Samsung: Neue Smartphone-Funktion bewahrt dich vor Horrorszenario

3 Minuten
Stell dir vor, du verlierst dein Smartphone oder es wird dir gestohlen. Und dann ist auch noch GPS ausgeschaltet, womit eine Ortung ausgeschlossen ist. Damit macht Samsung nun Schluss. Mit der neuen Funktion sollst du dein Handy auch dann wiederfinden, wenn es nicht mit dem Internet verbunden ist.
Samsung Galaxy Z Flip Display
Bildquelle: Blasius Kawalkowski/inside digital

Ob Diebstahl oder Verlust: Verschwindet dein Smartphone, ist das zunächst ein Schock. Hast du aber GPS und eine Datenverbindung aktiviert, kannst du es relativ einfach über ein anderes Smartphone oder einen Computer orten und wiederfinden. Neben Google und Apple bieten auch Smartphone-Hersteller wie Samsung solche Dienste an. Auf allen Galaxy-Modellen etwa ist „Find my Mobile“ installiert. Doch was, wenn du die Ortungsfunktion zugunsten einer höheren Akkulaufzeit ausgeschaltet hast? In diesem Fall kannst du dein Handy nicht mehr orten – ein Horrorszenario.

Besitzer eines Smartphones von Samsung können nun aufatmen. Der koreanische Handyhersteller hat seine App „Find my Mobile“ nämlich erweitert. So lassen sich verlorene Geräte nun auch orten, wenn keine Verbindung besteht.

Handy verloren: So kannst du dein Smartphone orten & wiederfinden

Samsung Find my Mobile: So funktioniert die neue Offline-Ortung

Ist das verlorene Gerät nicht mit dem Internet verbunden, soll es Samsung zufolge mithilfe anderer Smartphones und Tablets wiedergefunden werden. Befinden sich als andere Handynutzer mit einem Samsung-Gerät und ebenfalls eingeschaltet Offline-Ortung in der Nähe deines verlorenen Smartphones, sollen sie ein Signal empfangen und an dein Konto weiterleiten können. Das soll im Übrigen auch mit Smartwatches und Kopfhörern funktionieren.

Stadtbewohner sind hierbei im Vorteil. Schließlich dürfte die Dichte an Samsung-Smartphones mit der entsprechenden Funktion deutlich höher sein, als in ländlichen Gebieten. Zudem dürfte Samsung die Funktion per Bluetooth realisieren. Somit muss einerseits Bluetooth eingeschaltet sein. Und andererseits muss ein anderer Nutzer eines Galaxy-Smartphones in den Empfangsbereich deines Handys kommen. Und dieser kann im schlimmsten Fall nur einige Meter betragen.

Handy geklaut: Das solltest du jetzt tun – und das nicht

So schützt du dein Smartphone noch besser

Die neue Funktion für Samsung-Smartphones ist hierzulande noch nicht verfügbar. Doch auch wenn Samsung sie demnächst per Update auf dein Handy bringt – sie bietet keine 100-prozentige Sicherheit. Deshalb solltest du, auch wenn die Laufzeit deines Akku sinkt, die Ortung und deine mobilen Daten auf deinem Smartphone aktivieren. So kannst du dein Gerät im Fall der Fälle wiederfinden.

Hast du es per Fingerabdruck, via PIN oder Geste gesperrt, musst du dir auch keine Sorgen machen, dass Fremde an deine Daten kommen. Im Gegenteil. Selbst wenn sie dein Smartphone per Hardreset zurücksetzen, müssen sie bei der Einrichtung dein Google-Konto und das dazugehörige Passwort kennen, um das Handy überhaupt nutzen zu können. Mehr dazu haben wir im Ratgeber „Android Geräteschutz deaktivieren: Diese Möglichkeiten gibt es beim Werksreset
für dich.

Deine Technik. Deine Meinung.

3 KOMMENTARE

  1. Ziemlich unnötig bei Kaspersky gab es schon vor Jahren eine „Code-SMS“ die man schicken konnte und dann den Standort zugeschickt bekommen hat. Ich glaube in den neueren Versionen war es sogar möglich per SMS das Live Tracking zu aktivieren.

  2. Ja, ne ist klar, um eine SMS von Kaspersky zu erhalten, muss dieser auch installiert sein!!! Wer hat schon Kaspersky auf dem Smartphone? Also daher nicht ganz so unnötig wie Du beschreibst.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL