"Star Trek": Blockbuster-Serien finden ein Zuhause im deutschen Free TV

3 Minuten
Gute Nachrichten für alle Fans von "Star Trek", die noch keine Gelegenheit hatten, sich die ersten Staffeln von "Star Trek: Discovery" und "Star Trek: Picard" anzusehen. Denn beide Serien kommen in Deutschland jetzt ins Free TV.
Star Trek: Discovery Logo
"Star Trek: Discovery" feiert seine Free-TV-Premiere in Deutschland bei Tele 5.Bildquelle: Tele 5

Der Free-TV-Sender Tele 5, Teil von Discovery Deutschland, kann einen Rechte-Coup für sich verbuchen. Und der wird vor allem Fans von „Star Trek“ begeistern. Denn zwei Serien aus dem Weltraum-Franchise werden noch in diesem Jahr bei Tele 5 zu sehen sein. Auf der einen Seite „Star Trek: Discovery“, das zum ersten Mal überhaupt im deutschen Fernsehen gezeigt wird. Andererseits „Star Trek: Picard“. Hier wird die Free-TV-Premiere schon in Kürze, aber zunächst auf einem anderen namhaften Sender gefeiert.

„Star Trek: Picard“: Im Free TV erst bei RTLzwei, dann bei Tele 5

Denn die Geschichte um den eigentlich in den Ruhestand gewechselten Jean-Luc Picard (Sir Patrick Stewart), die hierzulande ihre Streaming-Premiere im Januar 2020 bei Prime Video von Amazon feierte, wird im Free-TV zuerst ab dem 18. Februar 2022 bei RTL II ausgestrahlt. Drei Tage in Folge zeigt der RTL-Ableger mehrere Folgen am Stück. Am 18. Februar (Freitag) stehen zunächst vier Episoden in der Programmplanung, gefolgt von zweimal drei Episoden am Samstag, 19. Februar, und Sonntag, 20. Februar. Tele 5 will „Star Trek: Picard“ dann im Laufe des Jahres ebenfalls ins Programm nehmen. Ein genauer Starttermin steht aber noch nicht fest.

„Star Trek: Discovery“: Deutsche TV-Premiere bei Tele 5

Anders sieht es bei „Star Trek: Discovery“ aus. Zwar behalten Discovery Deutschland und Tele 5 noch für sich, wann genau es mit den ersten beiden zwischen 2016 und 2018 produzierten Staffeln losgehen soll. Klar ist aber schon jetzt, dass es bereits im Frühjahr 2022 soweit sein soll. An Bord der U.S.S. Discovery sind gänzlich neue Charaktere auf der Suche nach neuen Welten und Zivilisationen und müssen sich dabei den vielfältigen Geheimnissen des Universums stellen. Nach der Ausstrahlung im Free-TV ist für 30 Tage auch ein Abruf im Stream über die Homepage des Senders möglich.

Neue Staffeln zunächst bei anderen Streaming-Diensten

Alberto Horta, Senderchef von Tele 5, freut sich schon jetzt auf die neuen Programminhalte. Er sagt: „Tele 5 ist das ‚Home of Sci-Fi‘ im deutschen Free TV.“ Gemeinsam mit den Fans wolle man sich „nun auf eine neue Reise begeben – in Galaxien, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.“ Unklar ist, ob Tele 5 zeitnah auch die dritte und vierte Staffel von „Star Trek: Discovery“ zeigen darf. Denn die dritte Staffel lief im vierten Quartal 2020 als Premiere bei Netflix, Staffel 4 wechselte Ende 2021 überraschend zu Pluto TV.

Auch von „Star Trek: Picard“ ist bereits eine zweite Staffel produziert. Sie startet nach aktuellem Stand der Dinge voraussichtlich Anfang März und ist erneut exklusiv bei Prime Video von Amazon zu sehen.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

3 KOMMENTARE

  1. Heinz Multhaup

    Gute Entscheidung.

    Antwort
  2. Mac

    Ich bin durch. Was Paramouth hier abzieht, passt auf keine Kuhhaut.

    Antwort
  3. Yo ich

    Keine gute Idee. Bei den ganzen Sendern kann man eh keine Serie mehr gucken ohne gefühlte 10000 Werbeblöcke dazwischen. Nein danke, dann doch lieber die streaming Plattform meiner wahl

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein