Poco M4 Pro 5G: Viel Smartphone für wenig Geld

3 Minuten
Ab sofort ist von Xiaomis Untermarke Poco ein neues Smartphone für weit unter 300 Euro zu haben. Das Poco M4 Pro 5G kommt in zwei Ausführungen nach Deutschland – mit Android 11 als Betriebssystem, großem Display und 5G-Unterstützung.
Poco M4 Pro 5G Vorderseite und Rückseite
Frohe Kunde für Smartphone-Fans: ein neues Handy für wenig Geld kommt nach Deutschland.Bildquelle: Poco

Smartphones in der Preisklasse unter 300 Euro gibt es so einige. Und Poco, eine Schwestermarke von Xiaomi, bringt jetzt ein weiteres Mittelklasse-Handy in diesem Preissegment in den deutschen Handel: das Poco M4 Pro 5G. Der Fokus liegt nicht nur auf einer hochauflösenden Hauptkamera, sondern auch auf einem vergleichsweise großen Bildschirm. Er misst 6,6 Zoll (ca. 17 Zentimeter) in der diagonalen Abmessung und bietet neben einer Bildwiederholfrequenz von 90 Hz auch eine Auflösung von 1.080 x 2.400 Pixeln. Das soll Gamer ansprechen, die kein 120-Hz-Display brauchen und auch nicht mehrere Hundert Euro für ein neues Handy ausgeben möchten. Denn das neue Poco Phone ist deutlich preiswerter.

Zwei Varianten kommen nach Deutschland

Zu haben ist das Poco M4 Pro 5G einerseits mit 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz. Die interessantere Variante ist aber sicherlich jene, die 6 GB Arbeitsspeicher und ein 128 GB großes Datendepot bietet. Letzteres ist zudem per MicroSD-Karte um bis zu 1 TB erweiterbar. Herzstück ist der 5G-fähige MediaTek-Prozessor Dimensity 810. Er verfügt über zwei leistungsstarke Cortex A76 Kerne von ARM mit einer Taktrate von 2,4 GHz, flankiert von sechs effizienten A55 Kernen mit bis zu 2,0 GHz Taktfrequenz. Wenn du also einen Handytarif nutzt, der auch 5G unterstützt, kannst du mit dem neuen Poco-Smartphone auch die neueste, aktuell verfügbare Netzinfrastruktur nutzen.

Auf den ersten Blick etwas enttäuschend: Auf der Rückseite sind nur zwei Kameras zu finden. Aber die Hauptkamera löst dafür mit bis zu 50 Megapixeln auf – flankiert von einer 8-Megapixel-Ultraweitwinkelkamera. Vorne ist eine 16-Megapixel-Kamera für Selfies und Videochats zu finden; untergebracht in einem zentral in das Display eingestanzten Display-Loch.

Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Poco M4 Pro 5G Rückseite
Software Android 11
Prozessor MediaTek Dimensity 810
Display 6,6 Zoll, 1.080 x 2.400 Pixel
Arbeitsspeicher 4 GB, 6 GB
interner Speicher 64 GB
Hauptkamera 8000×6000 (48,0 Megapixel)
Akku 5.000 mAh
induktives Laden
USB-Port 2.0 Typ C
IP-Zertifizierung
Gewicht 195 g
Farbe Schwarz, Blau, Gelb
Einführungspreis Poco M4 Pro 5G (64 GB): 230 €, Poco M4 Pro 5G (128 GB): 250 €
Marktstart November 2021

Zu den weiteren Extras des Poco M4 Pro 5G gehören Dual-WLAN (2,4 & 5 GHz), Bluetooth 5.1 und NFC-Unterstützung für mobiles Bezahlen über Google Pay. Beim Akku hat sich der Hersteller für ein Modell mit einer Kapazität von 5.000 mAh entschieden – wiederaufladbar mit bis zu 33 Watt. Das passende Netzteil ist im Lieferumfang enthalten. Als Betriebssystem ist Android 11 nebst angepasster Nutzeroberfläche MIUI 12.5 installiert.

An der Seite des Smartphones ist ein Fingerabdrucksensor in das Gehäuse integriert. Auf Wunsch lässt sich das Smartphone aber auch per Gesichtsscan mit der Frontkamera entsperren. Kopfhörer lassen sich nicht nur kabellos über Bluetooth, sondern auf Wunsch auch über einen 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss mit dem Handy verbinden.

Was kostet das Poco M4 Pro 5G?

In den Handel kommt das neue Poco M4 Pro 5G zu einem Preis ab 229,90 Euro. Dieser Preis gilt für die Variante mit 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz. Das besser ausgestattete Modell mit 6 GB RAM und 128 GB Speicherplatz wird für 249,90 Euro angeboten. Dass das 64-GB-Modell recht zügig unter die 200-Euro-Schwelle fallen wird, ist sehr wahrscheinlich. Hinsichtlich der Farbgebung steht das 195 Gramm leichte Smartphone nicht nur in einem auffälligen Gelb, sondern auch in dezenterem Blau und fast schon bieder anmutendem Schwarz zur Verfügung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL