Im Glossar als "Handy neu starten" · Zur Glossar-Übersicht →

Handy neu starten: Bringt das was?

5 Minuten
"Starte doch mal dein Smartphone neu, dann läuft es wieder besser." Solche und ähnliche Aussagen hört man immer wieder von vermeintlichen Experten im Freundeskreis. Doch hilft ein Neustart des Handys wirklich? Löst er wirklich Probleme oder ist er vollkommen überflüssig?
Handy neu starten: Bringt das was?
Handy neu starten: Bringt das was?Bildquelle: Blasius Kawalkowski

Beim PC oder Notebook mit Microsoft Windows als Betriebssystem ist es seit eh und je üblich, einen Neustart durchzuführen. So lassen sich manche Programme nicht installieren, ohne dass der Rechner dabei einmal herunter- und wieder hochfährt.

Auch bei Updates des Betriebssystems oder der Installation von Treibern ist es häufig notwendig, den Computer neuzustarten. Hinzu kommen Abstürze eines Programms oder von Windows selbst, die den Nutzer dazu zwingen, den PC neuzustarten. Doch wie ist das bei Android-Smartphones?

Handy neu starten: das passiert beim Neustart

Ein Neustart wird auch als „Soft Reset“ bezeichnet. „Dabei werden das OS (Operating System) und alle Dienste und Services neu gestartet sowie Verbindungen zu SIM, WLAN und USB neu aufgebaut“, sagt der Anwendungsentwickler und IT-Experte Falko Weigelt. „Flüchtige Speicher wie der RAM (Random-Access Memory) sollten geleert werden. Dabei gehen alle nicht fest abgelegten Daten verloren“, erklärt Weigelt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Immer wieder behaupten Experten, dass auch Apps, die im Hintergrund laufen, beim Neustart des Android-Smartphones beendet werden. Somit soll das System anschließend schneller laufen. Das stimmt aber nur zum Teil. Beim Herunterfahren des Systems werden die Apps zwar beendet. Schaust du dir aber nach einem Neustart im App-Manager die Anwendungen im Detail an, wirst du feststellen, dass Android sie beim Hochfahren wieder gestartet hat.

Akkulaufzeit: Mit diesen 10 Tipps hält dein Smartphone länger durch

Das liegt häufig an den Berechtigungen, die du einer App bei der Installation gibst. Viele Anwendungen benachrichtigen Nutzer über Ereignisse zu Wetter, Sport oder Nachrichten. Um das tun zu können, müssen sie im Hintergrund laufen und Daten über das Internet abgleichen. Bei Apps wie Facebook, WhatsApp oder Instagram ist es sogar gewünscht, dass sie im Hintergrund laufen und Neuigkeiten im Benachrichtigungsfenster auf dem Display anzeigen.

Was bringt ein Neustart?

„Wenn ein Fehler vorliegt, kann der Neustart helfen“, sagt IT-Experte Weigelt. „Etwa dann, wenn der Bildschirm des Smartphones nicht auf Eingaben reagiert oder mobile Daten zwar funktionieren aber man nicht telefonieren kann.“ Wer aber die Performance seine Smartphones steigern will, wird dem IT-Experten zufolge mit einem Neustart des Geräts keinen Erfolg haben. „Ein Neustart schadet nicht, er bringt aber auch nicht wirklich etwas“, berichtet Weigelt.

Wann muss man ein Android-Smartphone neu starten?

Wer Apps auf seinem Smartphone installiert, weiß, dass das Gerät – anders als der Windows-PC – im Anschluss nicht neugestartet werden muss. Nach einem Software-Update, etwa von Android 10 auf Android 11, wird das Smartphone noch um den Neustart aber nicht herumkommen. Ansonsten muss das Handy nicht neu gestartet werden, auch wenn Hersteller wie Samsung sogar eine Option in den Einstellungen integriert haben, die einen automatischen Neustart zu einer bestimmten Uhrzeit vorsieht.

Tipp: Wer wissen möchten, wie lange der letzte Neustart seines Android-Smartphones her ist, findet in den Einstellungen unter „Über das Telefon“ hinter „Status“ die Betriebszeit heraus.

Handy laden: Diesen Fehler machen fast alle

Handy reagiert nicht – was tun?

Ist das Smartphone oder das iPhone eingefroren, hat sich aufgehängt oder das Display reagiert nicht mehr auf Eingaben, lässt sich das Handy trotzdem neu starten – was den Fehler eventuell behebt. Früher konnte man einfach den Akku entfernen und wieder einsetzen. Heute sind Akkus meist fest verbaut, womit das nicht mehr funktioniert. Es lässt sich jedoch – je nach Hersteller – eine bestimmte Tastenkombination drücken, um einen Neustart zu erzwingen. Beim Soft-Reset werde keine Daten gelöscht und das Android-Smartphone oder iPhone wird auch nicht auf Werkseinstellung zurückgesetzt. Nur mit einem Hard Reset lassen sich einige Smartphones zurücksetzen.

Stiftung Warentest: Das sind die 10 besten Smartphones des Jahres 2021

iPhone und Handy neu starten: die Tastenkombination bei Samsung, Huawei und Co.

Samsung, Xiaomi und Co. – Diese 14 Handys haben einen „sehr guten“ Akku

Deine Technik. Deine Meinung.

4 KOMMENTARE

  1. OhhJee

    Home-Button am iPhone XS – BRÜLLER!

    Antwort
  2. Manudel

    Es gab und gibt immer wieder Probleme im OS mit Memory leak und ähnliches. Hier hilft sehr wohl ein Neustart kurzfristig, bis das Problem erneut auftritt.
    Also, ja ein Neustart kann was bringen.

    Antwort
  3. 404

    Man braucht keine Tasten-kombition um das Handy neuzustarten wenn es sich aufgehangen hat… Man kommt dann in der Recovery Modus oder in das Fastboot.
    Wenn man die Power Taste lang genug gedrückt hält reicht das vollkommen aus… Bei jedem Handy! Also totaler Schwachsinn alle Tasten-kombinationen der Hersteller hier aufzulisten.

    Antwort
  4. MaGGs

    Jo… 404 hat komplett Recht. Power- Taste lange drücken oder ab Android 11 nur 2-3 Sekunden halten und oben rechts Ein/Aus wählen. Dort gibt es die Optionen Ausschalten oder Neustart.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein