Trotz Preisgarantie: Diese Stromanbieter erhöhen jetzt ihre Strompreise

3 Minuten
Eigentlich soll eine Preisgarantie beim Strom genau das tun, was das Wort aussagt: Einen bestimmten Preis für Strom garantieren. Doch für einige Kunden gibt es jetzt eine böse Überraschung. Wie Medien berichten, erhöhen gleich mehrere Strommarken ihre Preise drastisch – trotz Preisgarantie.
Stromzähler
StromzählerBildquelle: Shutterstock / Jochen Netzker

Viele Stromanbieter nutzen die Preisgarantie, um den Kunden Sicherheit zu geben und sie von sich zu überzeugen. Was viele Kunden aber überlesen: In aller Regel bezieht sich diese Preisfixierung nur auf den Arbeitspreis. Ändern sich Abgaben wie Steuern oder in der Vergangenheit die EEG-Umlage, kann der Preis für die Kilowattstunde dennoch steigen.

Jetzt berufen sich einige Anbieter aber offenbar auf einen anderen Grund, der nach Einschätzung von Experten zweifelhaft erscheint. Nach Angaben von bild.de bezeichnet beispielsweise die Firma Energieversorgung Deutschland den Krieg in der Ukraine als Störung der Geschäftsgrundlage und beruft sich bei der Preiserhöhung auf den §313 BGB. Statt 29 Cent pro Kilowattstunde soll ein Leser der Bild-Zeitung daher nun 71,2 Cent zahlen.

Die Verbraucherhilfe Stromanbieter, die schon Ende vergangenen Jahres im Fall Stromio durch ihre Verbrauchertipps positiv aufgefallen war, kennt noch weitere Fälle. Demnach haben am 29. Juli 2022 gleich mehrere Stromanbieter entsprechende Schreiben verschickt. Der Macher der Verbraucherseite, Matthias Moeschler, nennt dabei die Marken Extraenergie, prioenergie, extragrün, EVD sowie Hit Energie. Bei allen Anbietern gebe es „drastische Preiserhöhung trotz Preisgarantie“. „Ich schätze die Preiserhöhung als unzulässig ein“, schreibt Maeschler auf seiner Seite.

Was steckt hinter der Preiserhöhung?

Auffällig: Zwar handelt es sich bei den Stromanbietern jeweils um eigenständige Firmen, doch sie haben Gemeinsamkeiten. So sitzen sie alle in Monheim an der Ruhr und haben mit Mordechay Maurice Ben-Moshe denselben Geschäftsführer. Nach Informationen von inside digital hat Ben-Moshe in der Vergangenheit auch auf dem Telekommunikationsmarkt für Aufsehen gesorgt. Dort hat er mit verschiedenen Call-by-Call-Anbieter für teils deutliche Tarifänderungen gesorgt. Das ist im Übrigen eine auffällige Parallele zum Stromio-Geschäftsführer Ömer Varol.

Maeschler sieht große Chancen, dass du dich gegen die Preiserhöhungen wehren kannst, sofern du davon betroffen bist. Dabei ist das Anfechten der Erhöhung voraussichtlich zeitaufwendig. Einfacher sei es, den Anbieter zu wechseln. Aktuell gebe es immer wieder Angebote, die seriös sind und dennoch nicht wesentlich teurer als die bisherigen Preise.

Maeschler vermittelt auf seiner Seite entsprechende Angebote. Wir legen dir alternativ unseren Partner remind.me ans Herz. Hier kümmern sich Experten um deinen Stromvertrag und sorgen dafür, dass du stets in einem günstigen Stromtarif bist. Wir empfehlen dir hier unseren Partner remind.me. Dort überwacht man auch die Vertragsbeziehung und reagiert, sollte ein Anbieter seine Preise erhöhen. Zudem hat remind.me nach eigenen Angaben Zugriff auf Tarife, die du bei den öffentlichen Vergleichsseiten nicht bekommst.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

55 KOMMENTARE

  1. Frei

    Nicht der Konflikt in der Ukraine treibt die Preise nach oben, wie die deutsche Lügen-Medien Propaganda es verbreitet.
    Dazu werden auch alternative Statements und Meinungen zensiert, wie früher in mancher Diktatur.
    Nur die Befolgung der durch USA befohlenen Sanktionen verursacht die Teuerung und Übel, und das 100 % unabhängig davon was in / mit Ukraine passiert.
    Ohne Sanktionen, gäbe es keine Teuerung und sonstigen Übel,

    Antwort
  2. Noch Freier

    Bitte nicht auf die russische Propaganda reinfallen. Die korrekte Kausalkette lautet: Ohne Krieg gäbe es keine Sanktionen und dann gäbe es keine Teuerung. So einfach. Ein Angriffskrieg, der das Ziel hat eine demokratische Ukraine zu zerstören darf nicht einfach so hingenommen werden.

    Antwort
  3. Klaus - Griesheimer

    In Wetzlar im Lahn Dill Kreis gibt es auch so einen Abzockverein der die Situation zu seinen Gunsten Auslegt und den Ukraine Krieg vorschiebt um ständig unverschämt die Preise anzuheben. Enwag werden sich jetzt freuen den Bericht zu lesen und werden vermutlich in Kürze nachziehen denn dort fühlt man sich ja jetzt gestärkt darum kann ich nur jedem raten der sich ebenso wie ich abgezogen fühlt dem Verbraucherschutz als auch die Staatsanwaltschaft einzuschalten und Strafanzeige wegen Betrug zu stellen ich bezahle beispielsweise für einen eine Personen Haushalt einen Abschlag von 150 € zur Zeit 96 Euro alleine Gas plus 54 Strom diese eeg Umlage die wegfällt ist bis jetzt scheinbar nicht von Interesse gewesen für diesen Verein oder interessiert die nicht dafür sind die schon immer bekannt Sachen auch zu ignorieren.. 🤔

    Antwort
  4. Olaf Lieber

    Da haben wir eine sehr seltene Konversation für unsere vermeintlich abhängige Demokratie, zumal uns dies Abhängigkeit in 2 Jahren auf die Füße fållt, wenn in den USA in 2 Jahren zu oder nach den Wahlen ein Bürgerkrieg ist. Unsere Politiker haben aber keinen Mumm und sind geistig und fachlich nicht in der Lage, mit Frankreich und den anderen willigen europäischen Länder einen europäischen Staatenbund zugründen. Natürlich darf in der militärischen Vereinigung Europas die USA nicht das Gleichgewicht zerstören also kein Mitglied sein.

    Antwort
  5. Simon

    Das Fehlen von Sanktionen und Unterstützung für die Ukraine würde zur Niederlage der westlichen Zivilisation bei der Konfrontation mit dem kriminellen Regime Putins führen. Es sieht so aus, als wäre dies genau das, was Sie wollen.

    Antwort
    • Frei

      Falsch!
      Nicht Niederlage der westlichen Zivilisation, sondern nur Entmilitarisierung und NATO-Neutralisierung von Ukraine.
      Selbst wenn alle Ukrainer theoretisch ausgerottet würden, würde es uns in Westeuropa gut gehen, und deutlich besser als mit aktuellen Sanktionen!
      Ein Stopp von NATO Osterweiterung an der polnischen Grenze, hätte zwangsläufig Stabilisierung + Frieden + und gute Geschäfte mit Russland garantiert.
      Das aber will USA um jeden Preis verhindern:
      1. Um eigenen deutlich teureren und umweltschädlichen Gas in Europa zu verkaufen.
      2. Um Europa zu spalten, und Fortsetzung der friedlichen Kooperation mit Russland zu verhindern
      3. Um Europa wirtschaftlich zu schwächen, weil es Konkurrenz zu USA Wirtschaft ist
      4. Um Euro zu schwächen, weil zwei internationalen Währungsreserven immer stärkere Konkurrenz zu maroden Dollar ist.

      Und wo warst du, bei den Dutzenden USA Angriffskriegen in den letzten 50 Jahren!
      Hast du dagegen auch protestiert?
      Möglicherweise bist du bezahlter oder nur überzeugter Troll, der das perfide USA Vorgehen zu rechtfertigen versucht?
      Opfer der USA- Kriegspropaganda, die deutsche Medien nachplappern.

      Antwort
    • Frei

      Und das Märchen von
      „Niederlage der westlichen Zivilisation“,
      ist genauso eine kriegstreibende Propaganda-Floskel wie,
      „Unsere Sicherheit wird nicht nur, aber auch am Hindukusch verteidigt“,
      in die Welt gesetzt 2002 durch Verteidigungsminister Peter Struck.

      Antwort
  6. Frankomio

    schwurbel doch woanders rum.
    Nenne nachvollziehbare Fakten oder schweige für immer

    Antwort
  7. Offenbarung

    Schließe mich an Deutschland ist das Problem!!!

    Antwort
  8. Strong

    Teilweise kann man dir recht geben.

    Das ganze hat nichts mit Sanktionen oder dem Krieg zu tun. Im Dezember letzten Jahres ist der Strompreis ja schon einmal explodiert, also ohne Krieg oder Sanktionen.

    Hier geht es einfach nur ums Geld machen und die Abhängigkeit Deutschlands den Strom aus dem Ausland zu importieren.

    Antwort
  9. Roswitha H. Keller

    Manchmal Blicke ich bei dem wirr warr nicht mehr durch. Alles so konfus. Auf der einen Seite sind die Politiker. Machen eh alles nur noch schlimmer. Und auf der anderen Seite ist der Krieg. Wo nicht nur Russland mit beteiligt ist. Wo soll das bloß noch hinführen.!!??

    Antwort
  10. Simon

    Frei – Das Fehlen von Sanktionen und Unterstützung für die Ukraine würde zur Niederlage der westlichen Zivilisation bei der Konfrontation mit dem kriminellen Regime Putins führen. Es sieht so aus, als wäre dies genau das, was Sie wollen.

    Antwort
  11. Solida

    Manchmal Frage ich mich, warum es so viele Trolle und Hetzer im Netz gibt? Ein Land überfällt ein anderes Land und das einzige was kommt: „Die Sanktionen der Politik ist Schuld und Lügenpresse.“ Wie gesagt,entweder Hetzer oder Psychopath, wie sonst erklärt sich die fehlende Empathie und der Egoismus.

    Antwort
  12. Solida

    Die beiden oberen Kommentare kommen von Hetzern und sollte nicht für voll genommen werden.

    Antwort
  13. Icke

    Konfuzius sagte eins frei übersetzt:
    „Schau wohin das Geld fließt, dann kennst du den Schuldigen“

    Oder aus der jüngeren Geschichte:
    „Wasser predigen (frieren für den Frieden) und Wein saufen“

    Noch Fragen?

    Antwort
  14. Monika

    Es geht nur um Geld.
    Jetzt ist die Gelegenheit und alle machen mit.
    Die Regierung unterstützt, sie verdient auch daran.
    Die Aktionäre bekommen Ihr Geld, man darf nicht Vertragsbrüchig werden.
    Beim Gas und Stromkunden ist Vertragsbruch kein Problem, dieses wird noch von der Regierung unterstützt.

    Antwort
  15. Bernd Ewald

    Nordstream 2 auf,keine Waffen in die Ukraine und Friedensverhandlungen.Es gibt keinen anderen Weg.

    Antwort
  16. Andrea

    Solange alle nur in ihren eigenen 4 Wänden meckern wird sich an den Machenschaften von Politik und Wirtschaft nichts ändern. Wo sind die „Spaziergänger“ vom vergangenen Frühjahr geblieben? War die seinerzeit ausgesprochene Maskenpflicht wirklich das existenzielle Problem? Was haben die Demos im Jahr 1989 in der ehemaligen DDR bewirkt? t Manch einer kann sich daran hoffentlich daran erinnern. Solange wir alle uns nicht gegen die Machenschaften der Wirtschaftsbosse und der Politiker wehren, scheint doch jeder von uns einverstanden zu sein! STEHT ENDLICH AUF AUS EURER LETHARGIE!!!

    Antwort
  17. Bernd Ewald

    Nordstream 2 auf Keine Waffen in die Ukraine.Und sofort mit Friedensverhandlungen Beginnen.

    Antwort
  18. Bernd Voeth

    Hauptsache mir geht’s gut der Rest ist egal ist das die richtige Einstellung???

    Antwort
  19. Bender

    Bald neuer Schauplatz Ami schaut schon nach China ob wir dann die ob wir dann China sanktionieren s. Tawain

    Antwort
  20. Reiner Hucht

    Politik ist das DRECKIGSTE Geschäft was es auf diesem Planeten überhaupt gibt.

    ALLE 4 Jahre (Kasperletheater) Wahlen.

    Und¿

    Es ändern sich nur die Schweine.
    Die Tröge bleiben die gleichen.

    Antwort
  21. Rilk

    Der liebe Selensky schreit: Deutschland muss! Er aber mit seinem Vermögen, Panama Papers schaufelt Millionen. Er arbeitet seit Jahren mit Amerika, seit 7 Jahren werden Ukrainer von den Amis für den Krieg ausgebildet. Die Geschichte wiederholt sich, die Initiative kommt aus Amerika.
    Afghanistan, Irak,Iran usw. Schon vergessen? Selensky wurde benutzt um zu provozieren, was man auch finanziert. Putin hat ein Fehler gemacht, er ist darauf reingefallen. Unsere Politiker, insbesondere die Grünen sind wohlhabend, und auch kriegerisch,wo bleibt da die Umwelt Frau Annalena? Geht ihr am Arsch vorbei, noch mehr Waffen, welche Diplomatie? Hat sie nicht nötig, mit LÜGEN an die Macht, ein Vermögen von 10 Millionen, und immer noch GIERIG! Infantiles Gehabe!Wir zahlen die Zeche für ihre Unfähigkeit, aber unsere Kinder werden es büßen, weil die Politiker unser hart verdientes Geld verbrennen. Sie sind nichts Wert und gehören ABGEWÄHLT!!!!!!

    Antwort
  22. Klaus Werner

    In vielen Meinungen kommt es zum Ausdruck.Deutschland wird ärmer , weil keine fähigen Politiker im Amt sind. Bereicherung steht vor dem Eid …dem Volk zu dienen.Wie lange lassen wir uns das noch gefallen????

    Antwort
  23. Marco-Christoph

    Wisst ihr was mich überhaupt mal interessieren würde? Also die Meisten haben bei der Bundestagswahl nicht die Grünen gewählt, wie bitteschön kamen die Grünen an die Macht ? Hier im Norden haben die Meisten SSW gewählt. Hier ist doch irgend etwas schief gelaufen mit der Bundestagswahl

    Antwort
  24. Frei

    Da habe ich hier die Entwicklung bei den Kommentaren verpasst zu beobachten. Daher muss ich jetzt etwas strenger nachfassen:
    Fakt ist, dass ohne durch USA befohlenen Sanktionen gegen Russland, die Teuerung bei Energiepreisen ausgeblieben wäre.
    Und noch mal: ganz egal was in/mit Ukraine passiert. Das gilt auch dann, wenn alle Ukrainer entsorgt würden, was aber niemand vor hat.
    Auch Russland nicht, denn ein Staat und seine Infrastruktur, braucht Bevölkerung. Wer das Gegenteil verbreitet (wie Westmedien) der LÜGT!

    Die USA befohlene Sanktionen, schaden nicht nur Deutschland und Europa, sondern auch der Ukraine und den ukrainischen Menschen. USA missbraucht die ukrainischen Menschen, als Kanonenfutter ähnlich wie bei vielen anderen USA-Stellvertreter-Kriegen.
    Und zerstört dabei auch fremdes Territorium und Infrastruktur (ukrainisches), ähnlich wie bei vielen anderen USA-Stellvertreter kriegen.
    Dabei ist dieser Selinski ein USA-Agent (Hauptberuflich Schauspieler / Komödiant), der die ukrainische Bevölkerung in Kämpf und in die Zerstörung zwingt. Er hat auch Ausreiseverbot für Ukrainer verhängt, damit durch Ausreisen ihm das Kanonenfutter für USA nicht ausgeht.
    Und wenn man sich das Handeln von vielen deutschen Politiker anschaut, dann spricht sehr viel dafür, dass die auch USA-Agenten sind, die USA-Interessen dienen, zum Nachteil von eigenen Volk und Wähler.

    Am 3. August 2022 um 20:09 hat hier einer mit „ Kausalkette“ versucht zu Argumentieren. Wenn schon Kausalkette dann aber vollständig!
    Dabei muss auch eindeutig darauf hinweisen, dass der Ukraine Konflikt nichts anderes ist, als Fortsetzung von USA-NATO Osterweiterungskriegen! Wie meistens auf Basis von Stellvertreterkriegen, bei den diesmal die Ukrainer das Kanonenfutter sind. USA Soldaten, wären viel teurer, und sind auch zu feige für solche Aktionen. Dabei sind nur Waffenlieferungen (bisher für 40 Milliaden) , das preiswertere Übel, gegenüber verkrüppelten amerikanischen Soldaten, die der Staat als Veteranen Jahrzehnte lang durchfüttern müsste. NATO-Osterweiterung- Stellvertreter-Kriege, ähnlich wie in Korea, Vietnam, Jugoslawien, Afghanistan, Syrien und vielen anderen. Dann muss auch im Rahmen der vollständig Kausalkette auch genannt werden, wer den Konflikt durch Regierungsumsturz (Mailand) inszeniert hat. Die USA mit CIA & Co., genauso wie bei Dutzenden anderen Staaten mit Ver USA unbequemen Regierungen anderen Länder. Und das schon seit Nicaragua. Das Vorgehen ist immer sehr ähnlich: USA/CIA sucht sich in dem Land in dem Regierungsumsturz gewollt ist, zuerst eine Opposition aus. Dieser Oposition wird mit viel Geld durch USA und Vasallen unterstützt, und noch mehr aufgestachelt, Unruhen im Land zu veranstalten, um die aktuelle Regierung in ihrem Land zu stürzen. Wenn dann durch dieser Vasallen Unruhen im Lande entstehen, dann schreit USA, und deren Vasallenorganisationen wie UNO, nach militärischen Eingreifen wegen angeblicher humanitärer Hilfe und angeblichen Massaker an Minderheiten. Dann wird der Staat in dem die Regierung zum Sturz gebracht werden soll, soweit destabilisiert, dass das Volk eine Verbesserung anstrebt, und eher eine neue Marionettenregierung duldet. Diese perfide Strategie der USA, destabilisiert die Staaten auch durch Sanktionen, und um Unzufriedenheit zu schüren, was platzieren von pro USA Marionettenregierung vereinfacht. Durch so verursachte Unterversorgung streben Zivilisten und Kinder! Betrachtet die Geschichte seit Nicaragua, dann werdet ihr immer wieder diese perfide Vorgehensweise der USA vorfinden.
    Und bei der Kausalkette, darf auch nicht unterschlagen werden, dass USA die Spannungen selbst nach oben getrieben hat, weil er sich gegen den Stopp von NATO Osterweiterung an der polnischen Grenze ausgesprochen hat, um das Gegenteil mit viel Geld und politischen Erpressung finanziert hat. Das war die Hauptursache für den Ukraine Konflikt!
    Und zum Abschluss: schaut euch an, wie viel schlechter es den einheimischen Menschen ergeht, in Staaten in den USA angebliche Befreiungskriege führte? Korea/Vietnam/Libyen/Jugoslawien/Afghanistan/Syrien/Ukraine. Und das sind nicht alle.

    Antwort
  25. Frei

    Korrektur: sollte Maidan heißen, Stadt Mailand. Die Diktiersoftware des leider falsch verstanden.

    Antwort
  26. Laulau

    Interessant was hier für Geistiger Dünnschiss abgelassen wird. Anstatt gemeinsam gegen diese Abzocker und Verbrecher vorzugehen. Es noch alles TEURER werden, bis es QUIETSCHT. Bis die letzten IDIOTEN begreifen wer hier die Strippenzieher sind. Und die Impfungen tragen noch zur letzten VERBLÖDUNG bei.

    Antwort
    • Frei

      Wenn du mit Strippenzieher die USA meinst, dann bekommst du von mir ausnahmsweise recht.
      Aber genau diese Wahrheit wird durch Lügen in deutschen Medien und durch Staatspropaganda, und auch durch Zensur von anderen Meinungen, verhindert.

      Antwort
    • Frei

      Und durch Verwendung der Bezeichnung „IDIOTEN“ bist du auch beleidigend, egal wem du damit meinst.
      Das ist ein Grund anzunehmen, dass dir die Fähigkeit zur kultivierten Dialog fehlt…
      Leute die versuchen mit Idioten zu argumentieren, sind meistens unfähig Argumente vorzutragen, und diese auch zu begründen.

      Antwort
  27. Didi Lau

    Interessant was hier für Geistiger Dünnschiss abgelassen wird. Anstatt gemeinsam gegen diese Abzocker und Verbrecher vorzugehen. Es noch alles TEURER werden, bis es QUIETSCHT. Bis die letzten IDIOTEN begreifen wer hier die Strippenzieher sind. Und die Impfungen tragen noch zur letzten VERBLÖDUNG bei.

    Antwort
  28. Milenko Stojkovic

    Pack die Konzerne für den Arsch. Die machen alle riesigen Gewinne auf unsere Kosten. Ich bin kein QUERDENKER,aber bald werden wir das alle sein.Das hier ist kein freies Land mehr,es ist eine Diktatur durch die politische Parteien.

    Antwort
  29. MÜLLER

    Ich frage mich was wäre passiert,
    nach allen Ereignissen zwischen
    der USA und Russland wäre die
    Ukraine nicht überfallen wurden.

    Antwort
  30. Uwe

    Und warum überfällt jetzt Russland ein Land?Mussten sie doch nicht.Der Ami ist nicht an allem Schuld.Frag dochmal wer aus diesen Länder (Nordkorea,Vietnam,Libyen,Syrien usw.)in die USA auswandern würde.90-95%?Komisch oder?

    Antwort
    • Frei

      Viele die auch solchen Länder auswandern wollen, tun es nicht freiwillig.
      Erst nach dem USA dieser Länder zerbombt hat, und wirtschaftlich um 20-30 Jahre zurückgeworfen hat, wollen die weg von dem angerichteten Elend.
      Gute Beispiel des Libyen: früher gab es dort für das eigene Volk, alles auf Kosten des Staates, inklusive Zahnersatz und Brillen.
      Nach dem zerbomben der Landes- Infrastruktur durch USA und europäischen Vasallen, herrscht dort pure Armut. Das Öl des Landes wird durch Marionettenpolitiker irgendwo verschachrt.
      Praktisch in jedem Land wo USA einmarschiert ist, oder Bürgerkriege inszeniert hat, und diese auch mit Waffenlieferungen unterstützt hat,
      wurde für die Bevölkerung nur Elend hinterlassen.
      Den Menschen ergeht es nach USA kriegerischen Interventionen und landesfeindlichen Sanktionen, fast immer schlechter als davor!
      Nebenbei wurden durch die USA -Kriege viele Flüchtlinge erzeugt, für die deutsche Steuerzahler jedes Jahr Milliarden aufbringen müssen.

      Antwort
  31. Demokratie

    „frei“
    alleine das deine Inhalte hier noch lesbar sind, zeigt das es hier keine Diktatur gibt. Zeigt aber leider auch, daß man in unserem Land fast jeder Meinung, Raum geben muss. Auch wenn mir das Lesen sehr viel Spaß gemacht hat, an einigen Stellen tat das Lesen aber auch weh 🙂

    Antwort
    • Frei

      Ich bin nur unbedeutender Privatmann.
      Davon gibt es zu Viele, und ein „Diktatur-“ Staat hat nicht die Mittel alle für abweichende Meinung zu sanktionieren, und Mundtot zu machen. Meistens reichen die Mittel, nur um weniger rauszukriegen, und dann Exempel zu statuieren, um den Rest einzuschüchtern, ihre eigene Meinung zu äußern.

      Aber versuche in Deutschland als Politiker oder eine Person im öffentlichen Leben, eine zu vorgeschriebenen Staats- Meinung abweichende Meinung zu verkünden?
      Zu Zeit, z.B. pro russisch.
      Dann ist deine berufliche Karriere sofort ruiniert.
      Menschen mit dieser Zivilcourage, werden auch in Deutschland politisch, gesellschaftlich verunglimpft und geächtet, und werden von öffentlichen Wirken ausgeschlossen.
      Auch mit Parteiausschlussverfahren wird man dir drohen.
      Und so ein subtiles MUNDTOT machen von Andersmeinenden, ist auch eine Art von DIKTATUR!
      Das ist auch der Grund, warum so viele Politiker und Ähnliche, nicht nach ihrem Gewissen entscheiden, sondern nach den deutschen Regime-Vorgaben. Viele haben einfach Angst um ihre Existenz, wenn die abweichende Meinung äußern. Solche Zivilcourage können sich in Deutschland fast nur Menschen leisten, die kaum noch etwas zu verlieren haben. Z. B. Wenn das biologisch vorgegebene Restlebenserwartung oder krankheitsbedingt bald ausläuft.

      Prominente Beispiele für Zensur in Deutschland:
      Ex Kanzler Schröder (Rufe nach Parteiausschlussverfahren und gesellschaftliche Ächtung)

      Theo Sarrazin, der in seinem Buch sehr vieler Fakten zusammengetragen hat. (Rufe nach Parteiausschlussverfahren und gesellschaftliche Ächtung)

      Vizeadmiral und Chef der Deutschen Marine, Kay-Achim Schönbach, der Verständnis für die Handlungsweise von Russland äußerte. (nach Jahrzehnten treuen Diensten für Deutschland, wurde der von heute auf morgen rausgeschmissen)
      https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/deutscher-marine-chef-muss-nach-aussage-ueber-putin-gehen-17746244.html

      Sahra Wagenknecht (Rufe nach Parteiausschlussverfahren)
      Übrigens obwohl ich niemals Linke unterstützt habe, ist Frau Wagenknecht eine sehr kluge Person. Sie erkennt die Zusammenhänge und spricht die auch aus. Sie entscheidet als Politikerin nach ihren Gewissen, und nicht nach Partei-Diktatur. Daran sollten sich alle Politiker Beispiel nehmen.

      Und dazu kommt noch ZENSUR von konträren Meinungen, durch z.B. aktuelle Zensur von russischen Medien. Dadurch sollen die Lügen der eigene Staatspropaganda nicht oder langsamer entlarvt werden. (Ähnlich wie in anderen Diktaturen)

      Soviel verkürzt, zu der angeblichen Meinungsfreiheit in Deutschland…

      Antwort
  32. DerImmerNochAktiveFeudalstaatMitAttraktiveremNamen

    Sollte die Regierung eingreifen, wenn durch die Strompreis-Erhöhungen die Steuereinnahmen ins phantastische treiben? Die jeweilige Bundesregierung versucht mit noch höheren Steuereinnahmen doch nur händeringend die große Blase vorm platzen zu halten. Topverdienende Beamte und unsinnige Beratungsstellen, in denen sich Schmarotzer finanziell gesundstoßen und in „den großen Topf“ greifen dürfen um sich auf Kosten der Allgemeinheit einen top Lebensstandard zu leisten. Den Wortlaut „demokratischer Rechtsstaat“ nutzt aktuell nur der, der einen großen finanziellen Vorteil daraus zieht… Das Volk eher nicht

    Antwort
  33. Schichtarbeiter-osten

    Hartz 4…..und Co. brauche sich nicht aufregen und auf die Straße zu gehen,
    Sie kriegen es ja bezahlt,egal wie teuer alles wird,der Rest muss ja schließlich arbeiten in Schichten und ist nach dem abrackern total kaputt. Mit Hände Arbeit ist noch keiner reich geworden…DER FISCH STINKT ZUERST AM KOPF..
    In Frankreich geht man gleich auf die Straße. Hier bei uns ist das undenkbar,
    BEQUEM ist einfach. Wie schon kommentiert wurde,in den 4 Wänden regen sich alle auf.Der Krieg ist nur Vorwand
    Um noch reicher zu werden. Wie sagte mal ein Politiker,,DEUTSCHLAND VERKAUFT SICH BILLIG “ So ist es. Geht auf die Straßen
    ENDLICH….aber für die richtige Sache.
    Es gibt so viele ….das weiß ja jeder.

    Antwort
  34. Storno

    Die Preissteigerung Gas und Strom ist nicht der Krieg schuld sondern die Sanktionen durch die Regierung das war eine politische Entscheidung und jetzt machen sich die Energie Konzerne die Taschen voll die ganzen Vorstände in den Energie Konzernen freuen sich über die Gewinne Schau wir uns doch mal die oel Konzerne an die haben in den letzten Monaten das 5 fache Gewinn gemacht und Ende August fallen die 30 Cent weg dann wird das ganze noch mal teurer. Lebensmittel sind teurer geworden wegen Getreide unglaublich das Getreide nur aus der Ukraine kommen kann es gibt auch Länder Getreide die man importieren kann die Politiker lügen die Bürger an das alles ist nur Kapitalismus der Kanzler hat auf der Bibel geschworen alles Unheil von den Bürgern fernzuhalten und die ganzen Minister ebenso die haben Hand ✋ auf der Bibel gelegt und eiskalt gelogen man sollte die Regierung absetzen wegen Vorsatz. Das Land Deutschland ist nicht mehr was es war schönes Demokratiches Land wo man noch sagen was man denkt .

    Antwort
    • Conventus

      Demokratisch war es hier nie, nichts weiter als eine Worthülse. Das Volk wird humaner gesteuert, als in diktatorischen Ländern, mehr nicht. Sogenannte Jobcenter und/oder die ARGE machen es deutlich: Zuckerbrot und Peitsche. Es wird keine Arbeit vermittelt, sondern aufgezwungen. außerdem wusste man schon vor 40 Jahren, dass das Rentensystem in dieser Form nicht mehr funktionieren kann, da es auf Bevölkerungswachstum angewiesen ist, aber ständig wachsen geht nicht und wo sollten dann auch die ganzen Menschen wohnen, die notwendig wären? Einmal selbst nachrechnen. Andere Länder wie Österreich und die Niederlanden sind uns da weit voraus.

      Antwort
  35. Frei

    Wie verbindlich sind eigentlich Verträge zwischen Energielieferanten und Kunden?
    Gibt es da irgendwo im Kleingedruckten eine Klausel, die zu Preiserhöhungen berechtigt, zum Beispiel wenn das allgemeine wirtschaftliche Gefüge sich stark verändert?
    Oder müssen die Energielieferanten die vertraglich vereinbarte Preise unbedingt einhalten, oder alternativ pleite anmelden?

    Antwort
    • Conventus

      Nein, selbst Preisfixierungen können derzeit aufgelöst werden, allerdings bringt das ein Sonderkündigungsrecht mit sich, wie jede andere Preiserhöhung auch. Nur was nützt es, wenn alle Anbieter die Neukunden durch komplett überhöhte Angebotspreise abschrecken? Bleibt nur noch der örtliche Grundversorger, der liefern muss, zudem haben die nur eine Kündigungsfrist von 2 Wochen, dass ist zurzeit ein großer Vorteil.

      Antwort
  36. Uwe

    Und warum hat Russland nun die Ukraine überfallen?Und die Bürger deiner genannten Länder wollen nur auswandern weil die Amis diese Völker militärisch gegen ihre Diktatoren oder undemokratischen Regierungen unterstützt hat?Blödsinn!Ich war in allen dieser Länder seit 25 Jahren arbeiten und habe mit vielen Menschen aus der Bevölkerung gesprochen.Die schümpfen alle nur über ihre korrupten Regierungen.Und Nordkorea ist das beste Beispiel das deine Behauptungen Blödsinn sind.Südkorea mit Hilfe des Westen ein demokratischer Staat und eine Wirtschaftsmacht!Nordkorea wurde von einer einzigen Familie in Jahrzehnten unterdrückt und wirtschaftlich ruiniert.Nicht mal genug Reis aber Atomsprengköpfe!

    Antwort
    • Frei

      Warum?:
      Russland wurde zu dieser Reaktion, durch aggressive Kriegstreiber- Außenpolitik der USA getrieben.
      Entgegen den Vereinbarungen, hatte USA NATO Osterweiterung weiter vorangetrieben.
      Das bedeutet, die Abschusspositionen für amerikanische Atomraketen, rückten immer näher an Moskau.
      Wenn Ukraine NATO würde, und an der ukrainischen Grenze zu Russland USA solche Atomraketen Raketen Abschließend kann, dann kann Moskau in ca. 10 Minuten für hunderte von Jahren unbewohnbar werden. Und viele Millionen russische Menschen würden dabei ermordet.
      Russland hätte keine Zeit, mit Antiraketen solchen USA-Atomwaffenangriff abzuwehren. Das erfordert Zeit, und bei den immer schneller werdende Raketen bedeutet es Sicherheitsabstand.
      Diese Zusammenhänge und Standpunkt hat Russland mehrfach und öffentlich deutlich erklärt, und roter Linien für Sicherheitsgrenzen auch erläutert: NATO Osterweiterung an der polnischen Grenze aber nicht weiter!
      Russland hat dabei wie diese Notwendigkeit durchgesetzt werden soll: Entmilitarisierung und NATO-Neutralisierung der Ukrainer. Das wiederum verhindert bis heute USA und Vasallenstaaten wie Deutschland, durch Waffenlieferungen an Ukrainer. Ohne gibt es schon lange kein Konflikt mehr. Ukrainer wäre entmilitarisiert und NATO- neutralisiert. Die Nato- Ostgrenze wäre an der polnischen Grenze sichergestellt, und es gebe Frieden und für alle Beteiligten nur Vorteile. Außer für USA und für USA Waffenindustrie.
      Die die Notwendigkeit der russischen Reaktion, ist schon seit Jahrzehnten bekannt. USA hat aber nicht eingelenkt, und Ukraine mit Milliarden und jahrelange militärische Aufrüstung drauf vorbereitet.

      Erinnern wir uns an die Kubakrise 1992:
      Damals hat der russische Präsident Chruschtschow, auf befreundeten Territorium von Kuba, Atomraketen stationiert, die in relativ kurzer Zeit USA Territorium erreichen konnten.
      Damals hat USA, deswegen beinahe den dritten Weltkrieg angefangen, bis man sicher ein Kompromiss einigen konnte, die russischen Raketen werden in Kuba entzogen, wenn USA ihre Atomraketen aus Türkei abzieht.
      Das was damals Kuba war, ist heute Ukraine. Dabei ist die Sicherheitsentfernung deutlich kürzer, und die Raketengeschwindigkeit deutlich höher, was den verlangte Sicherheit notwendige Verzögerung, deutlich schlimmer als damals verschlechtert.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Kubakrise

      Danach gab es Jahrzehnte Frieden, obwohl USA durch viele Stationen, immer wieder NATO Osterweiterung Kriegstreiberisch betrieben hat. Z. B.: Jugoslawien, Irak, Afghanistan, Syrien, Ukraine, …
      Alle diese NATO- Osterweiterungs- Kriege auf Stellvertreter Basis (fast alle mit fremden Kanonenfutter und auf fremden Territorium), hat bisher USA verursacht.
      Bei den letzten Schritt vor russischer Grenze der seit Jahrzehnten betriebenen NATO Osterweiterung, bis zur russischen Grenzen in der Ukraine, wurde Russland selbst gezwungen mit Schutzmaßnahmen für eigenes Territorium und Volk verhandeln.
      Natürlich liest man diese Zusammenhänge nicht in deutschen Medien, weil es unbeliebte Wahrheit ist …

      Wie würde heute USA reagieren, wenn Russland nur wenige 100 km von Washington, Abschussrampen für Atomraketen installieren würde??? Bestimmt nicht milder als Russland!

      Hoffentlich begreifen einige von euch, die etwas komplexeren Zusammenhänge.

      Antwort
  37. Klaus

    Ohne nato keine Krieg,Winnter kommt ich möchte mehr Geld, im warm schlafen, billige Benzin, billige Leben, Politik interesiert mir nicht.

    Antwort
  38. Ruffy

    Leute was für ein Blödsinn hier manche hier schrieben ist echt zum kotzen. Die Sanktionen wären schuld dran das alles teurer wird, ist ja zum Teil richtig aber warum wurden die den Erlassen weil Russland die Ukraine einfach und ohne grund angegriffen hat. Die Ukraine kämpft für ihre Freiheit und unsere Freiheit, ihr glaubt doch nun wirklich nicht das Putin aufhören würde wenn die Ukraine fällt. Allein die vielen unschuldigen Männern,Frauen und Kinder die in der Ukraine getötet werden durch die russische Armee das kommt mir vor wie zum 2 Weltkrieg, genau das hat hitler auch gemacht. Putin ist für mich genauso wie Hitler denn er träumt auch von ein großen russischen Reich, und Putin nennt die Ukrainer Nazis das ich nicht lache genau das ist er nämlich. Als sind die Sanktionen genau richtig, wir alle müssen jetzt zusammenhalten Putin darf nicht gewinnen ansonsten wird es der welt bald sehr schlecht gehen und ein Dritter Weltkrieg wird kommen und wie das ausgeht wissen wir alle nähmlich mit der Vernichtung der Menschheit. Aber verleicht wäre es besser so, denn wenn ich das von manchen Leuten hier lese das sind ignoranten Hauptsache mir geht es gut und ich habe es warm sollen die leute in der Ukraine sterben,was geht es mich an. Pfui ich schäme mich total das solche leute auch noch deutsche sind Wenn ihr Russland so toll findet, dann zieht doch alle dahin,weil ja da die Meinungsfreiheit so groß geschrieben wird das ich nicht lache.

    Antwort
  39. Janosch

    Wir lassen uns doch alle verarschen in diesen Land. Nicken und nehme es hin… versteht Ihr das?…:(

    Antwort
  40. Uwe

    Ich komme aus Mecklenburg.Da standen bis 1990 Russische SS20 mit Atomsprengköpfen 30km von der deutsch deutschen Grenze entfernt.In den Warschauer Vertrag wurden die Länder von Russland gezwungen.In der Nato sind alle freiwillig.Komisch oder?

    Antwort
  41. Uwe

    Und übrigens,wie lange braucht eine Rakete von Kaliningrad bis Berlin?Also immer bei der Wahrheit bleiben.

    Antwort
  42. Frei

    @Uwe & Co
    Bevor ihr schreibt, solltet ihr Gehirn einschalten und nachdenken:
    Warum sollte jemand (Z. B. Russland) mit Atomwaffen Berlin oder Deutschland angreifen?
    Von den geht doch keine militärische Gefahr aus. Deutsche Armee ist sowieso ein Witz. Und das auch noch mit Frauen als Kriegsministerinen, die Null Praxis und Ahnung von der Materie haben.

    USA dagegen, ist eine potentielle Gefahr für atomare Bedrohung, und USA beginnt / inszeniert auch regelmäßig (nicht nukleare) Kriege. Die meisten Kriege mit großen Abstand in den letzten 50 Jahren gingen von USA aus.

    In Deutschland sind zwar Atomwaffen stationiert, aber die Anwendung ist nur mit USA Einwilligung und Codes möglich.
    Durch die Stationierung von USA atomaren Waffen auf Territorium von Deutschland, gefährden die deutschen Politiker das eigene Volk,
    Denn wenn es richtig hart wird, dann müssen auch die Lager- Staaten ohne Nutzungsberechtigung, als Ziele gelten, nur um Gegenschlägen vorzubeugen. Entsorgt Atomwaffen aus Deutschland!
    Dafür müssen aktuell die deutschen Steuerzahler, für viele Milliarden € mehrere F-35 Kampfflugzeuge von USA kaufen, weil nur die für Transport von den fremden Atomwaffen zertifiziert sind.
    https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/politik/bundeswehr-f-fuenfunddreissig-tarnkappen-kampfflugzeug-102.html
    Dabei geht die europäische Flugzeugindustrie mit Eurofighter leer aus!

    Das Volk sollte den Politiker verbieten Duldung von USA / fremden Atomwaffen auf deutschem Territorium, zum eigenen Schutz!
    Dann gebe es auch nicht dieses Restrisiko, nur Lagerknecht als potentielles Ziel zu gelten

    Vor einigen Jahrzehnten gab es dazu ein sehr passendes Lied: https://www.youtube.com/watch?v=c8aUI4hy2dM
    Versucht den Text zu verstehen…

    PS: (Wirtschaftliche Bemerkung dazu: für diese vielen Milliarden € könnte Deutschland mehrere eigene Atomwaffen bauen oder kaufen, und das mit vollen Verfügungsgewalt. Stattdessen wird die amerikanische Waffenindustrie mit Wucherpreisen finanziert)

    Antwort
  43. Heike Ballwanz

    Das ist nicht unser Krieg. Den Deutschen geht es so schon schlecht genug, und es wird noch immer aufgefordert 10€ zu spenden Es reicht, denn es ist genug Geld in die Ukraine geflossen.

    Antwort
  44. Annelore Döring

    Wartet alle mal ab, mit welchen Gewinnen die Energiekonzerne am Ende des Jahres dastehen. Die Gasumlage, die mit zig Milliarden in die Konzerne gepumpt werden, die der kleine Mann bezahlen muss. Glaubt denn einer von euch, dass irgend ein Geschäftsführer oder Vorstand auf sein Millionengehalt verzichtet, aus Solidarität, obwohl wir das bezahlen? Und dann die Zuschüsse die es geben soll, mal wieder nur für Harz 4 Empfänger. Die Menschen, die tagein und tagaus zur Arbeit gehen, schauen mal wieder in die Röhre obwohl es genau die sind, die dieses Land am Kacken halten. Wohin ist Deutschland verkommen???

    Antwort
  45. Conventus

    Die Konzerne/Anbieter versuchen auf der Welle mitzureiten und große Gewinne einzufahren, da ist nicht Einer besser als der Andere. Die Preise werden künstlich hochgepuscht. Jeder Hausbesitzer, der es irgendwie ermöglichen kann, sollte wieder Holz und Kohle verbrennen, sofern es noch Schornsteine am Haus gibt, die dieses zulassen, insbesondere im Osten und in den ländlichen Gebieten ist es oftmals möglich. Außerdem, wer PV-Anlagen auf dem Dach hat, kann sich erst einmal zurück lehnen und eventuell Gas durch Infrarotheizungen ersetzen, bzw. eine Luft-Wasser-Wärmepumpe in Erwägung ziehen, auch hier besonders zu empfehlen, wenn man eh alte Kessel hat die in naher Zukunft ausgetauscht werden müssen. Interessanter Weise erhöhen Fernwärme-Anbieter auch dann, wenn sie gar kein Gas nutzen. Das sagt doch schon eigentlich Alles. Die Strompreiserhöhungen sind zudem nicht nachvollziehbar, da wir immerhin noch drei aktive Atomkraftwerke haben, deren Laufzeiten man notfalls verlängern kann, bis man ausreichend alternative Energie erzeugen kann. Politiker haben durch ihre Panikmache und Warnungen den Konzernen alle Trümpfe zugespielt, sodass sie hemmungslos erhöhen können. Habe eben bei Verivox einen Gaspreisvergleich gemacht und frage mich- wer soll Gaspreise für ein Einfamilienhaus für rund 5000 – 10000€ im Jahr bezahlen können? Allein diese Preisspannen- wie ist das überhaupt zu erklären? Rentner, die meisten liegen um 1000€ Nettorente, mit kleinen Häuschen? In was für einer Zeit des globalen Raubrittertums leben wir? Strom ist begrenzungslos verfügbar, Gas aber nicht und wir bewegen uns im Schnitt bei 10000-20000KW/H bei Häusern, da sind anvisierte Preise von 40Cent pro Kilowattstunde ein Verbrechen. Unser örtlicher Versorger erhöht auf knapp 17 Cent für Bestandskunden. Mein derzeitiger Anbieter- HIT-Strom will von knapp 24 auf 64 Cent hoch, habe sofort gekündigt. Aber wir denken jetzt über Alternativen nach, da unsere Gasheizung in die Jahre gekommen ist. am Strom müssen wir auch arbeiten. Leider lässt die BRD in Wohngebieten keinen Mini-Windanlage zu, sonst hätten wir sie schon seit Jahren, zumal sie sicherer sind für Vögel und Fledermäuse, als die riesigen Monsteranlagen. Dieses Wirtschaftssystem beutet alles aus und sorgt nur dafür, dass man lange arbeiten muss und kann.

    Antwort
  46. Frei

    Das plant der Staat mit „Übergewinnsteuer“ zu kompensieren.
    Der Kunde muss trotzden den überteuerten Pries bezahlen.
    Und die Übergewinnsteuer bereichern den Staat, nicht die Opfer = Zahler..

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein