Spotify erhöht Preise in Österreich: Was bedeutet das für uns?

2 Minuten
Preissteigerungen gibt es im Moment vielerorts. Neben Amazons Prime-Abo und Netflix wird nun auch der Musik-Streamingdienst Spotify teurer. Bisher gilt diese Preiserhöhung jedoch nur in Österreich. Nun äußert sich Spotify zur Preisentwicklung in Deutschland.
Die Spotify App auf einem Smartphone
Die Spotify App auf einem SmartphoneBildquelle: Omid Armin via Unsplash

Mit 433 Millionen Nutzern ist Spotify der erfolgreichste Musik-Streamingdienst der Welt. 188 Millionen Nutzer haben dabei ein kostenpflichtiges Abo bei dem schwedischen Unternehmen abgeschlossen. Dabei gibt es vier verschiedene Abo-Optionen: Individual, Duo, Family und Student. Für die beiden Einzelnutzer-Abos bleiben die Preise identisch. Duo und Family werden hingegen teurer. Aktuell informiert man die österreichischen Kunden über die anstehende Preissteigerungen.

Spotify wird teurer – alte und neue Preise im Überblick

  • Individual: unverändert 9,99 Euro
  • Duo: 13,99 Euro statt 12,99 Euro
  • Family: 16,99 Euro statt 14,99 Euro
  • Student: unverändert 4,99 Euro

Je nach gewählter Abo-Stufe werden also ein bis zwei Euro mehr pro Monat oder 12 bis 24 Euro mehr pro Jahr für Spotify fällig. Die neuen Preise gelten für Neukunden ab sofort. Bestandskunden zahlen bis zum 31. Oktober noch den alten Preis.

Musik-Neuheiten: Die 5 besten Platten des Monats

Was bedeutet die Preiserhöhung für Kunden aus Deutschland?

Ein Sprecher von Spotify erklärt die Hintergründe der Preiserhöhung: „Wir bietet eine Vielzahl von Abo-Modellen an, die auf die Bedürfnisse unserer Nutzer*innen zugeschnitten sind. Gelegentlich passen wir unsere Preise an, um lokale makroökonomische Faktoren zu berücksichtigen, geänderten Marktanforderungen zu entsprechen und weiterhin unseren unvergleichlichen Service anbieten zu können.“ Für Nutzer in Deutschland kann man bisher Entwarnung geben. So gibt es im Moment keine Pläne die Preise auch hierzulande zu ändern.

Welche Alternativen gibt es?

Wenn du nicht auf Spotify-exklusive Features wie Spotify Connect angewiesen bist, könntest du dich alternativ nach einem anderen Musik-Streamingdienst umsehen. Die ebenfalls europäische Firma Deezer hat jedoch auch dieses Jahr die Preise erhöht. Hier kostet ein Familienabo ebenfalls 16,99 Euro. Eine Duo-Option für zwei Hörer bietet das Unternehmen nicht an. Bisher keine Preiserhöhung gibt es hingegen bei Apple Music, Amazon Musik und Youtube Musik. Bei den Streamingdiensten der großen Tech-Konzerne kostet das Familienabo weiterhin 14,99 Euro im Monat.

Wer seine Musik nicht offline speichern möchte und kein Problem mit Werbeunterbrechungen hat, kann alternativ auch auf kostenlose Angebote wie Spotify Free oder YouTube zurückgreifen. Auch Deezer bietet eine kostenlose Abostufe an.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Heinz Multhaup

    Schade.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein