Endlich: WhatsApp kopiert beliebte Funktion von der Konkurrenz

2 Minuten
Erst vor Kurzem hat WhatsApp einige neue Funktionen bekommen. Doch offenbar soll das erst der Anfang gewesen sein. Denn wie sich nun herausstellt, arbeiten die Entwickler an einem weiteren beliebten Feature, dass die Konkurrenz um Telegram und Co. schon längst kann.
WhatsApp ist der beliebteste Messenger
Endlich: WhatsApp kopiert beliebte Funktion von der KonkurrenzBildquelle: WhatsApp

Gleich fünf neue Funktionen gab es zuletzt bei WhatsApp. Unter anderem lassen sich nun neben Fotos und GIFs auch animierte Sticker verschicken. Doch auch am Design hat WhatsApp geschraubt. Nun bahnt sich die nächste neue Funktion an, mit der du dich noch einfacher von überall aus und jedem Gerät einloggen kannst.

Viele WhatsApp-Nutzer kennen es: Wer den Messenger auf einem Tablet oder einem zweiten Smartphone nutzen will, gerät vor Probleme. Wäre es nicht deutlich einfacher, sich mit seinem Account von jedem Gerät aus einloggen zu können? Das, was bei anderen Messengern wie Telegram seit Langem ganz einfach möglich ist, sollen bald auch WhatsApp-Nutzer können.

Mit einem WhatsApp-Account auf mehreren Geräten einloggen: So geht’s

Die Entwickler des beliebten Messengers arbeiten aktuell an dieser Funktion. Sie wird bereits in der Beta-Version getestet. Die Funktion könnte demnächst in den Einstellungen zu finden sein. Unter „Verbundene Geräte“ kannst du dann sehen, auf welchen Geräten du mit deinem Account eingeloggt bist. Hier lassen sich dann auch neue Geräte hinzufügen oder nicht mehr benötigte entfernen.

Nie mehr Sprachnachrichten bei WhatsApp?! Diese App macht es möglich

Wie die auf WhatsApp spezialisierte Website WABetaInfo meldet, sollen Nutzer des Messengers sich künftig mit einer Handynummer auf bis zu vier Geräten gleichzeitig einloggen können. Neben dem Smartphone lassen sich so Tablet und PC hinzufügen. Und bei Bedarf auch ein zweites Smartphone. Wann es die Funktion aus der Beta-Version schafft und für alle Nutzer zugänglich ist, bleibt indes offen. Schaut man sich aber den aktuellen Fortschritt an, dürfte es nicht mehr allzu lange dauern.

Alternative im Browser

Übrigens: Wer WhatsApp auf dem PC nutzen will, kann das jetzt auch schon machen. Die Lösung dafür heißt: WhatsApp Web. Dafür musst du lediglich eine bestimmte Seite in deinem Browser aufrufen und anschließend einen QR-Code mit deinem Smartphone scannen. Wie das Ganze im Detail funktioniert, zeigen wir dir in unserem Ratgeber. Ganz ähnlich funktioniert es auch auf einem Tablet.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL