Deutlich günstigere Xbox soll den Spiele-Markt auf den Kopf stellen

2 Minuten
Microsoft arbeitet aktuell an einer deutlich günstigeren Xbox. Mit der neuen Konsole soll eine neue Zielgruppe erreicht werden. Doch auf eine entscheidende Funktion muss das neue Gadget verzichten. Das steckt hinter den Plänen von Microsoft.
Ein beleuchteter Xbox Controller
Microsoft arbeitet an einer deutlich günstigeren XboxBildquelle: Javier Martínez via Unsplash

Mit einem Preis von rund 270 Euro ist die Xbox Series S die günstigste Konsole der aktuellen Generation. Diesen Preis wird die neue Xbox, welche sich laut zahlreichen Meldungen aktuell in Entwicklung befindet, deutlich unterbieten. Dabei soll die neue Konsole mit dem Projektname „Keystone“ nicht die aktuellen Konsolen ersetzen, sondern eine neue Zielgruppe erreichen.

Microsoft: Streaming ist die Zukunft

Mit Microsofts „Xbox Cloud Gaming“ lassen sich bereits jetzt eine große Anzahl an Xbox- und PC-Spielen aus der Cloud streamen. Die Leistungsfähigkeit des eigenen Rechners gerät dabei in den Hintergrund. Diese Spiele laufen auf den Servern von Microsoft und lediglich das Bild wird als Video-Stream auf deinen Computer übertragen. Das Cloud-Gaming lässt sich dabei auf Android und Windows in einer App, direkt im Browser oder über die Xbox nutzen.

Doch gerade auf einer aktuellen Xbox Series S/X ergibt Cloud Gaming nur begrenzt Sinn. Warum sollten Spieler auf den Servern von Microsoft zocken, wenn die leistungsfähige Gaming-Hardware direkt vor ihnen steht?

Neue Xbox unterstützt ausschließlich Cloud-Gaming

Mit der neuen und deutlich günstigeren Xbox verzichtet Microsoft auf leistungsstarke und damit kostspielige Hardware im eigenen Wohnzimmer. So soll Projekt „Keystone“ ausschließlich auf Cloud-Gaming setzen und keine Spiele lokal ausführen können.

Bei der neuen Xbox könnte es sich um eine Art Streaming-Stick für Spiele handeln. Entertainment-Apps wie Netflix, YouTube und Co. würden weiterhin lokal laufen – Spiele hingegen nur aus der Cloud. Mittlerweile hat Microsoft selbst zugegeben, an einem entsprechenden Gerät zu arbeiten.

Wann kommt die neue, günstigere Xbox?

Diese Frage lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt nicht beantworten. Fest steht, dass Microsoft an einer entsprechenden Konsole arbeitet. Doch wann und ob das neue Produkt auf den Markt kommt, lässt sich nicht mit Gewissheit sagen. So könnte Microsoft das Projekt auch immer noch beenden und sich ausschließlich auf Apps für Smart-TV-Systeme und Streaming-Sticks anderer Hersteller fokussieren.

→ Microsoft Game Pass: Diese Spiele kommen im Mai dazu

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein