen. Außerhalb der Angebote bei Aldi Süd und Aldi Nord kannst du die Startersets auch bei Amazon erwerben. Hier kannst du das Tint & Magenta Starterset derzeit für knapp 70 Euro kaufen.

Lidls Eigenmarken Livarno und Silvercrest

Lidl bietet auch außerhalb von Aktionszeiträumen smarte Leuchtmittel seiner Eigenmarken Livarno und Silvercrest an. Das Livarno Home Starter Kit inklusive Steuerzentrale kostet dich hier rund 50 Euro. Dafür erhältst du neben einer zusätzlichen Fernbedienung auch gleich drei einzelne E27-Leuchtmittel. Dieses Set ist ebenso per Sprachsteuerung bedienbar, dafür benötigst du jedoch die Google Assistant Lidl Home App. Auch in andere ZigBee 3.0 kompatible Systeme kannst du die smarten Leuchten dieses Sets integrieren. Die mitgelieferten E27-Glühbirnen liefern dir 806 Lumen und eine anpassbare Farbtemperatur von 2.000 bis 6.500 K. Die Lebensdauer der Leuchtmittel liegt laut Hersteller bei 25.000 h.

Livarno Silvercrest Smart Home Kit
Livarno Silvercrest Smart Home Kit

Zusätzlich bietet dir Lidls Eigenmarke Livarno eine Vielzahl von unterschiedlichen Leuchtmitteln an, die mit dem Set verfügbar sind. Darunter finden sich mit GU10, E14 sowie E27 Fassungen, die in vielen deutschen Wohnräumen vertreten sind. Wahlweise kannst du dich hier für Leuchten entscheiden, die nur dimmbar sind oder jene, deren Farbtemperatur du individuell anpassen kannst. Die Preise variieren für die einzelne Birne von knapp 8 bis 18 Euro.

Aldi Eigenmarke Lightway Smart Home

Aldis Eigenmarke Lightway Smart Home ist zurzeit außerhalb von Aktionen und Angeboten nicht oder nur mit einzelnen Produkten bei Aldi erhältlich. Drittanbieter wie Ebay verfügen jedoch über einzelne Starterkits. Ähnlich wie vergleichbare Produkte bei anderen Herstellern liefert das Lightway Smart Home Set eine Steuerzentrale, eine smarte Fernbedienung sowie LED-Leuchtmittel. Diese kannst du über die zugehörige Smartphone-App steuern. Da sie den Zigbee-3.0-Funkstandard unterstützen, kannst du einzelne Elemente auch in ein bestehendes System wie etwa Philips Hue integrieren. Mit dem Apple HomeKit und Hue Entertainment sind sie jedoch nicht kompatibel. Auch die hier erhältlichen Leuchtmittel liefern dir 806 Lumen und eine anpassbare Farbtemperatur von 2.200 bis 6.500 K. Wie die Leuchtmittel von Lidls Eigenmarke besitzen sie eine Lebensdauer von 25.000 Stunden. Eine interessante Ergänzung in Aldis Lightway Smart Home Set ist die dazugehörige Wandhalterung für die smarte Fernbedienung.  

Aldi Lightway Smart Home Kit
Aldi Lightway Smart Home Kit

Weitere Discounter-Marken bei Amazon

Neben der Tint Starterkits besitzt Amazon weitere Smart Home Produkte unterschiedlichster Marken im Sortiment. Darunter zählen etwa Leuchtmitteln von TP-Link Tapo oder Lepro.  Diese werden in Sets unterschiedlicher Zusammenstellung und Größen angeboten, verfügen allerdings im Gegensatz zu anderen Marken nicht über klassische „Starterkits.“ Sie sind viel eher darauf ausgelegt, als Ergänzung in bereits bestehende Systeme integriert zu werden. Das zeigt sich unter anderem in ihrer Unterstützung für Alexa oder den Google Assistant. Manche von ihnen benötigen keinen Hub, um in Betrieb genommen zu werden. Wer also bereits über erste Steuerzentralen beziehungsweise Smart Assistenten verfügt, kann seine bisherigen Geräte bequem über den Zukauf dieser Marken erweitern. Durch die dazugehörigen Apps der Hersteller und Integration bei Smart Assistenten, lassen sich Verknüpfungen gut erstellen. Einzelne Leuchtmittel kannst du hier für ungefähr 10 Euro erwerben, abhängig von den genauen gewünschten Funktionen.

Lohnt sich die Investition in Philips Hue vom Discounter?

Bei der Frage, worin du dein Geld besser investieren solltest, solltest du dich vor allem fragen, was du von den Leuchtmitteln erwartest. Möchtest du schlichtweg per Sprachsteuerung und smarter Vernetzung Lichter ein- und ausschalten, sind günstigere Alternativen eine gute Lösung. Da viele von ihnen auch Exemplare mit Dimmbarkeit und Einstellung der Farbtemperatur liefern, kannst du die Lichtverhältnisse individuell anpassen. Bist du jedoch darauf aus, weitere Premium-Funktionen zu nutzen, die über mögliche Sprachsteuerung und Timer-Funktionen hinausgehen, kommen Discounter nicht völlig gegen Philips Hue an. So lassen sich etwa die besonderen Leuchtmodifikationen für Spotify-Musik, die Philips Hue bietet, nicht mit anderen Geräten nutzen.

Möchtest du dennoch auf einige besondere Funktionen zurückgreifen und trotzdem Geld sparen, kann eine Kombination aus Philips Hue und Discounter-Leuchten ein guter Kompromiss sein. Bevor du dich für ein System mit allen Einzelteilen entscheidest, lohnt es sich kritisch zu hinterfragen, was du wo benötigst. So kann es sich beispielsweise lohnen, in einem Wohnzimmer, in dem du gern intensiv Musik hörst, auf Philips Hue mit Spotify-Funktionen zu setzen. Im Schlafzimmer, wo es dir nur darum geht, im Bett mit Sprachsteuerung das Licht zu löschen, genügt jedoch die Discounter-Leuchte.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Captain Käpt'n

    Wenn Philips bei der Verwendung von Markennamen als Gattungsbegriff so drauf ist wie LEGO, dann dürfte die Abmahnung bereits morgen im Briefkasten sein 😅

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein