Dayflat Vergleich: Viele Tages-Flatrates tragen ihren Namen zu Unrecht

3 Minuten
Wenn du kurzzeitig viel mobiles Datenvolumen brauchst, kannst du eine sogenannte Dayflat buchen. Hilfreich zum Beispiel, wenn du unterwegs einen Livestream sehen möchtest. Doch es gibt auch Dinge, auf die du achten solltest.
Frau mit Kind nutzt einen Tablet PC.
Das mobile Internet kannst du auch mit Dayflat-Tarifen nutzen.Bildquelle: Vodafone

Wenn du mit deinem Smartphone oder Tablet das mobile Internet erkunden möchtest, hast du die Möglichkeit Allnet Flats oder spezielle Datentarife zu buchen. Der Nachteil: Oft sind diese Tarife an eine lange Laufzeit gebunden. Ein Monat oder zwei Jahre sind die Regel. Suchst du hingegen spontan für nur einen Tag nach einem Tarif mit möglichst viel Datenvolumen, ist das Angebot schon deutlich eingeschränkter. Wir geben dir einen Überblick.

Dayflat-Tarife im Vergleich

Gemeint sind damit Mobilfunktarife, die dir für 24 Stunden oder einen Kalendertag die Möglichkeit bieten, per UMTS, LTE oder teilweise sogar schon per 5G eine Datenverbindung aufzubauen. Sie tragen Namen wie DayFlat, Day Pack oder Tages-Flat. Du kannst dann mit deinem mobilen Endgerät für den von dir gebuchten Zeitraum auf das Internet zugreifen. Zum Beispiel um Videos zu streamen, Musik zu hören, Games zu zocken, Videotelefonate zu führen oder Fotos und Videos zu verschicken. Doch was kosten Tages-Flatrates eigentlich? Und was musst du bei einer Buchung beachten? Antworten auf diese Fragen gibt dir die folgende Tabelle.

 PreisVolumenNetzZeitraummax. Geschwindigkeit  
Congstar
Surftagesflat
1,00 Euro200 MBDeutsche Telekom24 Stunden7 Mbit/s down
1 Mbit/s up
optional zubuchbar zu congstar wie ich will Tarifdirekt buchen
Deutsche Telekom
DayFlat Unlimited
5,95 Euro [mit Handytarif]
9,95 Euro [mit Datentarif]
kein Limit Deutsche Telekom24 Stunden300 Mbit/s down
50 Mbit/s up

teilweise auch mehr, wenn 5G im Tarif inklusive ist
optional zu Vertrags- und Prepaid-Tarifen der Deutschen Telekom zubuchbardirekt buchen
Deutsche Telekom
Data Prepaid S
4,95 Euro1 GBDeutsche Telekom24 Stunden300 Mbit/s down
50 Mbit/s up

teilweise auch mehr, wenn 5G im Tarif inklusive ist
optional zubuchbar zu Prepaid-Tarifen der Deutschen Telekomdirekt buchen
JaMobil / Penny Mobil
10 GB Pass
5,00 Euro10 GBDeutsche Telekom24 Stunden25 Mbit/s down
5 Mbit/s up
optional zubuchbar zu Prepaid-Tarifen von ja!Mobil und Penny Mobildirekt buchen
Fyve
Dayflat
4,99 Euro10 GBVodafone24 Stunden21,6 Mbit/s down
3,6 Mbit/s up
optional zubuchbar zu Prepaid-Tarifen von Fyvedirekt buchen
Lidl Connect
DayFlat
4,99 Euro10 GBVodafone24 Stunden50 Mbit/s down
25 Mbit/s up
optional zubuchbar im Classic-Tarif oder zu den Smart-Tarifen von Lidl Connectdirekt buchen
Vodafone
Data Push Option
5,99 Eurokein LimitVodafone24 Stunden500 Mbit/s down
100 Mbit/s up
optional zubuchbar zu den Tarifen Red, Young, Smart und DataGo von Vodafonedirekt buchen
Vodafone
CallYa DayFlat
4,99 Euro10 GBVodafone24 Stunden500 Mbit/s down
100 Mbit/s up
optional zubuchbar zu den Prepaid-Tarifen CallYa von Vodafonedirekt buchen
Aldi Talk
Surf-Ticket S
1,99 Euro1 GBTelefónica Deutschland / O224 Stunden25 Mbit/s down
10 Mbit/s up
optional zubuchbar zu Prepaid-Tarifen von Aldi Talkdirekt buchen
Aldi Talk
Surf-Ticket L
3,99 Euro10 GBTelefónica Deutschland / O224 Stunden25 Mbit/s down
10 Mbit/s up
optional zubuchbar zu Prepaid-Tarifen von Aldi Talkdirekt buchen
Ay Yildiz
24-Stunden-Option
4,99 Euro10 GBTelefónica Deutschland / O224 Stunden25 Mbit/s down
10 Mbit/s up
optional zubuchbar zu Prepaidtarifen von AyYildizdirekt buchen
Blau
Surf Dayflat
4,99 Euro 10 GBTelefónica Deutschland / O224 Stunden25 Mbit/s down
11 Mbit/s up
optional zubuchbar zu Prepaidtarifen von Blaudirekt buchen
Fonic
Surf Card Tagesflatrate
1,99 Euro500 MBTelefónica Deutschland / O20 bis 23:59 Uhr21,6 Mbit/s down
8,6 Mbit/s up
optional zubuchbar zum Prepaid-Tarif von Fonicdirekt buchen
freenet Funk
national 1 GB
0,69 Euro1 GBTelefónica Deutschland / O20 bis 23:59 Uhr225 Mbit/s down
50 Mbit/s up
nur per App buchbardirekt buchen
freenet Funk
national unlimited
0,99 Eurokein LimitTelefónica Deutschland / O20 bis 23:59 Uhr225 Mbit/s down
50 Mbit/s up
nur per App buchbardirekt buchen
O2
Day Pack Unlimited
4,99 Eurokein Limit Telefónica Deutschland / O20 bis 23:59 Uhr300 Mbit/s down
50 Mbit/s up
optional zu Vertrags- und Datentarifen von O2 zubuchbardirekt buchen
O2
Day Pack L
4,99 Euro25 GBTelefónica Deutschland / O224 Stunden225 Mbit/s down
50 Mbit/s up
optional zu Prepaid-Tarifen von O2 zubuchbardirekt buchen
Ortel Mobile
Data-Ticket 24H
4,99 Euro10 GBTelefónica Deutschland / O224 Stunden25 Mbit/s down
10 Mbit/s up
optional zubuchbar zu Prepaid-Tarifen von Ortel Mobiledirekt buchen

Je nach Tarif erfolgt in aller Regel eine automatische Trennung der Datenverbindung, sobald du das zur Verfügung gestellte Volumen verbraucht hast. Es gibt aber auch Anbieter – zum Beispiel Aldi Talk oder Congstar – wo die Surfgeschwindigkeit für den Rest der von dir gebuchten Zeit auf GPRS-Niveau reduziert wird. Für die Messenger-Kommunikation reicht das dann vielleicht noch aus, alle anderen Internetdienste sind aber de facto nach der Drosselung der Geschwindigkeit nicht mehr nutzbar.

Roamimg-Verbindungen nur eingeschränkt möglich

Möchtest du einen der oben genannten Dayflat-Tarife im EU-Ausland nutzen, solltest du immer darauf achten, dass eine Fair-Use-Policy gilt. Nur einen Teil deines Datenvolumens darfst du tatsächlich abseits der deutschen Landesgrenzen verwenden. Andernfalls ist jeder Anbieter theoretisch berechtigt, dir die entstandenen Mehrkosten in Rechnung zu stellen. Das passiert aber in der Regel nur, wenn du überdurchschnittlich viel im Ausland mit deiner gebuchten Dayflat unterwegs bist.

Darüber hinaus solltest du immer aufpassen und nicht blind einen 24-Stunden-Tarif buchen. Denn bei einzelnen Anbietern sind auch heute noch in den zur Verfügung stehenden 24-Stunden-Optionen nur wenige Megabyte inklusive. Beispielsweise bei der einfachen DayFlat der Deutschen Telekom, die für 1,49 Euro pro 24 Stunden in Prepaid-Tarifen mit gerade einmal 50 MB LTE-Datenvolumen zubuchbar ist. Ähnlich steht es um die DayFlat von Kaufland Mobil: 25 MB kosten hier für 24 Stunden 1 Euro extra.

Aufpassen: Freenet Funk lässt sich nur 30 Tage im Jahr pausieren

Darüber hinaus solltest du beachten, dass sich die App-Tarife von Freenet Funk nur 30 Tage pro Jahr kostenlos pausieren lassen. Jeder weitere Tag, an dem du einen der beiden angebotenen Funk-Tarife nicht nutzt, kostet 29 Cent extra. Nicht viel Geld, aber in Summe wird es schnell teuer. Denn schon 30 zusätzliche Pausentage kosten somit 8,70 Euro. Und das, obwohl du das Angebot gar nicht verwendet hast.

Mit anderen Worten: Nur wenn du die Dayflat von Freenet Funk regelmäßig nutzen möchtest – sie beinhaltet übrigens auch eine deutschlandweite Sprach- und SMS-Flatrate – ist sie für dich die richtige Wahl. Bei nur sporadischem Interesse solltest du besser einen anderen Tarif wählen.

Hayo Lücke

Kommentar

Von Hayo Lücke

Du möchtest spontan im Internet surfen? Dann ist eine Dayflat genau der richtige Tarif für dich. Als Option zu klassischen Prepaid- oder Vertragstarifen kannst du teilweise richtig viele Daten für vergleichsweise kleines Geld verbrauchen. Doch aufpassen: Nicht überall, wo "Flat" drauf steht, ist auch wirklich ein Pauschaltarif drin. Muss aber auch gar nicht sein. Denn um 10 GB an einem Tag zu verbrauchen, muss schon eine HD-Videosession anstehen oder sonstigen datenhungriger Internetverkehr.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen