Dieser Hersteller zeigt Samsung, Huawei und Oppo den Weg

2 Minuten
Die einen klappen, die anderen rollen. Doch was kommt als Nächstes? Wenn es nach einem eher unbekannteren Smartphone-Hersteller geht, beides auf einmal. Doch ist das umsetzbar und kann es das neue Design mit den etablierten Handys aufnehmen?
TCL Fold n Roll Konzept
TCL Fold n Roll KonzeptBildquelle:

Gerade hat TCL die eignete Flaggschiffserie nach unten hin erweitert und sein Portfolio herkömmlicher Handys aufgestockt. Doch die Alcatel-Mutter hat auch etwas weniger konservative Ideen. So zeigte der im TV-Markt riesige Hersteller ein neues Konzept-Handy, das bereits bekannte Prinzipien verbindet. Huawei, Samsung und Motorola klappen ihre Smartphones schon seit zwei Jahren. Oppo hat gerade erst sein Konzept für ein aufrollbares Handy vorgestellt. LG wollte hier ebenfalls mitmischen, hat aber gerade sein eigenes Ausscheiden aus dem Markt bekannt gegeben.

TCL Fold ´n Roll

Doch wie verbindet man die beiden Prinzipien? TCL zeigt sein Konzept und das kann einmal klappen und dann noch ausrollen. Auf den ersten Blick wirkt es, als hätte TCL ein Oppo Find X mit einem zusätzlichen Klappdisplay ausgestattet. So ähnlich ist auch die Idee der Chinesen. Zusammengeklappt ist das TCL-Konzept ein dickes aber halbwegs normales Smartphone mit einer Display-Diagonalen von knapp 6,9 Zoll. Klappst du es auf, verdoppelt sich die Display-Fläche und die Diagonale auf 8,85 Zoll. An dieser Stelle endet die Geschichte zurzeit bei Huawei Mate Xs und Samsung Galaxy Fold2. Und das mit den bekannten Nachteilen. Denn das entstehende Display ist bei Weitem nicht so breitformatig wie ein Smartphone-Panel oder ein Monitor. Der Effekt: Videos werden mit riesigen schwarzen Balken ober- und unterhalb des Films angezeigt.

Hier kommt nun das ausfahrbare Panel zum Einsatz. Es macht das Display noch einmal größer, aber vor allem auch breiter. Es entsteht ein Tablet mit 10 Zoll Display-Diagonale. Du kommst also näher an moderne Video-Formate ab dem Format 16:9 und noch breiter heran. Ein Konzept, das laut TCL noch einige Entwicklungszeiten braucht, aber schon einen guten Ausblick gibt, was in den kommenden Jahren auf den Markt zukommen wird.

TCL Fold n Roll Konzept
TCL Fold n Roll Konzept

Flexibles Display noch 2021

Bei Weitem konkreter sind die Pläne bei TCL zu einem anderen Gerät. Der chinesische Hersteller will noch nicht ins Detail gehen, hat aber ein solches mit flexiblem Display noch für 2021 angekündigt. Was es werden wird bleibt offiziell ein Geheimnis. Die Vermutung, dass es ein Klapp-Smartphone wird, liegt jedoch nahe. Denn TCL hat schon in den vergangenen Jahren immer wieder solche Handys gezeigt oder Konzepte präsentiert.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL